Mehr

Buchhandel

Schmutziges Geschäft? Darum hat Thalia rechtsextreme Bücher prominent im Sortiment

The Huffington Post | Catherina Kaiser | Veröffentlicht 10.10.2016

Die Buchhandlung Thalia vertreibt aktuell Bücher des umstrittenen Kopp-VerlagsKritiker mahnen, Thalia gebe so rechten Hetzern eine BühneThalia selbs...

Die Buchhandlung von nebenan

Uwe K. Alexi | Veröffentlicht 28.06.2016
Uwe K. Alexi

Es gibt sie noch: die Buchhandlung von nebenan. So eine, wie die aus meiner Kindheit, als ich an der Hand meiner Oma, des Öfteren den Laden in der Wiesbadener Fußgängerzone betrat. Ich erinnere mich so, als wenn es gestern gewesen wäre. Es roch so schön nach Büchern, die Regale waren riesig hoch, es herrschte ein reges Treiben.

Offener Brief an Buchhändlerinnen und Buchhändler

Vera Nentwich | Veröffentlicht 24.06.2016
Vera Nentwich

Liebe Buchhändlerin, lieber Buchhändler, wie kann das sein? Da kommt jemand in Ihr Geschäft, fragt nach meinem Buch und bekommt die Auskunft »Das gibt es nur als E-Book bei Amazon. Bestellen Sie es dort. Müsste es dann nicht Ihr Ziel sein, diese Kunden, die gezielt nach meinem Buch fragen, zufriedenzustellen?

Papier goes Bildschirm - Die Folgen für Autoren und Verlage

Christian Damke | Veröffentlicht 17.01.2015
Christian Damke

In wenigen Jahren übertrifft der Absatz von E-Books den von gedruckten Büchern. Viele Autoren nutzen bereits Computer für die Organisation ihres Schreibprozesses und verfassen ihre Werke nicht mehr mit der Olivetti. Das hat Konsequenzen für Autoren wie Verlage.

Amazon startet in Deutschland Flatrate für E-Books

bp | Veröffentlicht 30.10.2014

Amazon wird auch in Deutschland eine Flatrate für E-Books anbieten. Gegen einen festen monatlichen Betrag können Kunden dann beliebig viele E-Books ...

Warum Amazon so gefährlich ist

Alexander Skipis | Veröffentlicht 20.11.2014
Alexander Skipis

Der deutsche Buchmarkt ist weltweit Vorbild an Qualität und Vielfalt und der zweitgrößte der Welt. Wir lassen es nicht zu, dass ein weltweiter Quasimonopolist wie Amazon, der Verlage „jagen will wie Gazellen", dem Kultur gänzlich gleichgültig ist, die Strukturen unseres Buchmarktes zerstört.

Diese Frau sagt Amazon den Kampf an

lk | Veröffentlicht 30.10.2014

Der Unmut gegen den Online-Riesen Amazon wächst und wächst. Schriftsteller und Verlage sehen ihre Existenz bedroht. Vor einigen Wochen verfassten 10...

Dieser deutsche Amazon-Konkurrent will die Welt verbessern

nw | Veröffentlicht 30.10.2014

Amazon muss sich derzeit durch einen Shitstorm nach dem anderen manövrieren. Erst die Nachrichten über die miesen Arbeitsbedingungen in Versandlager...

"Amazon manipuliert": Über 100 deutsche Autoren schreiben Protestbrief an Amazon-Chef Bezos

tof | Veröffentlicht 30.10.2014

Nachdem 909 Autoren in den USA einen offenen Brief an Amazon-Chef Jeff Bezos geschrieben haben, attackieren nun auch deutsche Schriftsteller den Onlin...

Deutsche Buchbranche wirft Amazon Erpressung bei E-Books vor

sk/dpa | Veröffentlicht 30.10.2014

Der Dachverband der deutschen Buchbranche erhebt schwere Vorwürfe gegen Amazon: Der Gigant strebe durch "Erpressung der Verlage" weltweit eine marktb...

So wehren sich Buchhändler gegen den Online-Riesen Amazon

Veröffentlicht 13.03.2014

Gefunden bei: deutschlandradio.de Darum geht's: Der Onlinehändler Amazon treibt die traditionelle Buchhandlung in Existenznöte. Um trotzdem zu ...

"E:Publish" in Berlin: Bücher-Branchen-Bingo

Dirk Meißner | Veröffentlicht 07.01.2014
Dirk Meißner

Was ist das eigentlich für ein Spirit, der da durch Deutschlands wichtigsten Kongress für digitales Publizieren weht? Ich war dabei. Was es gab? Bullshit-Bingo aus Phrasen und Luftblasen über die Zukunft des Buches.