BLOG

Kobra, übernehmen Sie! - Die komplette Serie DVD Kritik

22/11/2015 08:47 CET | Aktualisiert 22/11/2016 11:12 CET

2015-11-20-1447991058-7214951-kobrabernehmensie.jpg

Am 6. August 2015 erschien einer meiner liebsten Serien aus meiner Kindheit, wenngleich ich davon nur die Wiederholungen mitbekommen habe. Die Rede ist von „Kobra, übernehmen Sie! - Die komplette Serie".

Die Veröffentlichung enthält 46 DVDs inklusive einer Special Disc, die wiederum einige Specials enthält. Darunter „Die Goldene Schlange" Teil 1 und 2, Fotomontagen und Werbe-Clips für TV und Co.

2015-11-12-1447332656-6784274-Facebook2.jpg

Während in der ersten Staffel als Auftragnehmer ein gewisser Daniel Briggs agiert und mit seinem Team die Missionen durchführt, geschieht dies ab der 2. Staffel durch Jim Phelps. Mit zum Team gehören Rollin Hand, Cinnamon Carter, Barney Collier und Willy Armitage.

„The Great"

Ab der 3. Staffel ist anstatt Rollin Hand nun Paris - „The Great" zu sehen und statt Cinnamon Carter gibt es wechselnden weibliche Besetzungen für diese Rolle.

Wenn ich das richtig in Erinnerung habe wollte der Darsteller, Martin Landau, von Rollin Hand mehr Geld für seine Rolle und die Darstellerin, Barbara Bain, von Cinnamon Carter, die Frau von Landau, hielt zu ihrem Mann und wurde durch unerlaubten Ausstieg aus der Serie und dem damit einhergehenden Vertragsverstoß erst mal eine Weile gesperrt.

Es kam also zu diversen Änderungen im Laufe der verschiedenen Staffeln.

„Kobra, übernehmen Sie! - Die komplette Serie" ist eine umfassende Darstellung der populären Serie, die sich in vielen Ländern als Renner entpuppte. Für mich weckt sie Erinnerungen an eine frühere Zeit, wobei Phelps am stärksten in Erinnerung geblieben ist.

Viele mit der Serie aufgewachsen

Aber eigentlich kannte ich soweit alle Darsteller/innen aus der Serie. So oder ähnlich wird es wahrscheinlich sehr vielen Menschen gehen, die mit dieser Serie aufgewachsen sind und Nostalgie-Fans aus der Gegenwart werden sich daran ebenfalls erfreuen können, denn die Tricks, die man zu der damaligen Zeit nutzt, um etwas zu schaffen basierten auf handwerkliches Geschick und kein elektronisches Gerät, das man irgendwo dran halten musste.

Top Serie und tolle Erinnerungen!

"In dem Pappkarton schlafe ich jetzt": Dieser Protz-Fernseher ist so teuer, dass sich Kunden nur noch darüber lustig machen

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Lesenswert:

Hier geht es zurück zur Startseite