#Blog

Ich bin entsetzt, wie auf dem Rücken der Muslime Politik betrieben wird

Ramazan Demir | Veröffentlicht 20.09.2017
Ramazan Demir

Der Wahlkampf ist fast vorbei. Und ich bin entsetzt, wie auf dem Rücken der Muslime Politik betrieben wurde und wird. Jeden Tag instrumentalisieren so einige Politiker, Parteien und selbsternannte Islamexperten die Religion für ihre politischen Ziele.

Ich sehe was, was du nicht siehst...

Melanie S. | Veröffentlicht 18.09.2017
Melanie S.

Lass uns ein kleines Spiel spielen: schließe die Augen und stell dir das Haus gegenüber deiner Wohnung vor. Nicht schummeln. Nimm dir eine Minute Ze...

"Vielen Dank für nichts" - Im Merkel-Wahlkampf bleiben alle wichtigen Themen für uns Junge auf der Strecke

Nico Hajrahmatollahi | Veröffentlicht 17.09.2017
Nico Hajrahmatollahi

Dieser Wahlkampf nervt mich einfach nur noch! Besonders als junger Mensch bin ich enttäuscht von dieser Art, wie um meine Stimme gekämpft wird. Besser gesagt: es war nicht anders zu erwarten nach 12 Jahren Merkel. Ein einziger Mensch an der Spitze eines Staates - für anderthalb Jahrzehnte.

Islamismus-Experte Olivier Roy: Dschihadisten haben keine Ahnung vom Islam

Olivier Roy | Veröffentlicht 19.09.2017
Olivier Roy

Es ist gang und gäbe, den Dschihadismus als Erweiterung des Salafismus zu begreifen.

BLOG: "Ich habe offenbar jedes Recht, den Westen zu kritisieren - aber nicht die islamische Welt"

Kacem El Ghazzali | Veröffentlicht 09.09.2017
Kacem El Ghazzali

An meinem fünfzehnten Geburtstag war es, im Sommer 2005 in Nord-Marokko, als ich zufällig an eine Reihe kurzer Online-Artikel über die europäische Aufklärung geriet.

In Deutschland leben viel weniger Muslime, als die meisten glauben

Dr. Michael Blume | Veröffentlicht 06.09.2017
Dr. Michael Blume

Weltweit leben etwa 1,8 Milliarden Muslime, in Deutschland etwas über 4 Millionen. Damit sei der Islam nach dem Christentum die zweitgrößte Religion der Erde und könnte im 21. Jahrhundert sogar zur zahlenmäßig größten Weltreligion aufsteigen.

Abgeworben: Was passiert, wenn du deinen Freund in flagranti erwischt

Julia Nastasi | Veröffentlicht 01.09.2017
Weiterlesen: Blog, News
Julia Nastasi

Was würdest du tun, wenn du deinen langjährigen Freund in flagranti beim Fremdgehen erwischst? Schlimmer noch: Wenn du ihn mit deiner eigenen Chefin...

Praxis-Verlauf einer Bewerbung zum First River Cruise Blogger

Karl-Heinz Hänel | Veröffentlicht 01.09.2017
Karl-Heinz Hänel

Flusskreuzfahrtschiff der A-ROSA-Flotte © Copyright Karl-Heinz Hänel Was geht auf so einem Schiff vor? Jemand darf bald darüber bloggen... Die Pr...

Ich bin hauptberuflich Tagesvater - 5 Gründe, warum ich es jedem Mann raten kann

Alexander Nastasi | Veröffentlicht 31.08.2017
Alexander Nastasi

Auch 2017 sind soziale Berufe von Frauen dominiert. Gerade im Bereich Kindererziehung, also Lehrer, Erzieher und Kindertagespflege finden sich leider kaum Männer. Im Gegenteil: Engagiert sich ein Mann in diesen Bereichen, erntet er oftmals schräge Blicke.

Kreuzfahrer auf neuen Wegen jungen Zielgruppen entgegen

Karl-Heinz Hänel | Veröffentlicht 31.08.2017
Karl-Heinz Hänel

A-ROSA Blog bald mit erstem River Cruise Blogger © Copyright A-ROSA GmbH Erfolgreiche Online-Präsenz erfordert auch neue Marketing-Strategien Di...

Halt durch Behalten: Wie die Dinge unser Leben beeinflussen

Dr. Alexandra Hildebrandt | Veröffentlicht 20.08.2017
Weiterlesen: Blog, News
Dr. Alexandra Hildebrandt

Die Welt der Dinge ist nicht losgelöst von der Welt des Handelns. Menschen hingen schon immer von den greifbaren Dingen ab, weil sie identitäts- und sinnstiftend sind.

Wir haben eine Woche lang unser Leben dokumentiert

Alexander Nastasi | Veröffentlicht 19.08.2017
Alexander Nastasi

Denkt man an einen Autor und seinen Tagesablauf, stellt man sich auch in Zeiten von Laptop und Computer das Ganze recht romantisch vor. Da sieht man d...

"Du kannst mit Kopftuch keine Feministin sein" – Doch, kann ich!

Menerva Hammad | Veröffentlicht 25.08.2017
Menerva Hammad

Feminismus und Kopftuch passen nicht zusammen? Wenn Frauen anderen Frauen sagen, wie sie sein dürfen und wie nicht, ist diese Bevormundung nicht nur extrem antifeministisch, sondern hat auch noch einen bitteren Beigeschmack von Rückschritt.

Design oder Nichtsein- unsere Fernseher sollen schöner werden

Peter Mock | Veröffentlicht 08.08.2017
Peter Mock

Das Design unserer neuen Fernseher wird wichtiger. Denn die Hersteller haben sonst nun wirklich alles versucht. Sie haben uns bombardiert mit zahllose...

Du - persönlicher geht es kaum

Alexander Nastasi | Veröffentlicht 29.07.2017
Alexander Nastasi

"In diesem Buch geht es um dich. Punkt." So lautet der knappe Buchrückentext und viel ausführlicher wird es auch in der Produktbeschreibung des neue...

Die Wähler bleiben unaufgeregt

Bernd Zeller | Veröffentlicht 29.07.2017
Bernd Zeller

...

Habe ich verpasst erwachsen zu werden?

Melanie S. | Veröffentlicht 29.07.2017
Melanie S.

Wenn ich groß bin werde ich... Schon in ganz frühen Jahren hat man eine Vorstellung von seinem „Erwachsenen - Dasein". Als kleines Mädchen spie...

In Polen entsteht kein autoritäres System

Dr. Jerzy J. Maćków | Veröffentlicht 24.07.2017
Dr. Jerzy J. Maćków

Deutsche Medien vertreten in Bezug auf die Justizreform der Regierung der Partei Recht und Gerechtigkeit (PiS) die Meinung der polnischen Opposition: Die PiS wolle einen autoritären (heute schreibt man lieber „autokratischen") Staat aufbauen, sogar von einer „Diktatur" ist die Rede. In der Tat ist die Art und Weise, wie die polnische Regierungspartei ihre Reformen durchführt, unerträglich.

Mit zwei Worten ist Deutschland heute ein ganzes Stück moderner geworden - Katarina Barleys Botschaft an die Deutschen

Katarina Barley | Veröffentlicht 30.06.2017
Katarina Barley

Das ist ein Sieg für die Liebe! Deutschland ist heute ein ganzes Stück moderner geworden. Zwei Menschen, die sich lieben und füreinander Verantwortung übernehmen wollen, verdienen unseren Respekt und die volle Unterstützung des Staates.

Die Bedeutung von "covfefe" in der Samoanischen Sprache

Lagipoiva Cherelle Jackson | Veröffentlicht 01.06.2017
Lagipoiva Cherelle Jackson

Am Mittwoch hat US-Präsident Donald Trump die Welt mit nur einem Wort beglückt: "covfefe". Kommentatoren in den sozialen Medien und der Presse überschlugen sich mit Deutungen der mutmaßlichen Twitter-Panne. Was steckt hinter dem Wort? Als Absolvent des Centre of Samoan Studies auf Samoa mit der Untersuchung und Analyse der Samoanischen Sprache im Nebenfach kann ich heute bestätigen: Das Wort "covfefe" ähnelt tatsächlich mehreren samoanischen Wörtern.

Der Weg zur digitalen Schule ist schwieriger, als viele denken

Heribert Ohlmann | Veröffentlicht 24.05.2017
Heribert Ohlmann

Es ist ein Thema, das Politiker gerne thematisieren. Deutschlands Schulen müssen moderner werden, sie brauchen Whiteboards, Tablets, Computer, Internet, sagen sie - diese Liste ließe sich beliebig fortsetzen. Doch leider hat sich über die Jahre nicht viel an der Ausstattung geändert.

Kunst erlöst die Welt ...

Andrea Riemer | Veröffentlicht 03.06.2017
Andrea Riemer

Dieser Satz wird einigen bekannten Persönlichkeiten zugeschrieben, so beispielsweise Nikodemus, einem der ersten bekannten christlichen Künstler, un...

Liebe Helene Fischer, was du mit den Deutschen machst, macht mir Angst

Lennart Pfahler | Veröffentlicht 29.05.2017
Lennart Pfahler

Die neue CD von Helene Fischer hat ungefähr so viel Charakter wie Prinz Marcus von Anhalt.Noch viel schlimmer ist: Ich glaube, Helene Fischer weiß das selbst. Und dennoch gaukelt die blonde Schunkel-Königin auf ihrer neuen Platte pausenlos so etwas wie Bedeutsamkeit vor. Auf "Brechen wir das Schweigen" kommt dieser hemmungslose Selbstbetrug besonders schonungslos zum Vorschein.

Manche Smart-TV werden zu alt für YouTube

Peter Mock | Veröffentlicht 15.05.2017
Peter Mock

So sieht die Meldung auf meinem etwas älteren LG Smart-TV aus. "Die YouTube App auf diesem Gerät wird nach dem 30.06.2017 nicht mehr unterstützt." ...

London: Was uns zusammenhält

Stephanie Gräve | Veröffentlicht 08.05.2017
Stephanie Gräve

Es empfiehlt sich dieser Tage nicht, ein dringendes Anliegen bei der deutschen Botschaft in London zu haben. Auf der Website findet sich die Warnung: ...