Huffpost Germany
BLOG

Eine offene Plattform fĂĽr kontroverse Meinungen und aktuelle Analysen aus dem HuffPost-Gastautorennetzwerk

Oliver Lippert Headshot

Hybris von Deadlock (CD) Review

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

2016-07-03-1467550955-8865581-646_DeadlockHybris_RGB.jpg

Deadlock kenne ich schon seit der ersten Stunde und gewann sie lieb mit der EP „Wake Me, When Spring Awakes". Ein sehr brachialer Sound, der auch gut in Iserlohn auf einem kleinen Festival zur Geltung kam, wo ich mir, meine ich, ebenjenes Release gekauft habe. Auch die nachfolgenden Veröffentlichungen, speziell die älteren, waren nach meinem Geschmack.

Bergab ging es seit 2011 als der Gesang an anderer wurde und musikalisch auch einige Veränderungen eintraten, die mich nicht wirklich begeistern und nicht mal zu einem wippen animieren konnten. Jetzt im Jahre 2016, zwei Jahre nach dem Tod von Tobias Graf, Drummer und Mitbegründer, gibt es nicht nur ein Abschied in musikalischer Form auf dem Album, sondern auch einen neuen Longplayer mit dem Titel „Hybris".

Nach etlichen Durchläufen muss ich aber leider feststellen, dass das ganz und gar nicht meins ist. Nicht nur der gutturale Gesang ist nicht mehr meins, es gesellt sich nun auch die Musik - ziemlich vollständig - sowie der weibliche Gesang - Sabine Scherer geb. Weniger trennte sich freundschaftlich von der Band - dazu. Das ist gleichzeitig bedauerlich aber auch nicht zu ändern und sicherlich auch ein Zeichen dafür, dass die Band sich weiterentwickelt und nicht stagnieren mag auf ihrem vergangenen Sound. Was einerseits bewundernswert ist, andererseits auch immer Risiken birgt.

„Hybris" ist in der Tat ein Album, das so gar nicht meinen Geschmack entspricht und ich nicht mal ansatzweise gut finden mag. Wir haben uns wohl auseinandergelebt.

Punkte: 2 von 10
Hier könnt ihr das Buch kaufen.

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die Huffington Post ist eine Debattenplattform fĂĽr alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.

Auch auf HuffPost:

Lesenswert: