BLOG

Crossed Band 11 - Wish You Were Here 4 von Simon Spurrier und Fernando Melek Comickritik

07/08/2015 18:29 CEST | Aktualisiert 07/08/2016 11:12 CEST

2015-08-06-1438901349-4052839-CROSSED11WISHYOUWEREHERE4SOFTCOVER_Softcover_446.jpg

Mit „Crossed - Wish You Were Here 4" von Simon Spurrier und Fernando Melek ist der mittlerweile 11. Band kurz vor seinem Start (=Veröffentlichung) am 18. August 2015 via Panini Comics. Simon Spurrier ist für die Texte verantwortlichen, während Fernando Melek sich dem Zeichnen widmet.

Die Serie „Crossed" beherbergte von Beginn an harsche Ausdrucksweisen, die man sonst nur von deutschen Ghetto-Rappern gewohnt ist. Die derben Bilder sind ebenfalls im elften Band vorhanden. Wie auch schon bei der Ausdrucksweise, sind die heftigen Bilder ebenfalls von Beginn an in Crossed vorzufinden gewesen. Macht mir beides nichts aus. Die Story verlangt geradezu danach.

Die barbarischen Gefirmten treiben weiterhin ihr Unwesen. Und die Inselbewohner um Shaky verteidigen ihr kleines Eiland Cava ebenfalls mit allen möglichen Waffen, die sich in ihrem Besitz finden.

Shaky, manipulierend und deswegen eher unberechenbar, hat seine eigenen Ideen, wie seine Zukunft aussehen soll. Er manipuliert sachte, doch, derlei Taten bleiben nicht für immer unbemerkt. Und so kommen sie irgendwann ans Licht.

Der elfte Band beschäftigt sich gleichermaßen mit der Gegenwart, hat aber auch eine Menge Rückblenden inne. Beides wechselt sich ab und so erfahren wir mehr über Shaky während seine Geschichte uns ebenfalls begleitet.

Ich sage nichts Neues, wenn ich die Nonne ebenfalls erwähne. Doch wie stark ihre Bindung ist - sowohl zu den eigenen Leuten als auch zueinander, zeigt dieser Band. Die ganzen Beziehungen machen alles noch intensiver - sowohl in Sachen Bilder als auch in der Sprache.

Alles ist grandios ausgetüftelt und macht Lust auf mehr. Doch, es ist das Finale dieser Geschichte. Die Story endet und das Finale im Finale ist ebenso endgültig. Und dieser Band namens „Wish You Were Here 4" aus der „Crossed"-Reihe ist wahnsinnig spannend. Spektakulär. Freue mich auf weitere Bände von Crossed allgemein. Toll!

Lesen Sie auch:

Sie haben auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn Sie die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollen, schicken Sie Ihre Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite

Gesponsert von Knappschaft