Mehr

Beruf

An Stress und zu viel Arbeit seid ihr selbst schuld!

Jörg Kopp | Veröffentlicht 22.04.2017
Jörg Kopp

Gerade eben war doch noch Silvester und jetzt steht quasi schon der Sommer vor der Tür. Die letzen Wochen sind einfach so an mir vorbeigerast. Wochen voller Stress und Arbeit. Ich sage euch: zum Kotzen! Jörg hier, Jörg da - jeder will was von einem.

Ich bin seit 14 Jahren Domina - und damit helfe ich vielen Menschen

Lady Angelina | Veröffentlicht 12.04.2017
Lady Angelina

Nach der Schule habe ich zuerst Verwaltungsrecht studiert, bin einen ganz normalen Weg gegangen. Heute bin ich eine professionelle Domina - und das schon seit knapp 14 Jahren. Vor sechs Jahren habe ich mein eigenes Studio eröffnet. Und es ist mein Traumjob.

"Modekrankheit Burnout" - was es wirklich bedeutet, ausgebrannt zu sein

Louis Lewitan | Veröffentlicht 09.04.2017
Louis Lewitan

Es heißt, Burn-out sei die Epidemie des 21. Jahrhunderts. Das ist falsch. Richtig ist, Burn-out ist nicht ansteckend und kann jeden treffen. Burn-out ist keine Modeerscheinung. Es ist eine Krankheit, ein kontinuierlicher Raubbau an sich selbst.

Warum sich Unternehmen nachhaltig aufstellen und glaubwürdig präsentieren sollten: Interview mit der Medienexpertin Janine Steeger

Dr. Alexandra Hildebrandt | Veröffentlicht 23.03.2017
Dr. Alexandra Hildebrandt

Fachkräftemangel, War for Talents, Recruting - viele Branchen kämpfen um ihre Mitarbeiter von morgen. „Den zukünftigen Mitarbeitern wiederum fehlen ausreichende Informationen über die Unternehmen", sagt Janine Steeger, eine der erfolgreichsten Boulevardjournalisten im deutschen Fernsehen.

Arbeitslos auf hohem Niveau: Wenn dir der Arbeitsmarkt nach dem Uniabschluss erstmal den Stinkefinger zeigt

Marie Hesse | Veröffentlicht 16.02.2017
Marie Hesse

Zu realisieren, dass ein Studium nicht automatisch mit einem Traumjob einhergeht, dass Mehrsprachigkeit heutzutage keine Auszeichnung, sondern eher eine Notwendigkeit ist und "Fleiß", "eine hohe Auffassungsgabe" und "Teamfähigkeit" nicht nur auf mich zutreffen, ist wahrscheinlich die härteste Einsicht, der man sich direkt nach der Uni beugen muss.

Wenn ihr über diese 8 Dinge im Job sprecht, schadet ihr eurer Karriere

Dr. Travis Bradberry | Veröffentlicht 07.02.2017
Dr. Travis Bradberry

Es ist eine Kunst, im Job genau die richtigen persönlichen Infos auf dem richtigen Wege mitzuteilen. Enthüllungen, die das Verhältnis für einen Moment zu verbessern scheinen, könntest du später bereuen.

Auch der Traumjob ist kein Ponyhof

Kerstin Harney | Veröffentlicht 28.01.2017
Weiterlesen: Jobs, Beruf, Blogs, News
Kerstin Harney

Als Journalistin die Hollywoodstars interviewen. Ein Hauch von Glamour genießen und den Schönen und Reichen ganz nah sein. Aber was, wenn die Berühmtheiten zickig sind und gar keine Lust haben, mit Ihnen zu reden?

10 Dinge, die ich gelernt habe, nachdem ich ohne Plan B meinen Job kündigte

Quora.com | Veröffentlicht 12.01.2017

Dieser Text von Anna Lundberg erschien zuerst auf der Plattform Quora. Damit beantwortete Lundberg die Frage eines Nutzers, was die zehn Dinge sind, d...

Weihnachtsstress? Outsourcen!

Kerstin Harney | Veröffentlicht 13.12.2016
Kerstin Harney

Geschenke kaufen, den Weihnachtsbaum schmücken, die Kinder abholen - und ganz nebenbei den Vollzeitjob stemmen. Da sind ja schon fast Superkräfte gefordert, oder? Weil diese den meisten von uns aber nicht vergönnt sind, geht irgendwann die Energie aus.

Es ist wichtig der Jugend klarzumachen, dass der Ponyhof seine Grenzen hat

Prof. Christian Scholz | Veröffentlicht 04.12.2016
Prof. Christian Scholz

Unternehmen, Bildungseinrichtungen und Medien stellen immer öfter erstaunt fest, dass heutige Jugendliche anders ticken als Jugendliche noch vor zehn Jahren. Offenbar gibt es eine neue Generation. Diese Generation Z ist in der Arbeitswelt angekommen und versucht, ihr Umfeld so zu gestalten, wie es ihr gefällt.

Anpassen oder Herausstechen? So hat man den größten Erfolg im Job

YAHOO! | Veröffentlicht 30.11.2016
YAHOO!

Sich von den Kollegen abzuheben, ist oft der Schlüssel zu beruflichem Erfolg. Aber wie sticht man aus der Menge hervor, ohne zu Toby aus „The Offic...

Ich war ein Top-Verdiener - trotzdem habe ich alles hingeschmissen

Fabian Schenk | Veröffentlicht 14.02.2017
Fabian Schenk

Es gibt sicher viele Menschen in der Welt, die mich um meinen früheren Job beneiden würden. Immerhin arbeitete ich als Finanzmanager für eines der größten Sportunternehmen der Welt.

Frauennetzwerke im Beruf - wichtig oder unnötig?

Vera Nentwich | Veröffentlicht 15.10.2016
Vera Nentwich

Es waren die Neunziger. Frauen müssten sich vernetzen, um sich gegenseitig zu stärken, war die große Botschaft. Überall entstanden solche Frauennetzwerk

An die Frau, die mich "nur eine Krankenschwester" nannte

Huffpost Staff/ pb | Veröffentlicht 11.10.2016

Caitlin Brassington ist Krankenschwester. Sie verbringt ihre Tage damit, Patienten zu pflegen, bei Geburten zu assistieren und vor allem damit, Leben ...

Um die Welt reisen und dafür bezahlt werden: Firma schreibt "coolsten Job der Welt" aus

The Huffington Post | Julius Zimmer | Veröffentlicht 10.10.2016

Die Agentur Beautiful Destinations bietet auf ihrer Website den "coolsten Job der Welt" anDas Angebot: Um die Welt reisen, fotografieren und dabei Gel...

Wenn dieser Wunsch von Merkel wahr geworden wäre, wäre sie nie Kanzlerin geworden - Video

HuffPost Video/pk | Veröffentlicht 26.09.2016

Erst nach der Wahlschlappe der CDU in Berlin hatte Angela Merkel davon gesprochen, dass sie gerne die Zeit zurückdrehen würde. Ihre Begründung: Sie...

Wenn ich mir das Recht nehme zu arbeiten, hat mein Mann auch das Recht Vater zu sein

Edith Dougherty | Veröffentlicht 09.09.2016
Edith Dougherty

Ich bin Mutter und ich bin Anwältin. Zweiteres war mein Wunsch, seit ich denken kann, ersteres einer, der mich erst später ereilt hat als ich festgestellt hatte, mit meinem Mann das große Los gezogen zu haben.

Traumjob Tellerwäscher - worauf es bei der Berufswahl wirklich ankommt

Stefan Reutter | Veröffentlicht 07.09.2016
Stefan Reutter

Zeitungsjunge, DJ, Krankenpflegehelfer, doch lieber Ballerina, dann Nachhilfelehrer, zwischendrin Tankwart und jetzt erfolgreicher Eventmanager - klingt ja nicht gerade nach einem schnurgeraden und wohl geplanten Karriereweg.

Gehalts-Studie: Wo du studiert hast, bestimmt, wie viel du verdienst

tos/HuffPost Staff | Veröffentlicht 06.09.2016

Studienort und Art der Hochschule beeinflussen deutlich das spätere GehaltBei den bestbezahlten Studienrichtungen führen Mediziner, Naturwissenschaf...

DAS ist der wohl dümmste Ratschlag, den ich je gehört habe

Complicated Simple | Veröffentlicht 15.08.2016
Complicated Simple

Im Job ist irgendwie nur Mist zu tun für irgendein bedeutungsloses Ziel, beim Kneipenabend mit den Jungs geht's immer nur um die gleichen, langweiligen Themen, die blöden Bälger nerven auch nur rum, statt mal Bier holen zu gehen oder den Rasen zu mähen. Und jetzt soll man auch noch seine Passion finden.

Die 10 gefährlichsten Berufe der Welt

Dr. Viktor Becher | Veröffentlicht 09.08.2016
Dr. Viktor Becher

Ein aufregendes Leben wie James Bond oder ein Verbrecher im Grand Theft Auto - wer wünscht sich das nicht? Riskante Berufe gibt es aber nicht nur in Phantasiewelten, sondern auch im echten Leben. Nein, wir reden hier nicht von Spionen, Geheimagenten, Drogendealern oder Auftragskillern.

In diesen 10 Berufen arbeiten die meisten Psychopathen

HuffPost/ Video | Samantha Meier | Veröffentlicht 03.08.2016

Mordlust, hinterlistige Tricks und eine makellose Fassade: Psychopathen kennen wir meist aus Filmen - dabei sind wir in unserem Arbeitsalltag von ihne...

7 Tipps, wie ihr den Job findet, der euch glücklich macht

focus.de | Veröffentlicht 17.06.2016

Gefunden bei: focus.de Darum geht's: Ihr sucht den Job, der wirklich zu euch passt? Der euch glücklich macht? Dann helfen diese sieben Tipps....

Karriere-Zombie: Wie tot bist du?

Markus Jotzo | Veröffentlicht 13.06.2016
Markus Jotzo

Zombie? Ja, richtig gelesen. Nichts anderes sind diese Menschen für mich. Noch nicht tot, nein, sie essen, gehen und reden ja. Aber lebendig sind sie auch nicht. Sie leben ihr Leben nicht. Sie warten nur ab. Warten auf das „Danach" - nach dem Feierabend, nach dem Freitag, nach dem letzten Tag im Job.

Liebe Mütter: Ihr könnt nicht alles haben!

Sascha Schmidt | Veröffentlicht 07.06.2016
Sascha Schmidt

Ich selbst habe erfahren, wie meine zweite Tochter eine Tagesmutter ablehnte. Durch herzergreifendes Schreien beim morgendlichen Abgeben und apathischen Verhalten beim Abholen. Rückblickend haben meine damalige Frau und ich zwei Monate zu lange gewartet, um zu kapieren, dass es unserer Tochter nicht gut geht.