BLOG

Method Man - The Meth Lab CD Kritik

20/09/2015 11:03 CEST | Aktualisiert 20/09/2016 11:12 CEST

2015-09-19-1442661496-3055412-Method_Man__The_Meth_Lab__LowResArtwork.jpg

Mit „The Meth Lab" gibt es das fünfte Studioalbum des amerikanischen Rappers und Wu-Tan Clan-Mitglieds Method Man. Der Longplayer wurde am 21. August 2015 via Hanz On Music und Tommy Boy Entertainment veröffentlicht.

„The Meth Lab" ist das erste Album von Method Man seit dem Release „4:21... The Day After" aus dem Jahre 2006. Mit dabei sind zahlreiche Feature-Gäste wie unter anderem Redman, Hanz On, Streetlife, Raekwon, Inspectah Deck und Masta Killa.

Aufgenommen wurde „The Meth Label" in Staten Island in den Track Stars Studios unter der Aufsicht von Hanz On und Pascal Zumaque.

Insgesamt gibt es auf „The Meth Lab" 19 Tracks, die verschiedene Facetten des Rappers Method Man aufzeigen. Die Gästre auf diesem Album fügen sich gut ein und verpassen jedem Song einen eigenen Touch, ebenso natürlich Meth's nuanciertes Rappen mit dem ebenfalls Akzente gesetzt werden.

So gibt es neben den Singles und Videos „The Meth Lab" featuring Hanz On und Streetlife, „The Purple Tape" featuring Raekwon und Inspectah Deck sowie „Straight Gutta" featuring Redman, Hanz On und Streetlife einige andere Stücke, die durchaus Hitpotenzial haben. Darunter fallen auch Stücke wie „Bang Zoom" featuring Hanz On, Streetlife und Eazy Get Rite und „Lifestyles" featuring Cardi, Eazy Get Rite und Freaky Marciano um nur zwei Beispiele zu nennen. Mehr als ein solides neues Album von Method Man.

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite

Gesponsert von Knappschaft