Mehr

Volkswagen

Diesel-Skandal: Mehr als 15.000 Autobesitzer klagen gegen Volkswagen

dpa / cho | Veröffentlicht 06.11.2017

Mehr als 15.000 Besitzer manipulierter Dieselwagen haben am Montag über die Internetplattform "myright.de" eine Schadenersatzklage gegen Volkswagen eingereicht.

Diesel-Abgasskandal: Wie VW seine Kunden auch 2 Jahre später noch an der Nase rumführt!

Markus Mingers | Veröffentlicht 09.10.2017
Markus Mingers

Über zwei Jahre ist es nun her, dass der Diesel-Abgasskandal bei VW öffentlich geworden ist. Am 15.09.2015 kam ans Licht, dass der Volkswagen-Konzer...

VW-Manager sollen für ihre konzerneigenen Villen nur Mini-Mieten gezahlt haben

HuffPost / ll | Veröffentlicht 10.09.2017

Wie aus einem internen Dokument hervorgehe, seien sechs Vorstände betroffen gewesen. Darunter auch Ex-Vorstandschef Martin Winterkorn.

Diese Werbung beweist, dass VW aus seinen Fehlern noch immer nichts gelernt hat

HuffPost | Leonhard Landes | Veröffentlicht 01.09.2017

Eine Botschaft, die gehörig verunglückte.

Niedersachsens Landtag wusste bereits 2016, dass Reden vorab an VW gingen

HuffPost / mf | Veröffentlicht 08.08.2017

Niedersachsens Regierung informierte den Landtag bereits 2016, dass Reden von Ministerpräsident Weil zur Prüfung an VW gingen - ohne, dass CDU und FDP sich darüber aufgeregt hätten.

Bericht: Interne Mail könnte Weil bei VW-Absprache entlasten

jkl / dpa | Veröffentlicht 06.08.2017

Niedersachsens Ministerpräsident steht wegen Absprachen mit Volkswagen in der Kritik. Spitzenpolitiker fordern bereits seinen Rücktritt. Nun könnte ihn eine interne Mail entlasten.

Niedersachsens Ministerpräsident Weil nennt Absprachen mit VW "bodenlose Unterstellung"

jkl / dpa | Veröffentlicht 06.08.2017

Schrieb VW an der Regierungserklärung von Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil mit?Der SPD-Politiker weist die Vorwürfe als "bodenlos" zur...

Ich verkaufe seit 16 Jahren gebrauchte Diesel-Autos - nun finde ich keine Käufer mehr

Kenan Kivran | Veröffentlicht 01.08.2017
Kenan Kivran

Ich verkaufe seit 16 Jahren Gebrauchtwagen. Doch einen so großen Einschnitt wie den Diesel-Abgas-Skandal und dessen Folgen habe ich noch nicht erlebt. Die Autohersteller haben uns alle beschissen.

Kraftfahrtbundesamt soll die Abgas-Berichte geschönt haben - nun attackiert sogar CSU-Chef Seehofer die Auto-Industrie

HuffPost / mf | Veröffentlicht 31.07.2017

Nun gerät im Dieselabgas-Skandal auch eine Behörde unter VerdachtDas Kraftfahrtbundesamt soll jahrelang geschönte Berichte verfasst habenSelbst CSU...

Warum viele VW-Besitzer bald ihre KfZ-Zulassung verlieren könnten

HuffPost Staff / anma | Veröffentlicht 26.07.2017

Besitzer von Dieselfahrzeugen der Marke VW müssen ihren Wagen einem Software-Update unterziehen lassen – sonst droht ihnen der Entzug der KfZ-Zulassung

Medienbericht: Im neuen Porsche Cayenne soll eine illegale Abschalteinrichtung eingebaut sein

HuffPost Staff/poc | Veröffentlicht 10.06.2017

Ein spezieller Mechanismus soll die Abgaswerte im Porsche Cayenne künstlich tief gehalten habenSo konnte Porsche die geltenden Grenzwerte umgehen ...

Widerruf Autokredit: Trotz ungültiger Widerrufsbelehrungen profitieren - so geht's!

Markus Mingers | Veröffentlicht 04.05.2017
Markus Mingers

Sie haben Ihren Wagen finanziert oder geleast? Dann gehören Sie zu den Autokäufern, die jetzt durch ungültige Widerrufsbelehrungen Ihres Autokredit...

Abgas-Skandal: Volkswagen muss in den USA 2,8 Milliarden Dollar Strafe zahlen

jg/dpa | Veröffentlicht 21.04.2017

Der Autohersteller Volkswagen muss in den USA 2,8 Millionen Dollar Strafe zahlenDas Gericht in Detroit verlangt von VW zudem 1,5 Milliarden Dollar ziv...

Volkswagen geht einen wichtigen Schritt für die E-Mobilität

dpa / lp | Veröffentlicht 12.03.2017

Volkswagen beginnt mit der Erforschung von BatteriezellenEs ist ein wichtiger Schritt, um die E-Mobilität voranzutreibenVolkswagen steigt in die Erfo...

Nach Abgasskandal: VW streicht Boni für Aufsichtsräte

jg/dpa | Veröffentlicht 09.03.2017

Aufsichtsratsmitglieder bei Volkswagen sollen in Zukunft keine Boni mehr bekommenStattdessen soll es ein Festgehalt von 100.000 Euro im Jahr gebenDer ...

Angela Merkel will vom VW-Skandal erst aus den Medien erfahren haben

jg/dpa | Veröffentlicht 08.03.2017

Kanzlerin Merkel hat vor dem VW-Untersuchungsausschuss beteuert, vom Abgasskandal bei Volkswagen nichts gewusst zu habenSie habe von der Sache erst au...

Merkel muss sich vor dem VW-Untersuchungsausschuss rechtfertigen - es ist zugleich ihr Vitalitätstest

HuffPost Staff / mf | Veröffentlicht 08.03.2017

Der Automobilbauer Volkswagen hat 2015 zugeben, jahrelang die Abgastests seiner Dieselfahrzeuge manipuliert zu habenIm Untersuchungsausschuss soll nun...

Wie Schäuble Entschädigungen für deutsche VW-Kunden blockiert

HuffPost Staff/ sk | Veröffentlicht 06.02.2017

Führende Politiker der Unions-Fraktion blockieren eine Musterklage, die VW-Kunden Entschädigungen bringen könnteSie stemmen sich gegen einen Gesetz...

Abgas-Skandal: Ex-VW-Chef Piëch belastet Winterkorn

mf / dpa | Veröffentlicht 03.02.2017

Ferdinand Piëch belastet den ehemaligen Volkswagen-Chef Martin Winterkorn im Abgas-Skandal. Piëch war VW-Vorstandsvorsitzender bis 2002. Der fr...

VW-Abgasskandal: Winterkorn soll alles gewusst haben

ca/dpa | Veröffentlicht 15.01.2017

Die Rolle des früheren VW-Chefs Winterkorn im Abgasskandal ist nach wie vor unklarDie "Bild" berichtet jetzt über bisher unbekannte, brisante Dokume...

Der VW-Bus ist zurück - und er ist noch cooler als früher

The Huffington Post | Max Marquardt | Veröffentlicht 17.10.2017

Der VW-Bulli gehört zu den berühmtesten Klassikern der Automobilgeschichte. Von der Wüste Algeriens bis in die Dschungel Brasiliens - der dama...

Abgasskandal: VW vor milliardenschwerer Einigung mit US-Behörden

mf / dpa | Veröffentlicht 10.01.2017

Volkswagen steht im Abgasskandal vor einer weiteren Einigung mit US-Behörden. In Verhandlungen mit dem US-Justizministerium sehe ein Vergleichsentwur...

Neue Dimension im Abgasskandal? Kronzeugen belasten VW-Spitze schwer

HuffPost Staff / mf | Veröffentlicht 10.01.2017

Im Abgas-Skandal bei Volkswagen ermittelt die Staatsanwaltschaft bereits seit Monaten gegen Ex-VW-Boss Martin Winterkorn und den amtierenden VW-Marken...

Volkswagen will bis zu 30.000 Stellen abbauen - die meisten davon in Deutschland

ks/dpa | Veröffentlicht 18.11.2016

Volkswagen hat sich mit dem Betriebsrat auf den Abbau von weltweit bis zu 30.000 Arbeitsplätzen in den kommenden Jahren geeinigt, um die angeschlagene Kernmarke VW wieder flott zu machen.

Abgasskandal - VW will keinen Schadensersatz in der EU zahlen!

Markus Mingers | Veröffentlicht 16.11.2017
Markus Mingers

Millionen von Dollar zahlt VW in Amerika als Wiedergutmachung. Doch in der EU fühlt sich der Konzern nicht dazu verpflichtet. Anders als das Bundesve...