Huffpost Germany
BLOG

Eine offene Plattform für kontroverse Meinungen und aktuelle Analysen aus dem HuffPost-Gastautorennetzwerk

Oliver Lippert Headshot

Oddland - Origin Kritik

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

2016-09-14-1473842719-2048346-oddland_cover_16.jpg

Die Band hat sich schon 2003 in Turku, Finnland, gegründet, doch gehört habe ich erst 2012 von Oddland. Mit dem Debütalbum "The Treachery Of Senses" konnten sie mich überzeugen. Abgemischt und gemastert wurde das Werk damals von Dan Swanö. Das Nachfolgealbum "Origin" ist am 9. Septmber 2016 erschienen. Aufgenommen wurde dieses Mal in den Fantom Studio, abgemischt und gemastert hat Daniel Bergstrand (Meshuggah, In Flames).

Der ägyptische Künstler Mohammed Essam hat sich mit Illustrationen und etwaigen Gestaltungen eingebracht und komplettiert so das Rundumpaket, was dann Oddlands neuer Longplayer "Origin" ergibt. Obwohl Progressive für mich zeitweilen sehr anstrengend ist, da "unnötig" komplex oder nur um der Komplexität Willen, machte es mir dieses Werk von Anfang einfach - etwas, was ich schon zu "The Treachery Of Senses"-Zeiten mochte. Leichte Zugänglichkeit. Hier gibt es ein durchdachtes ganzheitliches Konzept bei dem wieder alles auf den Punkt komponiert wurde.

Musikalisch ist es immer noch grandios und auch der cleane Gesang von Sakari Ojanen verbindet sich auf natürliche Art und Weise mit der Musik. Von Rhythmenwechsel bis Disharmonie ist hier vieles dabei und alles bringt sich so gut ein, dass am Ende nur ein natürlich wirkendes Album rauskommen kann.

Das haben Oddland mit "Origin" wieder auf sehr eindrucksvolle Weise gezeigt. Die Finnen müssen sich auf keinen Fall vor irgendwem verstecken und auch hier kommt der große Moment sicherlich bald.

Punkte: 8 von 10
Hier könnt ihr das Album kaufen.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2016-07-11-1468249306-1333267-umfrage.jpg

Hier geht es zur Umfrage.

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.

Auch auf HuffPost:

Lesenswert: