Huffpost Germany
BLOG

Eine offene Plattform fĂĽr kontroverse Meinungen und aktuelle Analysen aus dem HuffPost-Gastautorennetzwerk

Oliver Lippert Headshot

Liebe im Krieg von Letzte Instanz (CD) Review

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

2016-08-23-1471951061-4887123-LI_LIKC_1500x1500.jpg

Mit dem neuen Longplayer „Liebe im Krieg" erscheint das nunmehr zwölfte Album von Letzte Instanz, die immer noch Rock mit klassischen Instrumenten ergänzen. Als Produzent konnte Markus Schlichtherle, der unter anderem schon für Christina Stürmer, Juli, Polarkreis 18 und Callejon gearbeitet hat, gewonnen werden.

Nach der Trilogie, bestehend aus den Alben „Schuldig", „Heilig" und „Ewig", kam mit „Im Auge des Sturms" endlich wieder ein Longplayer mit dem ich einigermaßen etwas anfangen konnte - das konnte ich mit der Trilogie nämlich gar nicht. Deshalb war ich auf „Liebe im Krieg" schon etwas gespannt, wie das Werk mir wohl gefallen würde,

Am 12. August 2016 ist der neue Longplayer nun erschienen und ich nun etwas schlauer bezügich des Albums. Tatsächlich konnte sich die Band wieder steigern und einige Treffer bei mir landen wie mit „Tränen aus Stein" und „Blutmond". Insgesamt hat die Band, wie einst auch schon, wieder poppige Elemente eingebaut und scheut sich nicht vor balladesken Momenten.

Aber auch das nützt alles nichts, die Alben zwischen „Brachialromantik" und „Wir sind Gold" - inklusive der beiden genannten Alben - sind einfach meine persönlichen Lieblinge. Danach ging es erst aufgrund der Trilogie stark bergab und nun nur schwach wieder hinauf. Man kann natürlich sagen, das ich auch bei Stagnation am Schimpfen wäre - stimmt sogar - aber im genannten Zeitraum sind die Alben so unterschiedlich und gut gewesen, dass es einfach so ist. Also, dass die Alben von mir bevorzugt gehört werden.

Dennoch hat „Liebe im Krieg" eine Steigerung erfahren und bietet einige tolle Momente.

Punkte: 7 von 10
Hier könnt ihr das Album kaufen.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2016-07-11-1468249306-1333267-umfrage.jpg

Hier geht es zur Umfrage.

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die Huffington Post ist eine Debattenplattform fĂĽr alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.

Auch auf HuffPost:

Lesenswert: