Mehr

Gebühren

Online-Wetten - Risiken kennen & genau auswählen

Christian Edler | Veröffentlicht 23.09.2016
Christian Edler

Lotto, Toto und Rennquintett - diese drei Begriffe waren in der Zeit vor dem enormen Boom des Internet die Pfeiler für Fans von Sportwetten am deutschen Markt. So mancher Wettfreund nutze dabei gerne auch den Urlaub in England, um auf Sportevents unterschiedlichster Art zu wetten.

Risiken des Devisenhandels: Gebühren nur eine der Forex-Gefahren

Christian Edler | Veröffentlicht 13.08.2016
Christian Edler

Immer häufiger landen Anleger, die sich sonst eher als klassisch orientiert bezeichnen würden, bei Anlageklassen, mit denen sie sich in früheren Jahren eher nicht befasst hätten. Denn normale Privatanleger fragten die Berater bei der Hausbank meist im ersten Schritt nach den Risiken und erst im Anschluss nach den erreichbaren Renditen.

Mit diesen 9 dreisten Tricks verarschen Banken Gering- und Normalverdiener

The Huffington Post | Tobias Lill | Veröffentlicht 11.05.2016

Beim Erfinden von Entgelten sind deutsche Banken sehr kreativVor allem Gering- und Normalverdiener werden offenbar systematisch abgezocktDie Huffingto...

Mit diesem simplen Trick umgehen Sie die Rundfunkgebühren

Frank Schäffler | Veröffentlicht 02.06.2016
Frank Schäffler

Der öffentlich-rechtliche Rundfunk in Deutschland ist mit Einnahmen von über 8,3 Milliarden Euro pro Jahr der teuerste der Welt. Wie gelingt es, die Beamten und Politiker in den Staatskanzleien und Parlamenten zu einer grundsätzlichen Änderung zu bewegen?

Hedgefonds Win-Win-Gebührenmodell

Spiros Margaris | Veröffentlicht 04.05.2015
Spiros Margaris

In neuester Zeit hat sich ein Trend abgezeichnet, dass einige Fonds-Manager tiefere Gebühren verlangen, aber meistens nur dann, wenn sich der Investor für eine längere Investitionsperiode verpflichtet. Wirklich innovative Gebührenmodelle werden kaum angeboten.

„Strafzinsen sind rechtlich unzulässig"

Huffington Post | Veröffentlicht 18.02.2015

Negativzinsen auf private Geldeinlagen sind laut einer Analyse des Verbraucherzentrale Bundesverbands rechtswidrig. Deren Chef Klaus Müller sagte...

Gebührenirrsinn: Der Rundfunkbeitrag bringt ARD und ZDF VIEL MEHR Geld als gedacht

Huffington Post | Marcel Bohnensteffen | Veröffentlicht 03.02.2015

Mit dieser Nachricht wird es für ARD und ZDF sicherlich nicht leichter, den umstrittenen Rundfunkbeitrag zu rechtfertigen. Wie die „Bild“ unte...

Achtung Autofahrer: Jetzt wird wohl schon wieder etwas Wichtiges teurer

sk/HuffPost | Veröffentlicht 21.11.2014

Kaum konnten sich Autofahrer in Deutschland über die mal nicht ganz so astronomischen Spritpreise freuen, kommt die nächste Teuerung schon in Sicht:...

Aktiendepot für Studenten - Volles Risiko oder langsamer Vermögensaufbau?

Christian Edler | Veröffentlicht 20.01.2015
Christian Edler

Spätestens der Boom am so genannten Neuen Markt aber brachte Neuemissionen der Telekom und anderer Unternehmen aus dem IT-Sektor nicht zuletzt aufgrund massiver Werbekampagnen große Aufmerksamkeit auf Seiten ganz normaler Sparer und Anleger ein.

Depot-Kündigung: Kluge Planung senkt die Kosten

Christian Edler | Veröffentlicht 14.12.2014
Christian Edler

Anders als früher müssen Händler heute nicht mehr den Weg zur Hausbank aufnehmen um mit Aktien oder Derivatgeschäften an den internationalen Märkten Geld verdienen zu können. Inzwischen kann der Großteil der Vorkehrungen für den Einstieg per Internet abwickelt werden.

Weniger Leistung, höhere Steuern: Wie Pleite-Kommunen ihre Bürger abkassieren wollen

tof | Veröffentlicht 17.09.2014

Trotz sprudelnder Steuereinnahmen sind viele Städten und Gemeinden weiterhin in einer desolaten Finanzlage. Deshalb werden Bürger weiterhin mit un...

Millionenprofite mit Müll: Wie Gebührenzahler abkassiert werden

tof | Veröffentlicht 16.07.2014

Das Geschäft mit Müll lohnt sich. Und wie! Das ZDF-Magazin "Frontal 21" hat die Jahresabschlüsse von sieben Müllverbrennungsanlagen in Deutschland...

EU-Parlament will Kreditkarten-Gebühren begrenzen

sma/dpa | Veröffentlicht 02.04.2014

BRÜSSEL - Die EU will die Gebühren beim Einsatz von Kreditkarten begrenzen. Über einen entsprechenden Gesetzesvorschlag stimmt das Europaparlament ...

Rundfunkbeitrag soll sinken...sagen Experten

maboh/dpa | Veröffentlicht 25.02.2014

STUTTGART - Rund zwei Wochen vor der Länder-Entscheidung über die Senkung des Rundfunkbeitrags legt die Expertenkommission KEF an diesem Mittwoch of...

My 3 Choices: Die neue Bankberatung

Spiros Margaris | Veröffentlicht 12.02.2014
Spiros Margaris

My 3 Choices erlaubt dem Kunden, das Ausmaß der Bankberatung auf eine einfache und intuitive Art selbst zu bestimmen. Der Kunde entscheidet, wann und wie intensiv sich die Bank in den Beratungsprozess involviert. Somit behält der Kunde das Ruder fest in der Hand und erfährt so ein innovatives Kundenerlebnis.

Rundfunkbeitrag könnte schon bald sinken

sza/dpa | Veröffentlicht 02.02.2014

DRESDEN - Sachsens Regierungschef Stanislaw Tillich (CDU) hat eine Senkung des Rundfunkbeitrags um bis zu einen Euro im Monat in Aussicht gestellt. Di...

Rückblick: Welche Woche!

Bernd Zeller | Veröffentlicht 22.01.2014
Bernd Zeller

Eine gute und eine schlechte Nachricht gab es aus der Welt des Gebührenfernsehens; eine schlechte für die Gebührenzahler, eine gute für die Gebührenempfänger. ...

Die Schweizerische Nationalbank muss die Verantwortlichkeiten ihrer Anlagepolitik überdenken

Spiros Margaris | Veröffentlicht 07.02.2014
Spiros Margaris

Der Präsident des Direktoriums der SNB, betont, dass sie bei der Anlage der Devisenreserven auf „Sicherheit, Liquidität und Rendite - in dieser Reihenfolge" setzen. Obwohl die SNB eine passive Anlagepolitik verfolgt, sollte zur Optimierung der Rendite neben den passiven Nachbildungen von Indizes auch eine aktive Aktienselektion betrieben werden.

ADAC-Studie: Pkw-Maut für Ausländer bringt 262 Millionen Euro ein

ca/dpa | Veröffentlicht 07.11.2013

BERLIN - Eine Pkw-Mautvignette auf deutschen Autobahnen würde nach einer Studie im Auftrag des Autofahrerclubs ADAC jährlich 262 Millionen Euro von ...

Die Bank der Zukunft als eine "bedürfniserfüllende Destination"

Spiros Margaris | Veröffentlicht 08.02.2014
Spiros Margaris

Das Problem der Banken ist, dass sie die Kundenbedürfnisse nie so gut und schnell erkennen, wie die Internet-Riesen Amazon, Google oder Apple es können. Dies resultiert aus dem einfachen Grund, dass wir als Konsumenten den Internetfirmen unsere Bedürfnisse preisgeben, wann immer wir Online etwas kaufen oder suchen.

Win-Win-Modell revolutioniert die Gebührenpolitik der Banken

Spiros Margaris | Veröffentlicht 05.02.2014
Spiros Margaris

Mit einem neuem Modell sollen Kunden sich gegen Verluste absichern können. Es gilt das Motto: „Price is what you pay. Value is what you get." Sagte schon Warren Buffett (1930).