BLOG

Jersey Boys O.S.T. von Frankie Valli And The Four Seasons CD Kritik

04/02/2016 15:10 CET | Aktualisiert 04/02/2017 11:12 CET

2016-02-02-1454420882-8130666-JerseyBoysO.S.T.vonFrankieValliAndTheFourSeasons.jpg

Am vergangenen Freitag, den 25. Juli 2014, erschien die CD "Jersey Boys O.S.T." von Frankie Valli And The Four Seasons via Warner Music Germany. Der Film dazu startet in wenigen Tagen am 31. Juli 2014.

Schauspieler, Regisseur und Musikfan Clint Eastwood haben wir es zu verdanken, dass die Verfilmung des Musicals nun auch in die Kinos starten wird. Der Soundtrack dazu "Jersey Boys O.S.T." beinhaltet 25 Tracks inklusive eines Medleys (bestehend aus "Stay", "Let#s Hang On (To What We've Got)", "Opus 17 (Don't You Worry 'Bout Me)" und "Bye, Bye, Baby (Baby, Goodbye)").

Die Four Seasons haben zwischen 1962 und 1976 die Anzahl von 23 Alben veröffentlicht. Darunter Hits wie "Big Girls Don't Cry", "My Boyfriend's Back" sowie "Rag Doll". Natürlich sind neben den drei genannten Stück auch viele andere Hits von Frankie Valli And The Four Seasons auf dem Soundtrack enthalten.

Ich war mir gar nicht bewusst, dass ich meine Stücke in dieser Form kenne, wie sie hier vertreten sind. Geschweige denn woher. Irgendwelche Sampler vielleicht oder dem Lauschen von Musik bei anderen Menschen während eines Besuchs. Irgendwie auch egal.

Das Ganze beginnt mit "December, 1963 (Oh, What A Night)", geht über "Beggin'", "Can't Take My Eyes Off You" und endet dann mit "Rag Doll".

Für Musik- und Filmfans gleichermaßen ein Muss. Viele Hits sind auf "Jersey Boys O.S.T. " von Frankie Valli And The Four Seasons enthalten.

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.

Gesponsert von Knappschaft