Mehr

#Köln

Untersuchungsausschuss: Übergriffe in Kölner Silvesternacht hätten verhindert werden können

HuffPost/jg | Veröffentlicht 17.03.2017

Der Untersuchungsausschuss des Landtags hat seinen Bericht zu den Vorfällen der Kölner Silvesternacht vorgelegtDemnach hätte ein frühes Eingreifen...

Julia in Action - Antritt! Oder: Beginn der Fahrradsaison in Köln

Julia Bauer | Veröffentlicht 16.03.2017
Julia Bauer

Das erste Mal in diesem Jahr fühlt es sich draußen wirklich nach T-Shirt-Wetter an, einige Frühlingsblumen prahlen bereits mit ihren frühen Blüte...

Angebliches Video von Kölner Silvester-Übergriffen auf Pornoseite aufgetaucht

HuffPost Staff / lp | Veröffentlicht 10.03.2017

Ein etwa einminütiges Video, das angeblich aus der Silvesternacht 2015 / 2016 in Köln stammt, sorgt für Entsetzen. Ein Unbekannter soll die Aufnahm...

Köln - Bayern München im Live-Stream: So seht ihr die 1. Bundesliga online - Video

HuffPost Staff/cho | Veröffentlicht 04.03.2017

Der FC Köln empfängt Bayern München am Samstag um 15.30 UhrWie ihr die Bundesliga-Spiele im Live-Stream sehen könnt, zeigen wir euch auch oben im ...

Die Presse lobt Gaggenau - und warnt: "Gaggenau spielt Erdogan in die Hände"

sk/HuffPost Staff | Veröffentlicht 03.03.2017

Die deutsche Presse lobt nach der Absage an den türkischen Minister den Mut des Bürgermeisters von GaggenauAllerdings fürchtet sie, dass die Entsch...

Köln verbietet Auftritt des türkischen Wirtschaftsministers Zeybekci

Veröffentlicht 02.03.2017

Die Stadt Köln hat den Auftritt des Wirtschaftsministers Nihat Zeybekci abgesagt. Zeybekci sollte am Sonntagabend in Köln auftreten. Er wollte für ...

Ihr rechten Angstmacher: Wir lassen uns Karneval von Euch nicht kaputt machen!

The Huffington Post | Sebastian Christ | Veröffentlicht 23.02.2017

Ihr rechten Angstmacher: morgen ist Weiberfastnacht, der Tag, an dem der Höhepunkt einer jeden Karnevalssaison beginnt. Sechs Tage lang werden gan...

Emotionale Wutrede: Kölner Oberbürgermeisterin erteilt der AfD eine Lektion

The Huffington Post | Katharina Schneider | Veröffentlicht 15.02.2017

Die AfD will ihren Parteitag Ende April in Köln abhaltenDer Stadtrat forderte die Bürger zum Protest aufDaraufhin verklagte die AfD Köln-OB RekerDo...

Ein Tag Burgromantik, Flusskreuzfahrt auf dem Rhein

Karl-Heinz Hänel | Veröffentlicht 17.02.2017
Karl-Heinz Hänel

auf der Flora von A-Rosa Foto ©Copyright Karl-Heinz Hänel Ja, wirklich, Flusskreuzfahrten sind romantisch, ich hab es persönlich erlebt. Der Rhe...

"Gutmenschenfanatiker": Beatrix von Storch pöbelt auf Twitter gegen Kölner Karnevalisten

HuffPost Staff / jg | Veröffentlicht 08.02.2017

AfD-Politikerin Beatrix von Storch hat auf Twitter berühmte Kölner Karnevalisten beschimpftDiese hatten von einem Kölner Hotel gefordert, den AfD-B...

Umstrittenes Geheimpapier: Aus diesem Grund will die Polizei in NRW keine Flüchtlinge beim Karneval in Köln

HuffPost Staff / ben | Veröffentlicht 04.02.2017

Die Polizei in NRW sieht Flüchtlinge beim Karneval "eher kritisch"Die Beamten warnen, dass die Flüchtlinge sich zu Gruppen zusammenschließenKritike...

Kölner Hauptbahnhof: Acht Jugendliche treten auf zwei Schülerinnen ein

HuffPost Staff / bp | Veröffentlicht 03.02.2017

Am Kölner Hauptbahnhof wurden zwei Schülerinnen von einer Gruppe Jugendlicher verprügelt Die Polizei sucht nun nach Zeugen Eine Gruppe Jugendli...

Das Asylverfahren darf nicht zur Begehung von Straftaten missbraucht werden

Stephan Mayer | Veröffentlicht 02.02.2017
Stephan Mayer

Wir alle waren uns einig: die Übergriffe und Straftaten in der Silvesternacht letztes Jahr in Köln durften sich nicht wiederholen. Es handelte sich um ein inakzeptables und nicht hinnehmbares kriminelles Verhalten.

Dieser Mann soll einer Frau in Köln eine Spritze ins Bein gestochen haben - wer erkennt ihn?

HuffPostStaff/pb | Veröffentlicht 31.01.2017

Ein Unbekannter hat einer Frau eine Spritze ins Bein gerammtDer Vorfall ereignete sich im August 2016Jetzt hat die Polizei Bilder des Täters veröffe...

Auf einer Flusskreuzfahrt die Langsamkeit des Genießens entdecken...

Karl-Heinz Hänel | Veröffentlicht 22.01.2017
Karl-Heinz Hänel

Koblenz an der Mosel und am Rhein Foto © Copyright Karl-Heinz Hänel Was die Werbung verspricht und was davon bleibt... Viele Flusskreuzfahrtanbie...

Die Grünen sind nach der Silvesternacht in Köln in der Realität angekommen

The Huffington Post | Benjamin Reuter | Veröffentlicht 05.01.2017

Die Grünen sind zerrissen wie lange nicht. Der Auslöser: Die Neujahrsnacht in Köln und das Attentat auf den Berliner Weihnachtsmarkt. Beide Erei...

Die Bürger erwarten zu Recht einen starken Staat: Freiheit ohne Sicherheit gibt es nicht

Jochen Ott | Veröffentlicht 05.01.2017
Jochen Ott

Die Polizei in Köln hat in der Silvesternacht 2016 / 2017 deutlich, klar und präsent Ordnung und Sicherheit hergestellt. Das war nach den Ereignissen der letzten Silvesternacht notwendig. Dafür ein Dankeschön an die Polizei, die Rettungs- und Ordnungskräfte.

"Das ist ein Skandal": Migrationsforscher erklärt, was wir aus der Kölner Silvesternacht lernen müssen

The Huffington Post | Lennart Pfahler | Veröffentlicht 04.01.2017

Nach dem Silvestereinsatz der Polizei in Köln diskutiert Deutschland wieder über die Flüchtlingsfrage. Die Polizei hatte nach ihrem Einsatz von "Na...

Das ist der Grund, warum viele junge Menschen ein Problem mit dem Kölner Polizeieinsatz haben

The Huffington Post | Sebastian Christ | Veröffentlicht 04.01.2017

Das neue Jahr ist erst wenige Tage alt. Und dank der Diskussion um den Polizeieinsatz am Kölner Hauptbahnhof ist jetzt schon eines gewiss: Auch 2017 ...

Der Sexismus der Linken: "Ihre Nutten und Pornos werden sie nie aufgeben"

Mira Sigel | Veröffentlicht 04.01.2017
Mira Sigel

An Wochenenden gab es die, die "Teach-Ins", in denen wir "Das Kapital" lasen und viel tranken und rauchten und wenn es dunkel und spät wurde, dann teilten die Männer die Frauen unter sich auf, denn Eifersucht und so, ey, das ist voll bürgerliches Besitzdenken, das müssen doch auch wir verstehen.

Sicherheit statt Rassismus! #Silvester2016

Max Lucks | Veröffentlicht 04.01.2017
Max Lucks

"Dumm, dümmer, Grün-Fundamentalistisch-Realitätsfremde-Intensivschwätzerin" - mit diesen Worten betitelte die Springer-Presse in der "BILD" Grünen-Chefin Simone Peter. Der Anlass? Die Politikerin hatte den Einsatz der Kölner Polizei am Silvesterabend kritisiert. Reaktion: Shitstorm.

Palmer kritisiert eigene Partei: "Haben keine Antwort auf Wunsch nach mehr Schutz"

HuffPost Staff / ben | Veröffentlicht 03.01.2017

Bei den Grünen ist eine Debatte darüber entbrannt wie künftig mit Situationen wie in Köln an Silvester umzugehen ist. Die Grünen-Chefin Simon...

"Racial Profiling": Jurist erklärt, wann Kontrollen nach äußeren Merkmalen erlaubt sind - und wann nicht

HuffPost Staff/ll | Veröffentlicht 03.01.2017

Der Kölner Polizei wird nach massenhaften Kontrollen nordafrikanisch aussehender Männer an Silvester unrechtmäßiges "racial profiling" vorgeworfen...

5 offene Fragen zur Kölner Silvesternacht, über die Deutschland dringend sprechen muss

The Huffington Post | Benjamin Reuter | Veröffentlicht 03.01.2017

Der Silvesterabend in Köln hat wieder eine hitzige Debatte entfacht. Diesmal geht es aber nicht um hundertfache sexuelle Übergriffe, sondern um ...

"Volksverhetzung": Scharfe Kritik an WDR-Journalisten für Köln-Kommentar

HuffPost Staff / ben | Veröffentlicht 03.01.2017

In Deutschland ist eine Debatte um den Polizeieinsatz an Silvester entbrannt. Medien und Politiker stellen sich dabei fast einhellig hinter die K...