Huffpost Germany
BLOG

Eine offene Plattform für kontroverse Meinungen und aktuelle Analysen aus dem HuffPost-Gastautorennetzwerk

Oliver Lippert Headshot

Tesla - Mechanical Resonance Live Kritik

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

2016-09-10-1473523981-6620671-TESLAMechanicalResonanceLive.jpg

Die Band Tesla, bestehend aus Frank Hannon (Gitarre), Brian Wheat (Bass), Jeff Keith (Gesang), Troy Luccketta (Drums) und Dave Rude (Gitarre), gründete sich 1984. Zwei Jahre später erschien "Mechanical Resonance". Dreißig Jahre später erscheint eine Widmung namens "Mechanical Resonance Live" via Fontiers Records. Außerdem gibt es in Studioqualität einen brandneuen Song mit dem Titel "Save That Goodness", der von Phil Collen (Def Leppard) geschrieben und produziert wurde.

Tesla kannte ich zwar schon vorher aber so richtig wahrgenommen habe ich sie (leider) erst mit dem 2008 erschienen Werk "Forever More". Bis zum nächsten Studioalbum hat es dann sechs Jahre gedauert ("Simplicity"). Die fünf Männer aus Kalifornien sind seit rund 30 Jahren in gleicher Besetzung unterwegs - abgesehen von Dave Rude, der 2006 Tommy Skeoch an der Gitarre ersetzte. Und auch Keith' Stimme lässt sich noch immer anhören. Etwas, was nicht viele Bands von sich behaupten können und dennoch scheint es funktionieren.

Auuch lässt sich die Band nicht von ihrem Ziel abbringen, denn obwohl 2010 ein neues Album angekündigt wurde, das Studio der Gruppe auf die Grundmauern niederbrannte, erschien, wenn auch vier Jahre später, das Album "Simplicity". Verzögert aber nicht aus den Augen verloren.

"Mechanical Resonance Live" beinhaltet das dreißig Jahre alte Album vollständig, wenngleich in veränderter Reihenfolge. Das tut den Songs aber keinen Abbruch und so wundert es nicht, dass man dazu immer noch tanzen und singen kann, wenn man denn möchte. Ein schönes Album.

Punkte: 8 von 10
Hier könnt ihr das Album kaufen.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2016-07-11-1468249306-1333267-umfrage.jpg

Hier geht es zur Umfrage.

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.

Auch auf HuffPost:

Lesenswert: