Zeitung

Diese Frau freut sich sicher nicht über ihre Geburtstagsglückwünsche – kein Wunder bei der Zeitungsanzeige

HuffPost / pt | Veröffentlicht 10.08.2017

“Bleib so, wie du bist“ – diesen Geburtstagswunsch hat bestimmt jeder schon einmal gehört. Eltern von Teenager werden diesen aber eher selten ernst meinen. Denn die Pubertät ist bekanntermaßen nicht nur für die Teenager hart. Eine Familie hat nun in ihrer Lokalzeitung ihrer Tochter zur Volljährigkeit gratuliert, allerdings auf eine unkonventionelle Art und Weise.

Ich habe als junge Frau eine Woche lang die "FAZ" gelesen - das hat es mit mir gemacht

Amelie Graen | Veröffentlicht 16.08.2017
Amelie Graen

Ich habe mir nie darüber Gedanken gemacht, wie das Redaktionsbüro der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" aussieht. Nachdem ich die "FAZ" nun eine Woche gelesen habe, stelle ich es mir als einen düsteren Ort vor.

Wenn euch die "Streetworker"-Zeitung in der Fußgängerzone angeboten wird, kauft sie auf keinen Fall

HuffPost | Maximilian Marquardt | Veröffentlicht 04.07.2017

Betrügerbanden nutzen die Hilfsbereitschaft vieler Menschen schamlos ausSie verkaufen Imitate von Obachlosen-ZeitungenDas Geld sickert in dunkle Kan...

Junggeselle Reiner sucht eine Frau per Anzeige – aber seine Anforderungen sind unmöglich

HuffPost Video | Veröffentlicht 18.03.2017

Online-Dating ist so beliebt wie nie zuvor. Tinder, Lovoo und Co. machen es den Paarungswilligen deutlich einfacher, ihren Traumpartner zu finden. ...

What's News?

Dr. Dr. phil. Immanuel Fruhmann | Veröffentlicht 01.02.2017
Dr. Dr. phil. Immanuel Fruhmann

Man kann gar nicht oft genug darauf hinweisen, dass Nachrichten, gerade wenn sie professionell gestaltet und präsentiert wirken, oftmals erfolgreich vorgeben zu berichten, was passiert, also die Wirklichkeit abzubilden, und wissentlich oder unwissentlich sich selbst und ihre Konsumenten darüber hinwegtäuschen, dass das, was sie, die Nachrichtensender, berichten, nur ein winziger, ein klitzekleiner Ausschnitt dessen ist, was passiert, sofern es überhaupt so passiert ist, was die Nachrichtensender und Blätter berichten.

Die Zukunft des Printjournalismus

Aras Bacho | Veröffentlicht 26.10.2016
Aras Bacho

Zeitungen sind eine Zeitreise für uns Menschen. Man sagt ja auch "Medien regieren die Welt ". Bevor es das Internet gab, konnte man Nachrichten nur aus gedruckten Zeitungen und Zeitschriften erfahren.

Die Wutbürger sind die Lügner, nicht die Presse

Aras Bacho | Veröffentlicht 12.10.2016
Aras Bacho

Die Lügenpresse kennt wohl jeder. Es wird fast jedes Mal, unter jedem Artikel, auf jeder Seite, gepostet. Und ja, sie erwähnen jedes Mal die Lügenp...

Mit Zeitungsanzeige: Mann sucht Augenzeuge seines Heiratsantrags

HuffPost Staff/lk | Veröffentlicht 05.10.2016

Wer regelmäßig Zeitungsanzeigen liest, hat mit Sicherheit schon die ein oder andere Skurrilität gesehen. Diese Annonce aus Münster aber ist schon ...

"Rewe, wir müssen reden": Der wütende Brief eines Kunden

HuffPostStaff/pb | Veröffentlicht 15.09.2016

"Compact": Eine Zeitschrift, die polarisiert. Sie wird der rechten Szene zugeordnet und fungiert seit 2015 als Sprachrohr der Partei "Alternative für...

Deshalb sollte Deutschland keinen Kontakt mehr zu Erdogan pflegen

Aras Bacho | Veröffentlicht 23.08.2016
Aras Bacho

Märchen können alle erzählen, aber Erdogan kann gute Märchen erzählen. Viele der Deutschen wissen, wie unfair viele Türken zu Kurden sind. Erdogan nutzt Angela Merkel für seine Zwecke aus, einer davon ist die Visafreiheit.

Umstrittener Schritt: "Sächsische Zeitung" will künftig immer Nationalität von Straftätern nennen

The Huffington Post | Marc Steinau | Veröffentlicht 05.07.2016

Bisher sind Medien laut dem Pressekodex angehalten, die Herkunft von Straftätern nur in Ausnahmen zu nennenDie sächsische Zeitung ändert das jetzt ...

Griechische Zeitung "Dimokratia" provoziert mit Henker-Karikatur und Nazi-Vergleich

HuffPost Video/ pt | Veröffentlicht 30.06.2016

Neben dem Titel "Schäuble über alles" hat die rechte Athener Zeitung "Dimokratia" am Donnerstag Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble mit Henkerka...

Medienkritik am Beispiel: Der Fehlerteufel und journalistischer Pfusch in der Sächsischen Zeitung?

Dr. Dr.-Ing. habil. Gerhard Saeltzer | Veröffentlicht 27.06.2017
Dr. Dr.-Ing. habil. Gerhard Saeltzer

Nehmen wir z.B. die Sächsische Zeitung (SZ), eine Tageszeitung in Sachsen mit (angeblich) knapp 300.000 Abonnenten. Sie preist sich als verlässlicher und seriöser Informationsanbieter und verspricht professionelle nutzwertorientierte Datenaufbereitung.

"BILD stellt ab Januar Produktion ein": So genial verarscht Plakatkünstlerin Barbara die Zeitung

The Huffington Post | HuffPost Staff | Veröffentlicht 24.12.2015

Wie jedes Jahr veranstaltet die "Bild" am 24. Dezember ihr PR-Spektakel: "Heute nur gute Nachrichten" heißt es an Heiligabend auf dem Titel. In der A...

Warum wir weniger analysieren und mehr wünschen sollten

Rainer Runzer | Veröffentlicht 21.11.2016
Rainer Runzer

Ja muss denn jeder zu allem seinen Senf dazugeben? Leider scheint das ein allgemeines Problem zu sein: Dass Menschen bei ihren Interpretationen hängen bleiben und sich in Ihrem Denken nicht von der Vergangenheit verabschieden können. Dabei gibt es noch weitere Ebenen des Denkens.

In dieser Zeichnung steckt die bittere Wahrheit über die deutsche Flüchtlingskrise

The Huffington Post | Tom Sundermann | Veröffentlicht 24.10.2015

In der Flüchtlingskrise muss Deutschland den Asylsuchenden helfen, bei den Ursachen haben wir hingegen wenig Handhabe - so klingt es jedenfalls häuf...

Über diese Zahlen schweigt die Bild

The Huffington Post | Gunda Windmüller | Veröffentlicht 21.10.2015

Die "Bild" ist der Zampano der deutschen Zeitungslandschaft. Mit dicker Hose und Hipster-Bart sehen sich die Zeitungs-, Verzeihung, Meinungsmacher aus...

Ganz "große" Geste: VW entschuldigt sich mit riesiger Zeitungsanzeige

The Huffington Post | Tom Sundermann | Veröffentlicht 05.10.2015

Eigentlich wollte VW in einer großen Anzeigenkampagne den 25-jährigen Jahrestag der Einheit feiern. In abgespecktem Umfang geschah das auch - etwa i...

4 Gründe, warum die Huffington Post zur Lügenpresse gehört

Recep Tanrikulu | Veröffentlicht 22.04.2017
Recep Tanrikulu

Viele haben in den Kommentaren geschrieben, dass die Huffington Post zur Lügenpresse gehört und bezahlt worden ist. Das sehen jedoch nur Menschen so, die nicht der gleichen Meinung sind, wie die Berichte.

Diese Todesanzeige wäre besser nie gedruckt worden

The Huffington Post | Sophia Maier | Veröffentlicht 06.08.2015

Gerda Mustermann (geborene Muster) durfte nur einen Tag leben. Sie stammt aus dem idyllischen Ort Musterhausen und lebte in der Musterstraße. Ihr gel...

Der Journalismus ist tot, lang lebe der Influencer

Katharina Frank | Veröffentlicht 03.07.2016
Katharina Frank

Das, was man früher als einen gut recherchierten und pointierten Artikel eines Journalisten wahrgenommen hat, findet man in der Welt der Printzeitungen immer seltener. Vor 10 Jahren hatte ich noch die SZ abonniert. Heute abonniere ich News-Portale, Blogs und Facebook-Seiten für meinen News-Feed.

Umfrage: Die Mehrheit der Deutschen vertraut Medien nicht mehr

jkl/dpa | Veröffentlicht 25.06.2015

"Lügenpresse" ist das Unwort des Jahres - Pegida-Anhänger, rechte Politiker und Aktivisten wollen damit ihr Misstrauen gegenüber den führenden Pri...

Unfall wegen eines Kartoffelchips? Die Geschichte hinter einer vermeintlich absurden Story

The Huffington Post | Henry Fischer | Veröffentlicht 09.06.2015

Eine junge Frau war bei einer Feier in der Uni Düsseldorf am Donnerstag vergangener Woche in einen drei Meter tiefen Lichtschacht gefallen. Eine ...

Ein Edeka weigerte sich, die "Bild" zu verkaufen - und wurde bestraft. So reagieren die Betreiber jetzt

The Huffington Post | Christoph Asche | Veröffentlicht 27.05.2015

Die "Bild"-Zeitung polarisiert. Das ist nichts Neues. Doch im Zuge des Germanwings-Absturzes im März erreichte die Kritik an dem Boulevard-Blatt neue...

Westfalen-Blatt feuert homophobe Expertin

The Huffington Post | Laura Höfken | Veröffentlicht 21.05.2015

Nachdem die Diplom-Psychologin Barbara Eggert im "Westfalenblatt" einen umstrittenen Text it homophoben Äußerungen veröffentlicht hatte, wurde ihr ...