BLOG

Eine offene Plattform f├╝r kontroverse Meinungen und aktuelle Analysen aus dem HuffPost-Gastautorennetzwerk

Oliver Lippert Headshot

The Beatles - Live at the Hollywood Bowl Kritik

Ver├Âffentlicht: Aktualisiert:
THE BEATLES
De Agostini Picture Library via Getty Images
Drucken

Am 9. September sind die historischen Konzert der Beatles auf einem neuen Album erschienen. Dieses nennt sich ÔÇ×The Beatles: Live At The Hollywood Bowl". Der begleitende Dokumentarfilm - oder umgekehrt: Das begleitende Album zum neuen Dokumentarfilm - des Regisseurs Ron Howard enth├Ąlt neue abgemischte und gemasterte Aufnahmen der drei Hollywood-Bowl-Konzerte.

Die Aufnahmen dazu waren alles andere als einfach, so erkl├Ąrt Produzent Sir Georg Martin die Umst├Ąnde in den Linernotes des 1977er Albums mit den folgenden Worten: ÔÇ×Das Chaos, ich k├Ânnte es fast schon Panik nennen, das bei diesen Konzerten herrschte, war unglaublich. Man musste schon dabei gewesen sein.

Live at the Hollywood Bowl

Es waren nur Dreispuraufnahmen m├Âglich. Die Beatles hatten keine Monitore, so dass sie nicht h├Âren konnten, was sie sangen, und das ewig anhaltende Geschrei aus 17.000 jungen, gesunden Kehlen h├Ątte selbst ein D├╝senjet ├╝bert├Ânt."

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

Zu den Beatles muss man nat├╝rlich nichts mehr gro├čartig sagen. Sie sind bekannter als der bekannte bunte Hund und haben Platten geschrieben, die f├╝r eine kleine Ewigkeit erhalten bleiben (in Bezug auf die gesamte Zeitrechnung). W├Ąhrend ich aufgewachsen bin, kamen mir die Beatles zu Ohren. Und die Rolling Stones. Letztere waren nie wirklich mein Fall, damals. Dennoch wusste ich es zu sch├Ątzen - das Handwerk des Musikers. Egal, ob es mal meinen Geschmack getroffen hat oder nicht.

Auf wenn es authentisch wirkt, h├Ątte ich gerne eine Bonus-CD dabei gehabt, wo das Gekreische um einiges leiser ist, denn, wie Sir George Martin sagte, es ist sehr, sehr laut. Und ich bef├╝rchte, es ist schon zur├╝ckgeschraubt.

Allerdings nicht zu viel, denn man soll seine Worte ja nachvollziehen k├Ânnen. Und das, was The Beatles auf besagten Konzerten vollbracht haben. Ich h├Ątte es ihnen auch so geglaubt. Das ist soweit auch das einzige Manko, wenn man es so nennen will.

Punkte: 9 von 10

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2016-07-11-1468249306-1333267-umfrage.jpg

Hier geht es zur Umfrage.

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die Huffington Post ist eine Debattenplattform f├╝r alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.