Adhs

Ich litt jahrelang an Depressionen, bis ein Arzt durch Zufall endlich die Ursache fand

Refinery29 | Ada Blitzkrieg | Veröffentlicht 28.04.2017

Rasende Gedanken, aber ein eingeschlafenes Äußeres. Die Frustration wuchs von Tag zu Tag.

Was mit Kindern passiert, die zu wenig Zeit in der Natur verbringen

Sylvia Sima | Veröffentlicht 28.04.2017
Sylvia Sima

Natur ist ein Grundbedürfnis wie Essen, Trinken und Nähe. Beim Spielen in der Natur befriedigen Kinder ihre emotionalen und kognitiven Bedürfnisse. Aber unsere Kinder, vor allem Stadtkinder, kommen mit Pflanzen und Tieren immer seltener in Berührung. Das hat fatale Folgen.

Dieses Medikament könnte bei Kindern zu ADHS und Autismus führen

The Huffington Post | Gina Louisa Metzler | Veröffentlicht 10.07.2016

Eine neue Studie kommt zu einem erschreckenden Ergebnis: Paracetamol - das Schmerzmittel, das schwangeren Frauen am häufigsten verschrieben wird - wi...

12 schmerzliche Fragen zeigen, ob ihr Kind ADHS bekommen kann

Prof. Dr. Gerald Hüther | Veröffentlicht 26.06.2017
Prof. Dr. Gerald Hüther

Die bisherigen Vorstellungen über ADHS gingen von einer angeborenen, organischen Störung in Form eines "Dopamindefizits" im Gehirn aus, die sich nur durch eine medikamentöse Behandlung korrigieren ließ. Was wir hier an neuen Kenntnissen über das "Zappelphilipp-Syndrom" zusammengetragen haben, ist mit dieser alten Theorie schwer vereinbar.

An die Frau, die sagte, ich hätte meine Kinder nicht unter Kontrolle

Jodi Snuggs | Veröffentlicht 17.06.2017
Jodi Snuggs

Die dreifache Mutter Jodi Snuggs hatte immer gedacht, dass ihr 9-jähriger Sohn ADHS hat. Doch was der Arzt diagnostiziert überrascht ihn und lässt ihr das Verhalten ihres Sohnes besser verstehen - die Wutanfälle sind ihr nicht mehr peinlich.

Bevor ihr euch über Menschen mit ADHS ein Urteil bildet, solltet ihr euch das hier ansehen

The Huffington Post | Gunda Windmüller | Veröffentlicht 08.04.2016

Es ist schwer sich vorzustellen, wie es einem jungen Menschen mit ADHS geht. Wie er den Tag erlebt, wie er die vielen kleinen Hindernisse und Ablenkun...

Mit diesem Test findest du heraus, wie gut deine Konzentration ist

The Huffington Post | Lisa Mayerhofer | Veröffentlicht 09.02.2016

Wissenschaftler vom University College London haben einen Test entwickelt, mit dem man messen kann, wie gut man sich konzentrieren kann. Erkennt ih...

ADHS: Wenn ihr keine Ahnung habt, haltet einfach die Fresse!

Anja Falk | Veröffentlicht 08.02.2017
Anja Falk

Mein Kind hat ADHS. Ich habe mir das nicht ausgesucht. Und ich habe es gar nicht bemerkt. Ich habe bemerkt, dass mein Kind immer ein wenig anders war als andere. Es spielte nicht, wie ich es von meinen älteren Kindern kannte. Anregungen nahm es nicht als solche wahr.

ADHS eine erfundene Krankheit? Ein Neurologe erklärt, warum er die Krankheit für eine Lüge hält

The Huffington Post | Valentina Resetarits | Veröffentlicht 26.01.2016

Ungeduldig, unkonzentriert, unaufmerksam: Wenn ein Kind diese Symptome aufweist, wird häufig ADHS, Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung, ...

ADHS und ADS werden sehr oft falsch diagnostiziert - auch bei tollen Menschen

Wolfgang Laub | Veröffentlicht 30.11.2016
Wolfgang Laub

„ADHS" (bzw. „ADS") ist wirklich eines der großen Themen unserer Zeit, auch des therapeutischen, psychologischen und pädagogischen Alltags. Es geht um erschreckend hohe Zahlen (inzwischen im Millionen- Bereich) sowohl von tatsächlich Betroffenen als auch von nur eventuell (oder gar nicht) Betroffenen!

Katie Price: Sie steht zu ihrem behinderten Sohn

Spot On | spot on news | Veröffentlicht 20.10.2016

Sie haben es wirklich nicht leicht: Katie Price (37, "Love, Lipstick and Lies") hat genug von den Hasstiraden gegen ihren Sohn Harvey, der wegen seine...

Tausende Kinder bekommen Medikamente gegen ADHS - dabei existiert die Krankheit vielleicht gar nicht

The Huffington Post | Lisa Mayerhofer | Veröffentlicht 22.09.2015

Sie machen häufig Flüchtigkeitsfehler, passen im Unterricht nicht auf und können nicht aufhören zu zappeln: ADHS breitet sich unter Kindern schein...

Ein neues Behandlungsprogramm für Kinder mit ADHS

Dr. Katharina Lühring | Veröffentlicht 03.09.2016
Dr. Katharina Lühring

Döpfner et al. (2007) entwickelten im Rahmen einer Kölner Adaptiven Multimodalen Therapiestudie (CAMT) bei Kindern mit hyperkinetischen Störungen ein multimodales Behandlungsprogramm, welches je nach individueller Problemkonstellation verhaltenstherapeutische Interventionen in Familie, Kindergarten oder Schule kombiniert.

Wenn ein Freund von dir sagt, er habe ADHS, zeig ihm das

The Huffington Post | Gina Louisa Metzler | Veröffentlicht 31.08.2015

ADHS zu haben heißt, die Welt durch kaputte Filter wahrzunehmen. Normale Menschen haben eine Art mentale Sekretärin, die die 99 Prozent des unwi...

Verstörender Hinweis: Macht dieser Brotaufstrich Kinder zu ADHS-Patienten?

The Huffington Post | Veröffentlicht 27.08.2015

Die Botschaft ist so klein gedruckt wie der Rest der Zutatenliste. Doch der Text verbreitet sich gerade in den sozialen Netzwerken und verunsichert Ku...

Studie enthüllt eine häufige Ursache für ADHS bei Kindern

HuffPost Video | Sophia Maier | Veröffentlicht 13.08.2015

Kinder mit einem Aufmerksamkeitsdefizit, kurz ADHS, gelten als unkonzentriert, aggressiv und lerngestört. Eine neue Studie der Ludwigs-Maximilian-Uni...

Schock-Video zeigt, wie US-Polizist Schulkind fesselt

The Huffington Post | Benjamin Prüfer | Veröffentlicht 05.08.2015

Ein Handy-Video, das von der Bürgerrechtsorganisation ACLU im Internet veröffentlicht wurde, schockt die USA. Es zeigt einen Polizisten, der ein...

Lerntyp-Feststellung: Von wegen ADHS

Alexandra Aldinger | Veröffentlicht 27.07.2016
Alexandra Aldinger

Sebastian, 15 Jahre, 9. Klasse Realschule im extremen Sinkflug in so gut wie allen Fächern. Im Einzelcoaching stellten wir bei Sebastian fest, dass er einen wahnsinnig gut geschulten auditiven Lernkanal hat, was bedeutet, dass er den gesamten Lernstoff über das Hören aufnimmt.

Ritalin ist die Leistungsdroge für Kinder und Jugendliche

André Stangier | Veröffentlicht 15.07.2016
André Stangier

Ist man erst einmal ein zertifizierter Hyperaktiver mit Aufmerksamkeitsdefiziten, dann bekommt man Ritalin schneller als Fußpilz in einem städtischen Schwimmbad. Ob bei übermotivierten Kinderärzten, frustrierten Eltern oder überforderten Lehrern - die kleinen Bravmacher sind hoch im Kurs.

ADHS - die medikamentöse Behandlung ist am wirksamsten

Dr. Klaus Skrodzki | Veröffentlicht 15.07.2016
Dr. Klaus Skrodzki

Seit ca. 60 Jahren werden Stimulanzien in der Therapie der ADHS eingesetzt. Die Palette der medikamentösen Möglichkeiten hat sich inzwischen deutlich erweitert. Trotz zahlreicher nicht-medikamentöser Therapieangebote hat sich die medikamentöse Behandlung als wirksamste Maßnahme erwiesen.

Diese neue Sicht auf ADHS könnte die Behandlung revolutionieren

The Huffington Post | Nils Werner | Veröffentlicht 09.07.2015

ADHS (Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung) ist eine der am weitesten verbreiteten psychiatrischen Krankheiten. Allein in Deutschland leide...

Ansteckungsgefahr? Kommt drauf an, was Sie lesen

Michael Seek | Veröffentlicht 02.07.2016
Michael Seek

„Die Presse verbreitet unwissentlich viel Kummer und Krankheit unter den Menschen. Sie tut das, indem sie Krankheiten Namen gibt und lange Beschreibungen druckt, durch welche sich die Krankheitsbilder deutlich im Denken abspiegeln." (Gesundheitsexpertin Mary Baker Eddy)

Lerntherapie - worauf Sie achten sollten

Dr. Katharina Lühring | Veröffentlicht 11.06.2016
Dr. Katharina Lühring

Die Auswirkungen einer Lernstörung führen nicht nur bei betroffenen Kindern und Jugendlichen zu Beeinträchtigungen im Lernen, bei Schulleistung und sozialer Integration, sondern stellen auch Lehrer vor scheinbar unlösbare Probleme.

20 Dinge, die du wissen musst, wenn du einen Menschen mit ADHS liebst

The Huffington Post | Lisa Mayerhofer | Veröffentlicht 03.06.2015

Es ist nicht immer einfach, jemanden mit ADHS zu lieben. Aber es lohnt sich. Erwachsene mit ADHS neigen oft zu unkontrollierten Gefühlsausbrüchen un...

Doping für alle, vor allem für kleine Kinder

Hans-Reinhard Schmidt | Veröffentlicht 06.05.2016
Hans-Reinhard Schmidt

Sobald ein Kind die Diagnose ADHS hat, interessieren sich Kliniker und leider auch viele Eltern kaum noch dafür, ob psychosoziale Ursachen wie Missbrauch, Vernachlässigung oder gestörte Familiendynamiken mitspielen.