Mehr
Olav Strand
Updates erhalten von Olav Strand
 
Olav Strand ist seit November 2015 Managing Director bei der IPSoft GmbH in Frankfurt am Main, der deutschen Niederlassung des global agierenden Managed Services Providers. Er verfügt über eine breit gefächerte Expertise über IT-Automation, IT Service Management (ITSM), Echtzeitanalysen von Maschinendaten, kognitive Systeme und künstliche Intelligenz. Olav Strand ist seit 21 Jahren in verschiedenen leitenden Positionen im IT-Sektor tätig. Bevor er zu IPSoft kam, war er unter anderem fünf Jahre als Director Central Europe bei Splunk Inc. und nahezu ein Jahrzehnt Regional Director Central Europe bei der BMC Central Europe GmbH. Vor seiner Zeit bei BMC Central Europe hatte er Director-Positionen bei Baan Deutschland und PeopleSoft inne.

Beiträge von Olav Strand

Den menschlichen X-Faktor stärken - und so die gläserne Decke der IT-Produktivität zerschmettern

(1) Kommentare | Veröffentlicht 4. Februar 2017 | (18:46)

Die Einführung von Computern und dem Internet gepaart mit einer höheren Mobilität führte zu einer immer höheren Produktivität. Aber auch die Fortschritte, die diese Technologien mit sich brachten, konnten einem der Grundgesetze der Wirtschaft nicht entgehen - sinkenden Erträgen. Darüber hinaus sah sich die IT einem Produktivitätsparadox gegenüber: Je mehr...

Beitrag lesen

Industrie 4.0: Entscheider setzen verstärkt auf künstliche Intelligenz

(0) Kommentare | Veröffentlicht 26. November 2016 | (18:39)

Intelligente Maschinen, die eine menschliche Überwachung des Produktionsprozesses überflüssig machen („Intelligent Automation") sowie flexible Arbeitszeiten und -orte („Liquid Workforce") - laut dem Technology Vision 2016 Report des Beratungs- und Technologieunternehmens Accenture bilden diese beiden Trends zwei wichtige Säulen der vierten industriellen Revolution.

Befragt wurden hierfür mehr als 3.100 kaufmännische...

Beitrag lesen

Mitarbeiterlücke: Kognitive Systeme entlasten Mitarbeiter, Unternehmen und Behörden - und machen die EU zukunftssicher

(0) Kommentare | Veröffentlicht 9. Oktober 2016 | (20:43)

Die Menschen werden immer älter - dies ist ein unbestreitbarer Fakt. Gleichzeitig schrumpft der Anteil der arbeitenden Bevölkerung - bis 2050 haben wir circa 48 Millionen weniger Menschen im erwerbsfähigen Alter. Die öffentlichen Ausgaben erhöhen sich und knapp zehn Prozent davon fließen in die Unterstützung der alternden Bevölkerung. All diese...

Beitrag lesen

Stellt künstliche Intelligenz Finanzdienstleistungen auf den Kopf?

(0) Kommentare | Veröffentlicht 10. September 2016 | (19:23)

Können Sie sich vorstellen, sich für Ihre Bankgeschäfte von einen kognitiven System beraten zu lassen? Was aktuell nach Science-Fiction klingt, könnte schon bald die Finanzindustrie signifikant verändern: Virtuelle Bankberater, die aus einem umfassenden digitalisierten Erfahrungsschatz schöpfen und aus dieser Fülle an Daten ihren Kunden die Lösung anbieten, die ihren Wünschen...

Beitrag lesen

Sind Sie gerüstet für das Internet der Dinge?

(0) Kommentare | Veröffentlicht 2. August 2016 | (21:34)

Experten, wie die Analysten von Gartner, gehen davon aus, dass 2020 weltweit bis zu 50 Milliarden Geräte mit dem Internet und damit miteinander vernetzt sein werden. Ihren Einschätzungen zufolge wird der Marktwert dieser intelligenten Geräte bis dahin auf knapp zwei Milliarden Euro steigen.

Zwar nimmt die breite Öffentlichkeit das...

Beitrag lesen

Künstliche Intelligenz - und monotone Aufgaben gehören bald der Vergangenheit an

(0) Kommentare | Veröffentlicht 25. Juni 2016 | (21:01)

Generell sehen viele Menschen den technologischen Fortschritt skeptisch. Die Beispiele reichen von intelligenten Städten, die von einem Kontrollpult gesteuert werden und in denen von Ampeln bis zur Stromverteilung alles zentral kontrolliert wird, über Roboter in Fabriken bis hin zu Smartphones und Tablets, die aus dem täglichen Leben nicht mehr wegzudenken...

Beitrag lesen