Mehr

Präsidentschaftswahl

Wahlen in der Mongolei: Egal wer der neue Präsident wird, es wird sich nichts ändern

Sukhbat Baatar | Veröffentlicht 14.06.2017
Sukhbat Baatar

Am 26. Juni 2017 finden in der Mongolei Präsidentschaftswahlen statt. Für die Parteien und Politiker geht es um sehr viel. Doch was denken die einfachen Menschen über die Wahl im Land der Nomaden?

Signal an den Westen: Reformer Rohani gewinnt Präsidentenwahl im Iran

amr/dpa | Veröffentlicht 20.05.2017

Hassan Rohani hat die Präsidentenwahl im Iran gewonnen57 Prozent der Wähler stimmten für ihn und seine ÖffnungspolitikDie Wahllokale wurden erst s...

"Nein, Nein!": Als seine Anhänger Le-Pen-Wähler ausbuhen, schreitet Macron ein

The Huffington Post | Josh Groenwald & Benjamin Prüfer | Veröffentlicht 07.05.2017

Vor seiner Siegesrede setzte Emmanuel Macron ein deutliches Zeichen für Europa. Als er die die Bühne auf dem Gelände des Musée du Louvre betritt, ...

Die Frankreichwahl ist auch bei uns umstritten

Bernd Zeller | Veröffentlicht 05.05.2017
Bernd Zeller

2017-05-04-1493890679-80849-HP_UmstritteneWahl.jpg

In ihrer letzten Rede vor der Wahl kündigt Le Pen einen "nationalen Aufstand" an

Huffington Post | Uschi Jonas | Veröffentlicht 20.04.2017

Drei Tage vor der französischen Präsidentschaftswahl liefern sich die Kandidaten in Umfragen weiter ein enges RennenDer Sozialliberale Emmanuel Macr...

Gewinnt Le Pen die Wahl in Frankreich, ist das Ende der traditionellen Demokratie gekommen

Dr. Michael Wehner | Veröffentlicht 15.04.2017
Dr. Michael Wehner

Steh die französische Nation vor großen Veränderungen? Immerhin sind in zwei Wochen in unserem Nachbarsland Präsidentschafts- und Parlamentswahlen. Hier sind zehn Thesen, wie die Wahlen 2017 das politische System Frankreichs verändern werden - oder auch nicht.

Französisches Roulette: Frankreichs von Fake-News überschatteter Kopf-an-Kopf-Wahlkampf

Huffpost Staff/ujo | Veröffentlicht 14.04.2017

Eine Woche vor der ersten Runde der französischen Präsidentschaftswahlen wird das Rennen immer engerEin Drittel der Wähler hat sich noch nicht auf ...

Kampf um die Zukunft Europas - die 8 wichtigsten Fakten zum Wahlkampf in Frankreich

The Huffington Post | Marco Fieber | Veröffentlicht 20.03.2017

In fünf Wochen wählt Frankreich seinen kommenden PräsidentenDie fünf aussichtsreichsten Kandidaten geben sich am Montagabend erstmals einen Schlag...

Neue Enthüllungen über Trump: BBC-Korrespondent spricht von mehreren Sex-Videos

The Huffington Post | Josh Groeneveld | Veröffentlicht 12.01.2017

Neue Enthüllungen belasten den künftigen US-Präsidenten Donald TrumpEin BBC-Journalist berichtet von mehreren Sex-Tapes in Zusammenhang mit TrumpOb...

Selbstverteidigungskurs gegen Kopftuch-Angriffe: So bereiten sich amerikanische Muslimas auf Trump-Präsidentschaft vor

The Huffington Post | Catherina Kaiser | Veröffentlicht 22.11.2016

Die Zahl der Hassangriffe auf Muslime ist seit der Wahl Trumps stark gestiegenDie Amerikanerin Zaineb Abdulla gibt nun spezielle Selbstverteidigungsku...

Bundespräsidentenwahl: Armutsforscher Butterwegge tritt für die Linken an

HuffPost Staff / lp | Veröffentlicht 21.11.2016

Die Linkspartei hat den Soziologen Christoph Butterwegge als ihren Kandidaten für die Bundespräsidentschaftswahl im kommenden Februar nominiert. ...

Sarkozy kündigt nach Niederlage in Vorwahl Rückzug aus Politik an

Veröffentlicht 21.11.2016

Frankreichs Konservativen suchen einen Kandidaten, der die Rechtspopulistin Marine Le Pen schlagen kannErstmals lässt Frankreichs bürgerliche Rechte...

Trumps Sieg zeigt, dass die Unter- und Mittelschicht bei der Globalisierung vergessen wurde

Oliver Weber | Veröffentlicht 13.11.2016
Oliver Weber

Überall ist zu vernehmen, mit der Wahl Donald Trumps sei das westliche Projekt zu Grabe getragen worden. Was für eine angstgetriebene Weltsicht! Gerade der Westen lebt doch von der Selbstkorrektur. "Die Kunst ist, einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird." Was würde in dieser Lage besser passen, als ein Zitat Winston Churchills?

"Super-Gau für die Weltwirtschaft": Das ist Trumps umstrittene Finanzagenda

Frank Schäffler | Veröffentlicht 12.11.2016
Frank Schäffler

Die wirtschaftspolitische Agenda des kommenden US-Präsidenten Donald Trump ist durchaus differenziert. Innerhalb der USA setzt er auf Steuersenkungen und Investitionen und außerhalb der USA auf Abschottung.

Michael Moore sagt voraus: "Donald Trump wird in vier Jahren nicht mehr Präsident sein"

The Huffington Post | Catherina Kaiser | Veröffentlicht 12.11.2016

Der amerikanische Regisseur Michael Moore sagt der Trump-Präsidentschaft ein frühzeitiges Ende vorausMoore hatte als einer der wenigen den Sieg des ...

Trump, Brexit, Putin: Was gerade mit der Welt passiert, versetzt Historiker in Alarmbereitschaft

Tobias Stone | Veröffentlicht 12.11.2016
Tobias Stone

Es scheint, als befänden wir uns wieder einmal am Anfang einer dieser blöden Phasen, die wir Menschen uns in schöner Regelmäßigkeit selbst einbrocken. Mein Hintergrund ist Archäologie und damit auch Geschichte und Anthropologie. Somit betrachte ich große historische Muster.

"Europa muss sich auf sich selbst besinnen": So beurteilen 15 deutsche Politiker den Ausgang der US-Wahl

The Huffington Post | Julius Zimmer | Veröffentlicht 11.11.2016

Der Ausgang der Präsidentschaftswahl in den USA bewegt Menschen auf der ganzen WeltDie Meinungen über den Sieg von Donald Trump gehen weit auseinand...

Clinton war keine glaubwürdige Gegnerin, jetzt muss die Welt mit einem Rechtspopulisten leben

Gregor Gysi | Veröffentlicht 09.11.2016
Gregor Gysi

George W. Bush war bereits ein schlimmer Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika. Mit Donald Trump könnte es noch schlimmer kommen. Er ist grobschlächtig, ungebildet, sein Kulturniveau ist entsprechend niedrig, er ist außenpolitisch nicht interessiert.

Nie war die Zukunft der USA so riskant und unsicher wie heute

Prof. Dr. Christof Mauch | Veröffentlicht 09.11.2016
Prof. Dr. Christof Mauch

Mit diesem Sieg hätte ich nicht gerechnet. Nein, niemals. Auch wenn der Alarm von FBI-Direktor James B. Comey kurz vor der Wahl meine Prognose auf einen Clinton-Sieg erschüttert hatte. In der Geschichte der USA hat es nie einen Moment gegeben, in dem die Zukunft so ungewiss war.

Nach dem Wahl-Schock: Der Sieg dieser drei Frauen sollte den Amerikanern Mut machen

Huffington Post | Sabrina Litz | Veröffentlicht 09.11.2016

Drei starke Frauen schreiben am Tag der US-Präsidentschaftswahl GeschichteKamala Harris wird als erste Frau indischer Herkunft zur Senatorin Kaliforn...

Präsident Trump: Ein deutlicher Sieg für die Demokratie

Petr Bystron | Veröffentlicht 09.11.2016
Petr Bystron

Donald Trump ist neuer Präsident der USA. In den Reihen des regierenden Establishments jenseits und diesseits des Atlantiks herrscht Entsetzen und Ratlosigkeit: Trotz immenser Unterstützung großer Banken, internationaler Konzerne und zahlreicher Medien, trotz doppelt so hohen Wahlkampf-Etats schaffte es Clinton nicht, den Unternehmer und Selfmade-Man Trump zu besiegen.

Der amerikanische Alptraum: Ein unberechenbarer Populist wird der mächtigste Mann der Welt

Ruprecht Polenz | Veröffentlicht 09.11.2016
Ruprecht Polenz

Für mich ist diese Wahl eines unberechenbaren Populisten zum mächtigsten Mann der Welt ein Alptraum. Ich hätte nicht gedacht, dass er Wirklichkeit werden könnte.

"Eine Schande für die Demokratie" - Man sollte einen Schutzzaun um die USA hochziehen

Oswald Metzger | Veröffentlicht 07.11.2016
Oswald Metzger

Zunehmend entsetzt verfolge ich seit Monaten den Wahlkampf in den Vereinigten Staaten. Widerlichstes Negativ-Campaigning hat die letzten Reste von demokratischer Kultur beiseite gefegt. Man schaut fassungslos in einen Abgrund aus Infamie und persönlicher Hetze.

"Ich liebe dich ja, aber...": Was es für mich bedeutet, wenn meine Freunde Trump wählen

David Valdes Greenwood | Veröffentlicht 06.11.2016
David Valdes Greenwood

Ich bin Latino und der Sohn eines Einwanderers. Außerdem bin ich homosexuell und der Vater eines Mädchens afroamerikanischer Abstammung. Jede Stimme für Donald Trump ist zugleich auch eine Stimme für das, was er über uns sagt.

"Ich bin eine Frau, Muslima und habe Trump gewählt"

Kai-Uwe Hülss M.A. | Veröffentlicht 11.11.2016
Kai-Uwe Hülss M.A.

Muslima. Republikanerin. Pro-Trump. Saba Ahmed ist in jeglicher Hinsicht eine besondere Frau. Die Präsidentin der "Republican Muslim Coalition" gab schon Interviews für "CNN" oder "Al Jazeera". Nun hat die Patentanwältin aus Washington D.C. auch mir ein Interview gegeben.