Huffpost Germany
BLOG

Eine offene Plattform für kontroverse Meinungen und aktuelle Analysen aus dem HuffPost-Gastautorennetzwerk

Oliver Lippert Headshot

Bunker of the Dead (DVD) Review

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

2016-08-08-1470658629-1762488-BunkeroftheDead.jpg

Markus und Thomas haben sich eine Helmkamera-Ausrüstung besorgt und wollen jetzt einen ehemaligen Bunker aus dem Zweiten Weltkrieg erkunden. Sobald die Ausrüstung bei Markus sitzt, sieht man das Ganze aus der First-Person-Perspektive - Ego-Shooter-Liebhabern wird das bekannt sein.

Zusammen machen sich die beiden auf in Richtung US-Army Basis. Dort angekommen gelangen sie furchtbar schnell auf das Gelände. Entgegen der Annahme es seien keine Soldaten in dem Sektor, wo der Bunker sein soll unterwegs, machen sie sich relativ unbeschwert auf den Weg dorthin. Natürlich läuft es schon hier schief.

Warum Markus und Thomas überhaupt dorthin unterwegs sind? Sie haben von dem vielen Gold gehört. Markus ist allerdings derjenige, der die Kameraführung ausführt, da Thomas ihn vom Jeep aus lotst. Zumindest bis es zu brenzlig wird.

Im unterirdischen Tunnelsystem findet Markus zwei Dinge vor: Nazi-Zombies und ... Na, das sag ich nicht. Sagen wir, es ist für alle Beteiligten überraschend. Ah, er findet auch noch eine dritte Partei dort unten. Aber auch darauf gehe ich jetzt nicht näher ein.

Neben der First-Person-Perspektive kommen die Aufnahmen als sogenanntes Found-Footage daher. Ein Genremix der seinesgleichen sucht und noch dazu ziemlich kurz ausfällt. 76 Minuten steht auf der DVD-Hülle, bei 66 Minuten lief schon der Abspann. Die 3D-Effekte kommen ganz rüber und auch sonst ist der Film durchaus unterhaltsam. Meines Erachtens aber in Sachen Story schwach und als Film einfach zu kurz.

Punkte: 6 von 10
Hier könnt ihr den Film kaufen.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2016-07-11-1468249306-1333267-umfrage.jpg

Hier geht es zur Umfrage.

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.

Auch auf HuffPost:

Lesenswert: