BLOG

Eine offene Plattform für kontroverse Meinungen und aktuelle Analysen aus dem HuffPost-Gastautorennetzwerk

Oliver Lippert Headshot

Entschuldigung, sind Sie die Wurst? von Felix Anschütz, Nico Degenkolb, Kirschan Dietmaier und Thomas Neumann Buchkritik

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

2015-01-13-sindsiediewurst.jpg

Die berühmtberüchtigte Spontankomik/Situationskomik hat jetzt ein Sammelbecken gefunden: Belauscht.de. Die Betreiber sammeln (un)absichtlich Gehörtes auf dieser Internetseite an und publizieren die kurzen Semi-Lebensweisheiten. Dialogbruchstücke. Der Ort, wo was wann wieso und überhaupt aufgeschnappt wurde interessiert nicht, ebenso wenig der Peinlichkeitsfaktor.

In "Entschuldigung, sind Sie die Wurst?" von Felix Anschütz, Nico Degenkolb, Kirschan Dietmaier und Thomas Neumann gibt es einige Ausschnitte von der Internetseite. Eine Quasi-Best-Of. Die Dialogbruchstücke sind peinlich und komisch, manchmal nur eines von beiden. Öfter auch einfach nur peinlich, da möchte man nur die Fremdscham aus dem eigenen Kopf haben.

Auf über 250 Seiten wurden hier zahlreiche Beispiele gegeben, viele davon tatsächlich lustig und obwohl Spontankomik/Situationskomik irgendwie soweit nachvollziehbar, dass man doch noch darüber lachen kann. Manchmal.

In der Bahn lesen - also dieses Buch - führt bestimmt auch zu peinlichen Momenten, wenn man auf einmal losprusten muss vor lachen und keiner weiß wieso. Irgendwann stehen die Männer mit den komischen Jacken da. Insgesamt also eine durchaus komische Angelegenheit, die man sich nicht entgehen lassen sollte.