BLOG

Eine offene Plattform für kontroverse Meinungen und aktuelle Analysen aus dem HuffPost-Gastautorennetzwerk

Oliver Lippert Headshot

U-förmige Toilettensitze - Der wahre Grund für deren Existenz

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

In den öffentlichen Toiletten gibt es in manchen Ländern Toilettensitze, die eine U-Form besitzen. Die Frage ist nur: Warum? Denn zu Hause sind sie geschlossen oval.

Man könnte meinen, dass das wieder eine Sparmaßnahme ist. Schließlich ist es weniger Material, was hier Verwendung findet. Manch einer vermutet sogar, dass sie unbequemer sind und diese Unbequemlichkeit Menschen davon abhalten soll unnütz lange auf dem Klo zu bleiben. Es gibt noch weitere Theorien darüber, warum es u-förmige Toilettensitze gibt in manchen Ländern auf den dortigen öffentlichen Toiletten.

Der Grund ist um ein vielfaches einfacher. Es gibt eine Organisation namens International Association of Plumbing and Mechanical Officials die für lokale Regierungen und Firmen arbeitet, um Rohrleitungen und mechanische Systeme zu installieren.

Viele Städte und Staaten / Bundesländern nutzen mittlerweile dieses Gesetz, das besagt, dass es u-förmiger Toilettensitze in öffentlichen Toiletten bedarf. Es gibt allerdings auch eine Ausnahmeregelung. Wenn die Toilette ein automatisches Säuberungssystem hat, die den Sitz / die Toilette abschließend säubert, benötigt sie keinen u-förmigen Sitz.

Der Gedanke dahinter: Es gibt ein sauberes Bild für die Frauen, wenn sie sich säubern. Mit dem u-förmigen Design, ist es unwahrscheinlicher, dass das Toilettenpapier den unhygienischen Sitz berührt. Außerdem wurde auch an Männer gedacht. Der fehlende Bereich verringert aus Sicht der Organisation, dass der Bereich mit Urin verunreinigt wird und reduziert daher das Risiko, dass die Genitalien des Mannes in Kontakt mit dem Sitz kommt.