Soziale Gerechtigkeit

Selbst in einem Brennpunktviertel fand ich keine Wohnung - dann stieß ich auf ein ungewöhnliches Angebot

Imad Soliman | Veröffentlicht 30.08.2017
Imad Soliman

Duisburg-Marxloh ist ein Vorzeige-Problemviertel. Ein strukturschwacher Stadtteil. Hier wohnen vor allem benachteiligte Familien, Migranten und Flüchtlinge. Jeder Fünfte ist hier arbeitslos. 2015 erklärte die Polizei, dass die öffentliche Sicherheit akut gefährdet und langfristig nicht gesichert sei.

Ohnmacht, Ausgrenzung und Isolation - wir leben in einem Zeitalter wachsender sozialer Ungerechtigkeit

Prof. Dr. Rita Süssmuth | Veröffentlicht 26.08.2017
Prof. Dr. Rita Süssmuth

Gerechtigkeit fordert gleiche Chancen und Rechte für alle Menschen. Diese Gleichheit muss bereits im Kindesalter bestehen und gefördert werden. Deshalb brauchen wir ein ein gemeinschaftliches Denken und das Bewusstsein, dass jeder Mensch auf andere angewiesen ist.

Ich habe ein Startup in einem der ärmsten Viertel Berlins gegründet - so hat mir das Jobcenter das Leben schwer gemacht

Felix Riederer | Veröffentlicht 02.08.2017
Felix Riederer

Deutschland erlebt derzeit einen Wirtschaftsboom wie seit Jahrzehnten nicht - und die Arbeitskräfte werden knapp. Das habe ich in den vergangenen Monaten immer wieder in den Nachrichten gehört - und das erlebe auch ich jeden Tag.

Um die steigenden Mieten in Berlin aufzuhalten, macht die FDP einen schwachsinnigen Vorschlag

Marcel Eupen | Veröffentlicht 01.08.2017
Marcel Eupen

Die Berliner FDP will nunmehr die Mietpreisbremse abschaffen. Der Spitzenkandidat der Berliner FDP für die Bundestagswahl, Christoph Meyer, hat die Mietpreisbremse als Instrument gegen drastische Mietpreissteigerungen als völlig wirkungslos kritisiert.

Unsere Europapolitik widerspricht sozialer Gerechtigkeit

Gesine Schwan | Veröffentlicht 03.07.2017
Gesine Schwan

Soziale Gerechtigkeit bedeutet, dass alle Menschen ihre Grundbedürfnisse erfüllen können und die bestmöglichen Chancen haben. Dazu brauchen wir Investitionen, besonders im Bereich der Bildung.

CDU-Politiker Spahn spricht über Altersarmut – ein Satz sorgt für Aufregung

HuffPost | Lennart Pfahler | Veröffentlicht 27.06.2017

CDU-Politiker Spahn kritisiert im ARD-Interview den Gerechtigkeitswahlkampf der SPDEr glaubt: "Jeder hat im Alter das, was er zum Leben braucht"SPD-Po...

Nach 51 Jahren Arbeit werde ich meinen Ruhestand in Armut verbringen

Olaf Könemann | Veröffentlicht 07.09.2017
Olaf Könemann

Sehr geehrter Martin Schulz, etwas Bedrohliches geht um in unserem Land. Es ist schon da, die Zahl der Betroffenen noch überschaubar, noch wird es nicht ernst genommen. Aber es wächst, wird mehr und mehr: Die Armut im Alter.

Mit Kindern an der Armutsgrenze - wie Familien aus den Städten verbannt werden

Frida Mercury | Veröffentlicht 21.06.2017
Frida Mercury

Wohnraum ist existentiell zum Leben. Als Studentin war es mir noch relativ egal, ob ich mich nur in eine Miniaturwohnung quetschen kann. Frisch auf dem Arbeitsmarkt war mein größter Luxus eine Wohnung mit Balkon, für die Katzen und mich.

Die SPD hat den Kampf gegen die Reichen aufgegeben - und vergrault damit einen Koalitionspartner

Dr. Hugo Müller-Vogg | Veröffentlicht 20.06.2017
Dr. Hugo Müller-Vogg

Das muss man Martin Schulz lassen: Anders als Peer Steinbrück will er nicht, dass sich die SPD einen Zweikampf mit der Linkspartei liefert, wer der härtere Umverteiler ist, wer es den "Reichen", den Villen- und Yacht-Besitzern mal so richtig zeigt.

Warum wir Hartz-IV-Empfängern den Türkei-Urlaub bezahlen sollten

Enno Lenze | Veröffentlicht 14.06.2017
Enno Lenze

Es klingt zunächst nach einer extrem absurden Forderung. Anstelle Hartz IV-Empfänger mit Arbeitslosen- und Wohngeld auszustatten, könnte man sie für weniger Geld entspannt in einer Vollpension in der Türkei unterbringen.

Die unsichtbare Hand der Wirtschaft: Wie Großkonzerne unser Land regieren, ohne dass wir es merken

Bülent Babür | Veröffentlicht 05.06.2017
Bülent Babür

Problematisch sind die Formen, die die neoliberale Globalisierung angenommen hat. Um die Wettbewerbsfähigkeit zu erhöhen und die Konkurrenz zu überbieten, sehen sich entwickelte Länder wie Deutschland gezwungen, sozialstaatliche Sicherungen abzubauen.

Linken-Politiker Gysi kritisiert SPD-Chef Schulz - und gibt ihm einen Ratschlag für den Wahlkampf

HuffPost Staff / ll | Veröffentlicht 30.05.2017

In einer Kolumne kritisiert Linke-Politiker Gysi den SPD-Kanzlerkandidaten SchulzDer SPD-Chef sei selbst Schuld an den Niederlagen seiner ParteiGysi g...

Warum die Debatte um soziale Gerechtigkeit schädlich ist

Irina Kummert | Veröffentlicht 27.05.2017
Irina Kummert

Das Thema Soziale Gerechtigkeit hat Konjunktur. SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat es ganz oben auf die Agenda im Bundestagswahlkampf gesetzt. Tatsächlich treibt die Forderung nach mehr sozialer Gerechtigkeit einen emotionalen Keil tief in unsere Gemeinschaft.

In NRW leben tausende Jugendliche auf der Straße - ausgerechnet die Ämter lassen sie im Stich

Colin Emde | Veröffentlicht 17.05.2017
Colin Emde

In meinem Job arbeite ich mit jungen Menschen, die aus den verschiedensten Gründen ihr Leben auf der Straße fristen: Drogenabhängigkeit, psychische Probleme, ein zerrüttetes Elternhaus - nicht selten kommen all diese Faktoren zusammen.

Vorsicht Schulz: Die Sozialpolitik der SPD wagt keinen Aufbruch

Katja Kipping | Veröffentlicht 17.05.2017
Katja Kipping

Ich habe mir im aktuellen Entwurf des SPD-Regierungsprogramms die sozialpolitischen Vorschläge angesehen. Wer darin eine anbrechende "Zeit für mehr Gerechtigkeit" finden möchte, wird doch recht bitter enttäuscht.

Das Gleichheits-Märchen: Experten erzählen uns, Deutschland sei gerecht - doch die Realität sieht anders aus

Stephan Weil | Veröffentlicht 26.04.2017
Stephan Weil

Bei uns in Deutschland geht es gerecht zu, das lesen wir derzeit immer öfter. Es handelt sich dabei um die Reaktion auf die Frage nach der Gerechtigkeit, die durch Martin Schulz neu in den Mittelpunkt gestellt wird.

70 Jahre alt und 240 Euro Rente - ohne meinen 12-Stunden-Job könnte ich nicht überleben

Arthur Pahl | Veröffentlicht 07.09.2017
Arthur Pahl

Siebzig bin ich gerade geworden. Arbeiten tue ich immer noch. Kein Rentnerjob, so was wie auf vierhundert Euro Basis, nein, Vollzeit. Zwölf Stunden am Tag. Alles mit Bravour. Ich bin Reiseleiter. Meine Verantwortungen beginnt um fünf Uhr früh und endet oft erst kurz vor Mitternacht.

Die große Zahl der Asylsuchenden ist eine Herausforderung für das ganze Bildungssystem

Prof. Dr. Kai Maaz | Veröffentlicht 05.04.2017
Prof. Dr. Kai Maaz

In allen Bereichen des Bildungssystems zeigt sich ein anhaltender Trend zu mehr Bildung. Doch der enge Zusammenhang zwischen sozialer Herkunft und Bildungserfolg ist weiterhin beständig und in allen Bildungsbereichen ausgeprägt.

Wer "oben" ist, sollte die "unten" nicht vergessen

Bülent Babür | Veröffentlicht 04.04.2017
Bülent Babür

Als ich mich entschied etwas zur in Deutschland existierenden Armut zu schreiben, ging es mir eigentlich darum, Armut in Deutschland zu plausibilisieren. Ich wollte Leser nicht davon überzeugen, dass es diese Armut tatsächlich gibt.

Noch bestimmt das Gehalt der Eltern die berufliche Zukunft der Kinder - doch wir werden das ändern

Torsten Albig | Veröffentlicht 24.03.2017
Torsten Albig

Meine Großeltern väterlicherseits waren fränkische Kleinbauern. Für mich als Kind war es immer sehr schön, sie zu besuchen. Es waren idyllische Ferien zwischen Heu-Ernte und Kühe melken. Was ein Kind nicht sieht: Für meine Großeltern war das Landleben harte Arbeit.

Die Bundesregierung streitet darüber, wie arm Deutschland ist - und liefert damit Schulz Argumente für den Wahlkampf

The Huffington Post | Marco Fieber | Veröffentlicht 23.03.2017

Eine Vorab-Fassung des Armuts- und Reichtumsbericht der Bundesregierung ist aufgetauchtDarin warnt diese vor einer Spaltung der GesellschaftDas Dokume...

Bevor du über soziale Ungerechtigkeit in Deutschland diskutierst, solltest du diese 7 Fakten kennen

The Huffington Post | Marco Fieber | Veröffentlicht 01.03.2017

Martin Schulz hat seine Kandidatur dem Kampf gegen Ungerechtigkeit verschriebenZahlen zeigen aber, dass es in vielen Bereichen einen positiven Trend g...

Lieber Martin Schulz: Das sollten Sie als erstes tun, wenn Sie es mit der Gerechtigkeit ernst meinen

The Huffington Post | Sebastian Christ | Veröffentlicht 24.02.2017

Lieber Martin Schulz! Irgendwie scheint es in diesem Jahr schon im Januar Frühling geworden zu sein. Ich habe es selbst anfangs nicht glauben woll...

Lieber Herr Schulz, vergessen Sie die Arbeiterkinder nicht

Natalya Nepomnyashcha | Veröffentlicht 19.02.2017
Natalya Nepomnyashcha

Man kann sich kaum vorstellen, dass in Deutschland 2017 aus der Tochter eines Sachbearbeiters oder einer Aushilfe jemals eine Raumfahrtingenieurin wird. Oder dass der Sohn eines Kanalarbeiters überhaupt die allgemeine Hochschulreife erlangt, die ihm ein Medizinstudium ermöglichen würde.

Der Sozialpopulist: Warum Martin Schulz bestimmte Minderheiten ein Dorn im Auge sind

Dr. Rainer Zitelmann | Veröffentlicht 01.02.2017
Dr. Rainer Zitelmann

Martin Schulz versucht sich als Populist - wie Fernsehzuschauer am Sonntag bei Anne Will sehen konnten. Populisten brauchen Minderheiten, auf die sie eindreschen können. Bei Schulz sind das die Hochvermögenden, die er unter Generalverdacht stellt.