BLOG

Eine offene Plattform für kontroverse Meinungen und aktuelle Analysen aus dem HuffPost-Gastautorennetzwerk

Oliver Lippert Headshot

Florida: Mann beschuldigt Wikipedia des fehlerhaften juristischen Rates

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Während seiner Fahrt, nach seiner Verhaftung wegen Fahrens mit einem außer Kraft gesetzten Führerscheins und ohne Versicherung, beschwerte sich ein Mann aus Florida sinngemäß mit den Worten: „Das ist das letzte Mal, das ich auf Wikipedia wegen des Fahrens gehört habe. Dort stand, dass ich nur ein Strafzettel bekommen würde."

Der 22-Jährige wurde am Freitagabend geschnappt nachdem ein Polizist ihn dabei beobachtet hatte, wie er in Port St. Lucie ein Stopschild überfahren hat. Anschließende Checks ergaben, dass der Führerschein nicht mehr gültig ist seit letztem Jahr und seine Autoversicherung aufgehoben war.

Der Mann schrie den Polizisten laut einem Verhaftungsprotokoll an und ballte seine Fäuste, um augenscheinlich den Polizisten zu bedrohen. Danach wurde der Fahrer verhaftet und im hinteren Teil des Wagens untergebracht. Dort konnte man ihn hören, wie er sich über den fehlerhaften juristischen Ratschlag von Wikipedia beschwerte.

Der 22-Jährige wurde wegen einiger Vergehen beschuldigt, am 11. April soll es zur Anhörung kommen. Mit 1125 US-Dollar Kaution wurde er ebenfalls belegt.