Mehr

Löhne

Lohn-Schere: Ein großer Teil der Bürger profitiert nicht vom Wirtschaftsboom - das sind die Gründe

HuffPost | Benjamin Reuter | Veröffentlicht 23.08.2017

Ein großer Teil der Bevölkerung profitiert nicht vom Wirtschaftswachstum.

Bundeswirtschaftsministerium warnt vor wachsender Lohn-Ungleichheit in Deutschland

HuffPost Staff / ben | Veröffentlicht 22.08.2017

Das Bundeswirtschaftsministerium schaltet sich in den Wahlkampf einDie Experten warnen: Unter- und Mittelschicht profitieren nicht von Lohnzuwächsen ...

"Lebenslang arbeiten - und kein Geld sehen" - Handwerker werden in die Armut getrieben, ein Betroffener schlägt Alarm

Michael Bübl | Veröffentlicht 04.08.2017
Michael Bübl

Handwerker müssen um ihr Überleben kämpfen. Und Schuld daran ist der Staat. Denn der braucht arme Menschen, um das System am Laufen zu halten. Hart arbeiten sollen wir, reich werden ist jedoch weiterhin den Akademikern vorbehalten.

US-Techgiganten ködern Mitarbeiter mit extremen Einstiegsgehältern - Video

HuffPost Staff / mf | Veröffentlicht 31.03.2017

Abitur, Uni, Job. In Deutschland ist das der klassische Ausbildungsweg für die gefragtesten Jobs. Sei es bei Fahrzeugherstellern, in Banken, in der C...

Wie sich Deutschland selbst zerlegt und was wir dagegen tun können

Ulrich Schneider | Veröffentlicht 09.02.2017
Ulrich Schneider

Wir sollten uns da wirklich nicht länger etwas vormachen. Und zum Glück sind es in letzter Zeit auch mehr und mehr Menschen, die sich endlich den Tatsachen stellen. Es ist nun einmal so, und es hilft überhaupt nicht, die Sache schönreden zu wollen: Deutschland ist dabei auseinanderzufallen.

Radikaler Kahlschlag: So kämpft Real gegen die Krise

Zeit Online | Veröffentlicht 07.10.2015

Gefunden bei: Zeit Online Darum geht's: Der Kostendruck im Einzelhandel ist enorm – trotz boomender Wirtschaft. Die Supermarktkette Real will des...

Politische Ratschläge der Notenbanken sind nicht angebracht

Stefan Bielmeier | Veröffentlicht 23.10.2014
Stefan Bielmeier

In den letzten Wochen haben sich die Chefvolkswirte sowohl der Bundesbank als auch der Europäischen Zentralbank für stärkere Lohnsteigerungen in Deutschland ausgesprochen. Normalerweise mahnen Notenbanken die Arbeitnehmer zu Zurückhaltung bei Lohnforderungen.

Darum soll es schlecht sein, wenn die Menschen mehr verdienen als jetzt

jds | Veröffentlicht 31.07.2014

Oliver Zander, Hauptgeschäftsführer des Arbeitgeberverbands Gesamtmetall, warnt davor, dass hohe Lohnabschlüsse Jobs gefährden würden. Den Vorsch...

Der Bundesbank-Chef will, dass die Menschen mehr Geld verdienen

jds | Veröffentlicht 30.07.2014

Die Bundesbank bleibt bei ihren Einschätzungen zu höheren Tarifgehältern in Deutschland. Nach Chefvolkswirt Jens Ulbrich und EZB-Vertretern hat nun...

Beutet Hugo Boss seine Mitarbeiter aus? Den Verdacht schürt diese Untersuchung

maboh | Veröffentlicht 12.11.2014

Der Modekonzern Hugo Boss beutet an mehreren europäischen Standorten offenbar seine Mitarbeiter aus. Das berichtet der „Spiegel” unter Berufung a...

Und dann steht plötzlich Obama neben Ihnen an der Kasse (FOTOS)

nida | Veröffentlicht 12.03.2014

Stellen Sie sich vor, Sie stehen an einem normalen Dienstagabend bei H&M an der Kasse an und plötzlich stellt sich heraus, dass die Frau vor Ihnen in...

Die Arbeitnehmer fordern zu Recht mehr Lohn, sagt der Wirtschaftsminister

sza/dpa | Veröffentlicht 12.02.2014

BERLIN - Die Gewerkschaften fordern, dass Arbeitnehmer einen Teil vom Kuchen des Wirtschaftsaufschwungs abbekommen - und Bundeswirtschaftsminister Sig...

Viele Zuwanderer arbeiten zu Niedriglöhnen

lk/dpa | Veröffentlicht 12.02.2014

BERLIN - Ausländische Erwerbstätige, vor allem aus den osteuropäischen EU-Mitgliedsländern, arbeiten in Deutschland häufig zu Niedriglöhnen. Das...

Prekär selbständig

Bernd Zeller | Veröffentlicht 09.03.2014
Bernd Zeller

Viele Selbständige arbeiten für einen Umsatz unterhalb des vorgesehenen Mindestlohns: 2014-01-06-HP_Selbstndigprekr

Journalismus aus Sicht eines Babys

Hilmar Pfister | Veröffentlicht 01.03.2014
Hilmar Pfister

Soll mein Sohn später mal Journalist werden? Wenn ich mir die Entwicklung bei den Tageszeitungen anschaue, die schwindenden Auflagezahlen, der Kampf um die Löhne, müsste ich ihm davon abraten. Auf der anderen Seite ist Journalismus ein großartiger Beruf.

Das Ende des deutschen Job-Wunders

Tobias Fülbeck | Veröffentlicht 19.12.2013

Allein schon die schiere Zahl ist ein Statement. 130 renommierte Wirtschaftsprofessoren aus Deutschland haben die Mindestlohn-Pläne von Union und SPD...

Ost-West-Gefälle: "Unterschiedliche Löhne und Renten sind ein Skandal"

pnh/dpa | Veröffentlicht 09.01.2014

BERLIN - Der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel dringt in den Koalitionsverhandlungen mit der Union auf eine weitere Angleichung von Löhnen und Renten in...

Olympia-Ort Sotschi: Mann näht sich aus Protest den Mund zu

dpa | Veröffentlicht 18.10.2013

Ausbeutung, Betrug, Erpressung: Vier Monate vor den Winterspielen in Sotschi beklagen Menschenrechtler auf den Baustellen massive Missstände, die nic...