BLOG

Eine offene Plattform für kontroverse Meinungen und aktuelle Analysen aus dem HuffPost-Gastautorennetzwerk

Oliver Lippert Headshot

Das Politik-Buch - Wichtige Theorien einfach erklärt von Paul Kelly Buchkritik

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

2017-02-25-1488049420-6317424-DasPolitikBuchWichtigeTheorieneinfacherklrtvonPaulKelly.jpg

Die Politik umfasst ein sehr breites Feld, das uns alle, jeden Einzelnen von uns betrifft. Politik regelt und organisiert das Zusammenleben von Menschen - abseits von moralisch-ethischen Grundregeln. So definiert man „Das Politik-Buch - Wichtige Theorien einfach erklärt", das mit über 300 Seiten und über 300 Fotografien und Grafiken aufwarten kann.

In dieser Reihe sind bereits Bücher zu Wirtschaft, Psychologie und Philosophie erschienen. Und auch „Das Politik-Buch" macht keine Ausnahme im Aufbau und zählt chronologisch die wichtigsten Denker, Ideen und Theorien auf. Darunter Menschen wie Aristoteles, Macchiavelli, Marx und Gorbatschow.

Auch die Aufmachung ist dem „Wirtschafts-Buch" ähnlich, nur die Grafiken, Texte et cetera sind - logischerweise - andere. Und auch hier muss ich sagen, das ich mir endlich ein Buch erhofft habe, das derlei Theorien angenehmer als Schulbücher erklärt. Das passiert aber auch hier nicht in einem Ausmaße, der mich persönlich zufriedenstellt und von dem ich sagen würde: Okay, das macht das ganze Thema auch für junge Menschen interessant. Vielleicht sogar solchen, die nicht gerne lesen. Aber das ist mir ehrlich gesagt zu wenig. Besser, ja. Aber eben noch zu wenig.

Daher muss ich dem Text leider widersprechen - teilweise. So sehr wird das Buch, die jungen Leute nicht vom Hocker hauen. Aber es ist ein Schritt in die richtige Richtung.

Punkte: 7 von 10