BLOG

10 spannende Fakten zur Natur, die dich überraschen werden

31/05/2017 19:50 CEST | Aktualisiert 31/05/2017 19:50 CEST

Die Natur liefert spannende Fakten, die uns immer wieder sprachlos machen. Hast du diese 10 Tatsachen schon einmal gehört?

1. Krummes Ding

Bananen wachsen aus einer Staude heraus, die nach unten zeigt. Um wachsen zu können, benötigen sie aber Sonnenlicht - wie alle anderen Früchte auch. Aus diesem Grund biegen sich Bananen nach oben, dem lebensnotwendigen Licht entgegen.

2. Im Trockenen

Der absolute Großteil des Regens (90 Prozent) trifft unsere Meere. Wir bekommen auf dem Land nur einen sehr geringen Teil ab.

3. Hoch hinaus

Bambuspflanzen können an einem einzigen Tag bis zu 90 Zentimeter wachsen. Ein Apfelbaum dagegen wächst täglich weniger als zwei Millimeter.

4. Glück gehabt

Pro Sekunde gibt es weltweit ungefähr 100 Blitze. Nur zehn davon schlagen aber tatsächlich auf der Erde ein.

5. Nicht genug

Manche Schmetterling-Arten haben mehr als zehntausend Augen, sehen aber dennoch schlechter als Vögel.

6. Super schnell

Ein Sonnenstrahl benötigt 8 Minuten und 19 Sekunden, um von der Sonne auf die Erde zu treffen. Bei einer Entfernung von 150 Millionen Kilometern reisen die Strahlen mit rund 300.000 Kilometern pro Sekunde.

7. Schwindelgefahr

Die Erde dreht sich am Äquator mit 1.600 Kilometern pro Stunde.

8. Augenschutz

Wir haben Haare über und unter den Augen, Honigbienen haben sie direkt auf den Augen. Ähnlich wie unsere Wimpern schützen sie die Augen der Bienen vor Schmutz und Pollen.

9. Nie müde

Elefanten benötigen nur zwei Stunden Schlaf pro Nacht und können sogar mehrere Tage ganz ohne Schlaf auskommen.

10. Ganz schön fit

Zehn deiner Freunde auf dem eigenen Rücken tragen? Für uns Menschen unmöglich, doch es gibt Ameisenarten, die das Zehnfache ihres eigenen Körpergewichts tragen können.

Na, wie viele der Fakten kanntest du schon? Um die Natur hautnah zu erleben, musst du nur öfter vor die eigene Haustür gehen. Du hast in den Pfingst- oder Sommerferien noch nichts vor? Wie wäre es mit einem Freizeitcamp in der freien Natur? Der WWF, eine der größten und erfahrensten Naturschutzorganisationen der Welt, bietet Feriencamps für unterschiedliche Altersgruppen an. Mehr findet ihr hier.

____

Lesenswert:

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blog-Team unter blog@huffingtonpost.de.

MEHR:blogs

Sponsored by Trentino