#Demokratie

Die digitalisierte Welt 2030: Eine Revolution, der wir uns stellen müssen

Bülent Babür | Veröffentlicht 27.06.2017
Bülent Babür

Die Welt wird sich ändern. Und zwar gewaltig. Zwar befinden wir uns, noch, in zwei verschiedenen Welten: Auf der einen Seite Taxis, Zeitungen und der Atlas im Handschuhfach, auf der anderen Seite befindet sich Uber, Twitter und Google Maps.

Polen wird zu einem autoritären Staat - und Europa versagt dabei, die Entwicklung zu stoppen

HuffPost | Sebastian Christ | Veröffentlicht 22.06.2017

Umfragetief für die AfD, Wahlschlappe bei Le Pen und Wilders: Überall in Europa sind die Rechtspopulisten auf dem Rückzug. Überall? Nein, nich...

Wer in der Türkei dieses Wort in den Mund nimmt, lebt mittlerweile gefährlich

Mustafa Üyrüs | Veröffentlicht 12.06.2017
Mustafa Üyrüs

In seiner Rede am 15. Oktober 2016 brachte der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan in seiner Heimatstadt Rize diesen Wunsch nach außen: „Wir brauchen dringend eine kulturelle Revolution". Doch was genau versteht Erdogan unter diesem Begriff?

Russisches Roulette - wie eine Wahlkampfaffäre zum Spiel mit der Bombe werden kann

Marcus Brumme | Veröffentlicht 15.06.2017
Marcus Brumme

Der 45te Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika polarisiert. Für die einen ist er (immer noch) der Rammbock des Volkes gegen eine selbstbesoffene, inkompetente und völlig entrückte Küstenelite die in allen wesentlichen Fragen massiv daneben liegt und abwechselnd Kriege, Deregulierung, Lobbyismus und Korruption unterstützt hat.

Warum Aufgabe und Handwerk von Politik heute "unfassbar" geworden sind - und jeder selbst ans Werk gehen sollte

Dr. Alexandra Hildebrandt | Veröffentlicht 01.06.2017
Dr. Alexandra Hildebrandt

„Es wird niemals so viel gelogen wie vor der Wahl, während des Krieges und nach der Jagd", sagte schon Otto Bismarck. Dass PolitikerInnen kaum geglaubt wird, liegt daran, dass Parteien vor Wahlen Dinge versprechen, die sie danach nicht erfüllen.

Könige, Killer und ein Wolf im Wolfspelz

Hans Durrer | Veröffentlicht 01.06.2017
Hans Durrer

So recht eigentlich mag man von dem Mann ja wirklich nichts mehr hören. Alles scheint gesagt, bis zum Abwinken. Und überhaupt: Wer geistig und seeli...

Gabriel will Trump entgegentreten

Bernd Zeller | Veröffentlicht 30.05.2017
Bernd Zeller

2017-05-30-1496129688-8911986-HP_GabrielfrEntgegentreten.jpg

Aus diesem einfachen Grund kann Erdogan die Türkei nicht in einen islamischen Staat verwandeln

Bülent Babür | Veröffentlicht 29.05.2017
Bülent Babür

Der türkische Präsident, Erdogan, verwies bei einem Besuch in den USA auf ein gemeinsames Erbe beider Länder. „Die Beziehung der Türkei und der USA haben sich auf gemeinsamen Werte und Interessen errichtet", sagte Erdogan in einer Pressekonferenz mit Donald Trump.

"Demokratie ist gut, aber ich bin auch offen für eine neue Gesellschaftsordnung" - Comedian Olaf Schubert über die politischen Entwicklungen in Europa

Olaf Schubert | Veröffentlicht 28.05.2017
Olaf Schubert

Der gelbe Pullunder mit den grün-blauen Rhomben ist das Markenzeichen des 49-jährigen selbsternannten Betroffenheitslyrikers Olaf Schubert. Sven Lilienström, Gründer der Initiative "Gesichter der Demokratie" sprach mit Olaf Schubert über Demokratie, politische Unzufriedenheit und die Ernährung von Goldhamstern.

"Für junge Menschen ist die Demokratie selbstverständlich - das ist ein fataler Trugschluss"

Prof. Dr. Andreas Voßkuhle | Veröffentlicht 18.05.2017
Prof. Dr. Andreas Voßkuhle

Demokratie ist die Möglichkeit zu einem selbstbestimmten Leben in einer Gemeinschaft. Nur Demokratien garantieren dauerhaft Freiheit und Gleichheit. In Zeiten der Krise tritt diese Erkenntnis deutlich hervor.

Frauen in türkischen Gefängnissen: Die größten Leidtragenden im Erdogan-Regime

Mustafa Üyrüs | Veröffentlicht 13.05.2017
Mustafa Üyrüs

Am 31. März 2017 erhielt Büsra Erdal die erlösende Botschaft, auf die sie seit mehr als acht Monaten gewartet hatte. Die profilierte Journalistin und Anwältin war unter denjenigen, die im Zuge der Hexenjagd auf oppositionelle JournalistInnen nach dem gescheiterten Putschversuch festgenommen wurden.

Der ethische Diskurs über KI geht uns alle an...

Dr. phil. Christoph Quarch | Veröffentlicht 13.05.2017
Dr. phil. Christoph Quarch

Sehr geehrte Frau Bundesministerin, in der heutigen Ausgabe der Zeitung „Die Welt - kompakt" (11. Mai 2017, Seite 5) werden Sie mit Sätzen zitiert, die mich zutiefst erschüttern. Dabei denke ich nicht primär an Ihre - wie mir scheint - bedenklich naive Illusion der politischen Steuerbarkeit Künstlicher Intelligenz; nein, was mich erschüttert ist das Verständnis von Bildung, das Sie als Bundesministerin für Forschung und Bildung an den Tag legen.

Politische Bildung: Kinder und Jugendliche müssen gegen Populismus gewappnet werden

Özcan Mutlu | Veröffentlicht 11.05.2017
Özcan Mutlu

Populisten sind weltweit auf dem Vormarsch. 2016 war das Jahr politischer Erdbeben, und auch in diesem Jahr wird es turbulent: Für uns Europäer ist 2017 ein „Superwahljahr". Dafür interessieren sich auch junge Menschen.

Um an der Macht zu bleiben, muss Macron eine Revolution beginnen

Eric Maurice | Veröffentlicht 10.05.2017
Eric Maurice

Französische Präsidenten werden oft aufgrund des Pomps der Republik und der ihnen verliehenen Befugnisse als "republikanische Monarchen" bezeichnet. Haben Frankreich und Europa mit Emmanuel Macron einen neuen französischen Monarchen gefunden?

Statt Macron die kalte Schulter zu zeigen, sollte die CDU ihm die Hand reichen

Sven Giegold | Veröffentlicht 09.05.2017
Sven Giegold

Die Nein-Sager aus der CDU bereiten Macron einen rüpelhaften Empfang. Deutsch-französische Freundschaft geht anders.

Mein Grundgesetz ist meine Leitkultur

Celal Findik | Veröffentlicht 06.05.2017
Celal Findik

Seit Wochen sind Menschen in Deutschland neben vielen wichtigen gesellschaftspolitischen Themen auch mit einem überflüssigen Thema konfrontiert. Und das ist Leitkultur.

Dr. Richard Lutz, Vorstandsvorsitzender Deutsche Bahn AG: "Wirtschaft und Handel funktionieren nicht als Einbahnstraße!"

Sven Lilienström | Veröffentlicht 06.05.2017
Sven Lilienström

Der Deutsche Bahn Konzern ist ein internationaler Anbieter von Mobilitäts- und Logistikdienstleistungen und beschäftigt weltweit über 300.000 Mitarbeiter.

Deutschlands wütende Bürger: Wer immer nur dagegen ist, gefährdet die Zukunft der Republik

HuffPost | Sebastian Christ | Veröffentlicht 01.05.2017

Es ist ja nicht so, dass wir Deutschen gar nicht mehr über Zukunft reden würden. Die Bürger in diesem Land sind sogar optimistisch, wenn es um die ...

Wie russische schwarze Kassen die EU Demokratie bedrohen

Andrew Rettman | Veröffentlicht 05.05.2017
Andrew Rettman

Vor dem Hintergrund der französischen Wahlen, deren erste Runde am Sonntag (23. April) stattfand, enthüllte die französische Webseite für investigativen Journalismus Mediapart, dass sich der rechtsextreme Front National 2014 elf Millionen Euro aus russischen Quellen lieh.

Populisten auf dem Vormarsch: Vielen Deutschen fehlt ein solides Basisverständnis für Demokratie

Jakob Rinkewitz | Veröffentlicht 30.04.2017
Jakob Rinkewitz

Tatsächlich sind viele Menschen in unserem Land nicht etwa politikverdrossen, sondern vielmehr politikerverdrossen. Symptome wie das Erstarken populistischer und autoritärer Politiker stehen beispielhaft für eine neue Politisierung der Bürger.

Dank Trump diskutieren wir wieder, was eine freiheitliche Gesellschaft ausmacht

HuffPost | Sebastian Christ | Veröffentlicht 29.04.2017

Lieber Donald Trump! Einhundert Tage sind Sie nun im Amt. Und es wird endlich Zeit, Ihnen zu danken. Dafür, dass Sie Ihre wahren Absichten im ...

"Hilflos, träge, überfordert": Die Volksparteien sind auf dem besten Weg in die Bedeutungslosigkeit

Prof. Dr. rer. pol. Thomas Straubhaar | Veröffentlicht 28.04.2017
Prof. Dr. rer. pol. Thomas Straubhaar

Die Wahl um die französische Präsidentschaft folgt einem in einigen westlichen Demokratien klar erkennbaren Trend. Die Volksparteien verlieren das Volk. Gewählt werden nicht mehr Parteien, sondern Bewegungen.

Rechtspopulistische Parteien profitieren von der Spaltung zwischen Arm und Reich

Franz-Josef Lersch-Mense | Veröffentlicht 27.04.2017
Franz-Josef Lersch-Mense

Wir müssen als überzeugte Demokraten den Populisten gemeinsam die Stirn bieten. Das heißt: Scheinlösungen entgegentreten, Vereinfachungen und „Fake news" als solche benennen und uns für ein geeintes Europa einsetzen. Nicht weil die EU perfekt wäre, sondern weil wir sie verbessern statt zerstören wollen.

Herr Erdogan, die Demokratie ist kein Zug, auf den man kurz aufspringt!

Ahmed Agdas | Veröffentlicht 23.04.2017
Ahmed Agdas

Erdogan hat die Demokratie nicht verstanden. Genau wie viele Deutschtürken, die für die Alleinherrschaft Erdogans stimmten, auch nicht verstanden haben, was demokratische Werte sind. Die AfD-Anhänger sind übrigens nicht ausgenommen. Sie sind Brüder im Geiste. Ein offener Brief.

Wir wollen die erste Partei in Deutschland gründen, die Vielfalt ernst meint

Jeannette Gusko | Veröffentlicht 22.04.2017
Jeannette Gusko

Unsere Gesellschaft steht weltweit vor komplexen Herausforderungen. Diese werden wir nur bewältigen können, wenn wir gleichzeitig die Strukturen von Sexismus, Rassismus, Homophobie sowie Vorurteilen erkennen und ihnen systematisch entgegenwirken.