BLOG

Flo v. Schwarz (Pyogenesis) im „Short & Sweet"-Interview

12/08/2015 17:28 CEST | Aktualisiert 12/08/2016 11:12 CEST

2015-08-12-1439369604-5487611-Pyogenesis.jpg (c) AFM Records; Auf dem Bild: Pyogenesis

Flo v. Schwarz, Sänger und Gitarrist der Band Pyogenesis, hat die zehn Fragen des „Short & Sweet"-Interviews beantwortet. Viel Spaß beim Lesen!

1.Welche Hobbys gehören auf jeden Fall in Dein Leben und welche nicht mehr?

Dazu gehören Snowboarden, Musik machen, Kultur und Geschichte.

Nicht mehr dazu gehören Skaten, Computerspielen und Reiten.

Ja Reiten.

2.Der ungewöhnlichste Einfluss kommt von ... ?

... Dingen von denen man für gewöhnlich keinen Einfluss erwartet.

3.Du bist beim Grillen eingeladen und bringst folgendes mit:

Essen, Trinken und Trinken mit Pfiff.

4.Dokumentarfilm oder Spielfilm? Und wieso?

Es gibt leider nur wenig schlaue Hollywood-Streifen. Daher Dokumentarfilm. Die meisten Blockbuster sind ja eh nach dem immer gleichen Muster gestrickt.

5.Typisch für Frauen ist ... ?

Dass sie zumeist keine Männer sind.

6.Bei welchem politischen Ereignis in letzter Zeit hättest Du Dir ein anderes Ergebnis gewünscht und warum?

Bei der Gemeinderatswahl von Georgsmarienhütte im Teutoburger Wald hätte ich mich gerne als pflichtbewusster Wahlhelfer hervorgetan. Ich habe gehört, dort gibt es zwischen 14 und 16 Uhr Schnittchen.

7.Diese Person beneide ich und warum?

Tommy und Annika. Die hängen den ganzen Tag mit Pipi Langstrumpf im Limonaden-Baum rum. Wie geil, stell Dir das mal vor!

Thug Life, yolo!

8.Glaubst Du an das Übernatürliche?

Der Supranaturalismus unterscheidet zwischen Göttlicher Offenbarung und der Existenz extraterrestrischen Lebens. Zweiteres halte ich für Wahrscheinlich. Ausserdem glaube ich an die Groß- und Kleinschreibung.

9. Erzähl doch bitte etwas über Dein neues Projekt / Release.

Sind Fragen nach meiner Band Pyogenesis und dem am 14.08.2015 erscheinenden Album „A Century In The Curse Of Time" nicht etwas zu indiskret?

10. Was sind Deine Zukunftspläne?

Ich übe seit geraumer Zeit das Radschlagen. Es ist schwieriger als erwartet. Als Kind kein Problem, heute eine schier unüberwindbare Hürde.

Kein Witz - ich schwöre!

Lesen Sie auch:

Sie haben auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn Sie die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollen, schicken Sie Ihre Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite