Behinderung

Instagram will nicht, dass ihr dieses Familienfoto seht und das ist eine Schande

HuffPost / ks | Veröffentlicht 14.09.2017

Der zwölfjährige Brite Harry Beswick wurde mit einem deformierten Gesicht geborenSeine Mutter postete ein Foto von ihm auf InstagramDoch das Bild wu...

"Andere Gäste fühlen sich gestört": Ich wurde aus einem Café geschmissen - der Grund ist eine Schande

Pascal Marin | Veröffentlicht 07.09.2017
Pascal Marin

Es geschah als ich mit einem meiner Mitbewohner durch die Stadt schlenderte: Ein Passant ging an uns vorüber und beleidigte uns. Einfach so. Mein Kumpel, der eine Gehbehinderung hat und ich erleben das leider öfter.

Wenn dieser Vorwurf einer RTL-Zuschauerin stimmt, wäre das ein Armutszeugnis für den Sender

HuffPost / lm | Veröffentlicht 05.09.2017

Die zweite Staffel der RTL-Tanzshow "Dance Dance Dance" wurde noch gar nicht ausgestrahlt - da hagelt es schon ungeheure Vorwürfe.

Wegen meiner Behinderung sollte ich mit 5 Jahren sterben - heute bin ich 52 und glücklicher denn je

Mik Scarlet | Veröffentlicht 01.09.2017
Mik Scarlet

Der Brite Mik Scarlet hat eine körperliche Behinderung und ist seit dem 15. Lebensjahr auf einen Rollstuhl angewiesen. Dass er überhaupt noch am Leben ist, grenzt jedoch an ein Wunder. Schließlich haben ihm seine Ärzte prophezeit, dass er nicht älter als fünf werden könnte.

"Lasst endlich alle Menschen mit Behinderung wählen!" - Raul Krauthausens Appell an unsere Politiker

Raul Krauthausen | Veröffentlicht 18.08.2017
Raul Krauthausen

Würde es unsere Demokratie ernsthaft gefährden, wenn zu rund 60 Millionen Wahlberechtigten noch 85.000 Menschen dazukämen, die mit Assistenz wählen dürften? Das wären ca. 0,14 Prozent aller Wahlberechtigten.

Offener Brief an die Eltern, die befürchten, mein Sohn könnte in die gleiche Klasse kommen wie ihre Kinder

Understood | Veröffentlicht 04.08.2017
Understood

Ich weiß, dass viele Eltern wegen der Inklusion in der Schule Bedenken haben. Vielleicht befürchten sie, ihr Kind könnte einen Nachteil haben, weil die Lehrkraft sich zu stark um Kinder wie meins kümmern muss. Diese Eltern befürchten auch, dass der Klassendurchschnitt sinken wird.

"Für viele bin ich eine Art Übungsfrau" – was ich als Sexualbegleiterin für Menschen mit Behinderungen erlebe

Deva Bhusha | Veröffentlicht 01.08.2017
Deva Bhusha

Zu mir kommen Menschen mit jeglicher Form von Einschränkungen. Das sind nicht nur Menschen mit körperlicher Behinderung, auch Menschen mit psychischen Leiden, geistigen Beeinträchtigungen oder, die auf irgendeine Art sexuell eingeschränkt oder unerfahren sind.

Kindern sind Herkunft und Behinderung egal - das müssen wir von ihnen lernen

Ilona Böhnke | Veröffentlicht 13.07.2017
Ilona Böhnke

Inklusion ist ein großes Reizthema. Die Eltern sind unzufrieden, weil sie glauben, die Kinder würden nicht gleich behandelt werden, die Lehrer ächzen unter den besonderen Anforderungen und auch die Schüler scheinen ihre Probleme damit zu haben.

Digitale Assistenten: Wie neue Technologien Menschen mit Behinderung helfen, im Alltag zurecht zu kommen

HuffPost | Katharina Schneider | Veröffentlicht 12.07.2017

Ilhan Gökmen ist seit seiner Geburt körperbehindertMit digitalen Sprachassistenten und Smart Home hat er sich den Alltag in seiner Wohnung erheblich...

"Die Rollstuhlkinder müssen nicht aufräumen" - Lehrer berichtet über Ungerechtigkeit und Frust in der Inklusionsklasse

Jan-Martin Klinge | Veröffentlicht 06.07.2017
Jan-Martin Klinge

Einmal merkte ein Mitschüler an, er empfände es als unfair, dass alle Kinder die Klasse aufräumen müssten - nur die Rollstuhlkinder würden sich raus nehmen, obwohl - wie er sofort hinzufügte - er verstünde, dass sie aus dem Rollstuhl heraus natürlich stark eingeschränkt seien.

Meinen Redaktionskollegen ist scheißegal was ich studiert habe - schreiben soll ich immer nur über mein Leben im Rollstuhl

Arin Jaafar | Veröffentlicht 07.07.2017
Arin Jaafar

Es scheint, dass es scheiß egal ist, was ich studiert und gelernt habe, welche Interessen oder Ambitionen ich in der Medienbranche habe. Letztendlich höre ich von vielen Redaktionen bei denen ich mich beworben habe: "Schreiben Sie doch ein Text über ihr Rollstuhl-Dasein."

Die Sparkasse hat meine Behinderung benutzt, um mich rauszuwerfen

Markus Freudling | Veröffentlicht 03.07.2017
Markus Freudling

26 Jahre lang war ich in der bayerischen Sparkassenorganisation, in zwei unterschiedlichen Filialen beschäftigt. Bis es mein zweiter Arbeitgeber, zahlreichen von mir als Nötigungen empfundenen Maßnahmen und ungerechtfertigten Abmahnungen 2013 geschafft hat, mich aus meinem Job zu treiben.

"Ich dachte, ich erlebe ein Wunder": Die querschnittsgelähmte Sportlerin Silke Pan berichtet, wie sie dank einem Exoskelett wieder laufen kann

Silke Pan | Veröffentlicht 03.07.2017
Silke Pan

Ich werde den Tag nie vergessen, als ich das erste Mal in einem Exoskelett stand. Seit neuneinhalb Jahren hatte ich nicht mehr gesehen, wie meine Beine laufen. Bei dem Anblick hatte ich Tränen in den Augen.

Ein Lkw-Fahrer zerstörte meinen Traum - Hunderte gaben ihn mir zurück

Alfred Hufnagl | Veröffentlicht 03.07.2017
Alfred Hufnagl

Doch ein Schicksalsschlag drohte mir meine Leidenschaft zu nehmen: Bis vor wenigen Tagen sah es so aus, als müsste ich meine Karriere im Hochleistungssport beenden.

85.000 Deutsche dürfen das grundlegendste Recht in einem demokratischen Staat nicht wahrnehmen

Constantin Grosch | Veröffentlicht 03.07.2017
Constantin Grosch

Bald ist es wieder soweit: Es darf gewählt werden. Die einen empfinden das als lästige Pflicht, für andere ist es Ausdruck ihrer politischen Haltung. Aber eines ist allen gemeinsam: Sie haben das Recht zu wählen oder gewählt werden zu können. Alle? Nicht ganz.

Warum es nicht ausreicht, Inklusion zu wollen

Raul Krauthausen | Veröffentlicht 03.07.2017
Raul Krauthausen

Inklusion ist etwas Gutes - dessen ist man sich in der Mehrheitsgesellschaft mittlerweile überwiegend einig. Allerdings sollte Inklusion besser nichts kosten und bloß keinen Aufwand machen. Denn dann wird es für viele "zu anstrengend" oder "zu teuer".

Wer nicht die Wahl hat. Der Ausschluss tausender Deutscher von den Wahlen lässt die Demokratie in Schieflage geraten

Verena Bentele | Veröffentlicht 03.07.2017
Verena Bentele

Marita K. ist 38 Jahre alt. Aufgrund einer Reihe von Erkrankungen hat sie Probleme bei der Bewältigung ihres Alltags. Sie schafft es nicht, Rechnungen zu bezahlen, ihre Wohnung sauber zu halten oder immer dann Einkaufen zu gehen, wenn sie etwas braucht.

Warum zehntausende Menschen mit Behinderung nicht wählen dürfen

HuffPost | Leonhard Landes | Veröffentlicht 03.07.2017

Mehr als 84.000 Menschen dürfen wegen ihrer Behinderung nicht an der Bundestagswahl teilnehmenEinige von ihnen würden jedoch gerne wählen gehenDar...

Seit sie drei Jahre alt ist, sitzt meine Tochter im Rollstuhl - jetzt rettet sie die Welt

Dan White | Veröffentlicht 03.07.2017
Dan White

Es begann alles, als meine Tochter Emily ihren ersten Rollstuhl bekam. Damals war sie gerade drei Jahre alt. Zu dieser Zeit fing sie an, sich für Fernsehen, Bücher und Comics zu interessieren. Wie jedes Kind suchte sie nach Charakteren mit denen sie sich identifizieren konnte - doch es klappte nicht. Denn keiner der Helden aus den bekannten Büchern, Comics und Fernsehserien war wie sie.

Ein Paar adoptiert 88 Kinder - sie haben alle eine Gemeinsamkeit

HuffPost | Julia Nageler | Veröffentlicht 03.07.2017

Sie wollten so vielen Kindern wie möglich ein liebevolles Zuhause ermöglichen.

Mobbing und unfaire Bewerbungsprozesse: Behinderte berichten davon, wie sie im Beruf diskriminiert werden

HuffPost Staff/poc | Veröffentlicht 28.06.2017

Menschen mit Behinderung sehen sich immer wieder mit Diskriminierung konfrontiertSo fehlt es am Arbeitsplatz etwa an Rampen und Hinweisschildern in Bl...

Nach Reportage über Behinderten-Heime: Wallraff hat beunruhigende Vermutung

HuffPost Staff/silo | Veröffentlicht 11.04.2017

Das "Team-Wallraff" deckte im Februar erschreckende Details über den Umgang in deutschen Behindertenheimen auf. Unter der Leitung des Investigati...

10 Dinge, die ich Eltern "normaler" Kinder sagen will

Jami Ilves | Veröffentlicht 03.04.2017
Jami Ilves

Wenn du mein Kind auf der Straße treffen würdest, würdest du denken, es sei absolut normal. Charmant und clever sogar. Was du nicht weißt, ist, dass meine Tochter ihr junges Leben damit verbracht hat, mit Störungen und Krankheiten zu kämpfen, die du nicht siehst.

Autoren des underDog Verlages im Scheinwerferlicht der Leipziger Buchmesse

Dr. phil. Christian Discher | Veröffentlicht 27.03.2017
Dr. phil. Christian Discher

Wie wichtig Öffentlichkeitsarbeit ist, haben die vergangenen Tage auf der Leipziger Buchmesse gezeigt. Der Andrang am Stand des underdog Verlages "D ...

Wie wir behinderten Mädchen in Äthiopien wieder Hoffnung machen

Marianne Fobel | Veröffentlicht 18.03.2017
Marianne Fobel

Eine neue Studie aus Äthiopien holt das Thema sexuelle Aufklärung von jungen Frauen mit intellektueller Behinderung vor den Vorhang und möchte damit auch ein gängiges Tabu rund um die Sexualität von Menschen mit Behinderungen in Entwicklungsländern brechen.