Mehr
Dr. Nathan Warszawski
Updates erhalten von Dr. Nathan Warszawski
Nach Studium der Philosophie, Mathematik und Medizin zunächst 30 Jahre Radio-Onkologe. Nebenher Erforschung der Theologie, der Politik und des Antisemitismus in Deutschland und Europa. Jetzt endlich die Zeit gefunden, mein Wissen ungefragt und ohne Scham und Angst zu publizieren.

Blog:
http://numeri249.wordpress.com

Artikel in tabularasa, Zeitung für Gesellschaft und Kultur:
http://www.tabularasa-jena.de/archiv/suche.html?autor=226

Beiträge von Dr. Nathan Warszawski

Die Stadt, der Müll und der Tod

(0) Kommentare | Veröffentlicht 24. Februar 2017 | (23:29)

Seltsame Dinge ereignen sich im Osten Deutschlands. Im Februar 1945, drei Monate vor dem zu diesem Zeitpunkt noch nicht genau bekanntem Kriegsende-Termin, wird Dresden samt Einwohnern und Flüchtlingen bombardiert.

Seitdem sinnieren die Dresdner darüber, ob der Luftangriff unbedingt hätte stattfinden müssen oder ob die Alliierten den Krieg auch ohne...

Beitrag lesen

Joshua siegt, weil er Gott vertraut

(0) Kommentare | Veröffentlicht 21. Januar 2017 | (17:30)

Am 30. Oktober 1207 BCE, the year 1207 before the Common Era, also 1207 Jahre vor Jesus Geburt, ereignet sich eine Sonnenfinsternis in der Nähe von Jerusalem, die am östlichen Mittelmeer erlebbar ist.

Joshua, der gerade das Heilige Land betritt und es auf Gottes Geheiß erobern will, lässt sich...

Beitrag lesen

Die klugen Richter und warum Israelhass immer Judenhass ist

(0) Kommentare | Veröffentlicht 15. Januar 2017 | (16:51)

Im Sommer 2014 verüben drei arabische Jugendliche, die sich als Palästinenser ausgeben, einen Brandanschlag auf die Synagoge in Wuppertal. Die Richterstrafe fällt mäßig aus, auch da das Wuppertaler Gericht keinerlei antisemitische Motive erkennen kann. Der Brandanschlag hat nach Ansicht des Gerichtes in Wuppertal antiisraelische Motive, was das Oberlandesgericht Düsseldorf durch...

Beitrag lesen

Akedah und die Abrahamitischen Religionen

(0) Kommentare | Veröffentlicht 7. Januar 2017 | (21:21)

Die Opferung Isaaks wird auf Hebräisch „Akedah" genannt, was mit „Bindung" übersetzt wird. Gemeint ist wohl die Bindung Abrahams zu Gott, der auf Gottes Befehl hin bereit ist, seinen geliebten Sohn zu opfern.

Die übliche Interpretation in allen drei Abrahamitischen Religionen (Judentum, Christentum, Islam) bekräftigen diese Auffassung. Abrahams Liebe zu...

Beitrag lesen

Obama und die Kontrolle der Demokratie

(0) Kommentare | Veröffentlicht 1. Januar 2017 | (18:00)

Nur noch drei Wochen, dann ist die achtjährige Herrschaft des mächtigsten Mannes dieses Planeten für immer beendet. Was hat Obama alles bewegt während seiner Präsidentschaft? Was hat er liegen gelassen, dass er in den letzten Wochen seiner Machtausübung in einer solchen Hast verfällt? Sicher kann man einige oder auch alle...

Beitrag lesen

Gehört der gewalttätige Islamismus zum Islam?

(0) Kommentare | Veröffentlicht 26. Dezember 2016 | (10:13)

Über die Frage, ob der gewalttätige Islamismus zum Islam gehört, wird in Deutschland seit der Masseneinwanderung von Muslimen aus Kriegsgebieten heftig debattiert. Eine echte Diskussion findet nicht statt, da jede Seite auf ihre vorgefertigte Meinung beharrt, die auf Ressentiments und nicht auf Fakten basiert.

Bisher ist es politisch inkorrekt,...

Beitrag lesen

Klimaaktivisten und Gottesleugner

(0) Kommentare | Veröffentlicht 24. Dezember 2016 | (10:17)

Nach Jahrhunderten haben wir nun eine neue Weltreligion, die nicht dem Orient entspringt. Die neue Weltreligion wird wahrscheinlich noch mehr Tote fordern, denn der Klimagott ist ein grausamer und eifersüchtiger Gott, der keine anderen Götter neben sich duldet: weder Gottvater, noch den Sohn, noch Allah. Seine Anhänger, die sich Klimaaktivisten...

Beitrag lesen

Warum die linke Bourgeoisie den Faschismus liebt

(2) Kommentare | Veröffentlicht 18. Dezember 2016 | (19:30)

Russland ist laut Obama eine Regionalmacht und keine Weltmacht. Hier spricht der scheidende Präsident undiplomatisch eine Wahrheit aus, die Putin reizt, Obama zu widerlegen. Eine Beleidigung zu widerlegen erfordert nur Worte, um die Wahrheit zu widerlegen braucht man eigentlich Fakten. Eigentlich, weil heute im postfaktischen Zeitalter echte Fakten stören -...

Beitrag lesen

Judas Iskariot aus jüdischer Sicht

(0) Kommentare | Veröffentlicht 13. Dezember 2016 | (20:28)

Juda (Judas, יְהוּדָה) wird erstmals in Genesis 29,35 erwähnt, als seine Mutter Lea ihn als vierten Sohn gebiert. Lea nennt ihr viertes (und letztes) Kind „Juda", weil sie Gott für den Sohn und für die Liebe ihres Mannes Jakob dankt (hebr.: odeh). Ob nun der Männername „Juda" vom Landesnamen „Judäa"...

Beitrag lesen

Fidel Castro: Die Nachricht des Tages mit Hintergründen

(1) Kommentare | Veröffentlicht 3. Dezember 2016 | (22:46)

Altbundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) vertritt Deutschland bei der Trauerfeier für den verstorbenen kubanischen Revolutionsführer Fidel Castro in Havanna, die bei Exilkubanern in Florida in eine Freudenfeier ausartet.

Schröder hat seinen Auftrag von der Bundesregierung und der Kanzlerin Angela Merkel (CDU) erhalten. Die Trauerfeier für Castro findet am Mittwoch in...

Beitrag lesen

Erdogan: Bittsteller, Freund oder Erpresser?

(0) Kommentare | Veröffentlicht 1. Dezember 2016 | (20:27)

Herrn Erdogan, dem Führer aller Türken und baldigem neuen Konstantinopeler Kalifen, dem alle Muslime sunnitischen Glaubens aufs Wort folgen werden, gefällt die zahnlose Empfehlung des EU-Parlaments nicht, die EU-Beitrittsgespräche mit der Türkei einzufrieren. Er zielt auf einen echten Bruch zwischen ihm und der EU, der ihn zum Türkischen Präsidentendiktator machen...

Beitrag lesen

Vertrauen zur EU ist gut, militärische Kooperation mit Israel ist besser

(2) Kommentare | Veröffentlicht 18. November 2016 | (21:46)

2016-11-16-1479318896-8100429-Oesterreich.jpg
Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil am israelischen Grenzzaun zur Sinai-Halbinsel (Foto: APA/BMEIA/MARTIN WEISS)

Der Österreichische Verteidigungsminister Doskozil besucht Israel, um über wirksame militärische Abwehrmaßnahmen zu erfahren. Eine militärische Kooperation zwischen Israel und Österreich ist vereinbart worden.

Doskozil: "Auf dem Gebiet der Terrorismusbekämpfung und...

Beitrag lesen

Leonard HaCohen - A Mentsch

(0) Kommentare | Veröffentlicht 16. November 2016 | (19:56)

Der weltbekannte kanadische Musiker stirbt am 7. November 2016 im Alter von 82 Jahren. Auch wenn er sich an den vielen strengen Regeln der Jüdische Religion nicht hält, vergisst oder verleugnet er niemals seine Verbundenheit zum Judentum und zum Jüdischen Staat.

Leonard Cohen wird 1934 in Montreal geboren. Mit...

Beitrag lesen

Die Angst der Bourgeoisie

(2) Kommentare | Veröffentlicht 13. November 2016 | (02:15)

Obwohl jenseits und diesseits des Großen Teiches die Seher aus Funk, Politik und Wirtschaft verbreiten, dass Hillary Clinton die nächst Präsidentin der USA werden würde, hat Donald Trump die Wahlen haushoch gewonnen.

Nun ist die Zukunft schwer vorauszusehen ist. Doch warum haben die Meinungsforscher derart daneben gegriffen?

Dieser Artikel...

Beitrag lesen

So will Erdogan die türkischen Kurden loswerden

(2) Kommentare | Veröffentlicht 6. November 2016 | (17:40)

Vor mehr als 100 Jahren während des I. Weltkrieges ereignen sich im Osmanischen Reich, dem Vorgänger der Türkei, einige Genozide.

Die Völkermorde, die zumeist in Anatolien stattfinden, treffen nicht allein die christlichen Armenier, sondern weitere Nicht-Muslime wie Griechen, Aramäer, Assyrer, Chaldäer und Jesiden.

Nicht unterschlagen werden soll die...

Beitrag lesen

Rassismus ist auch dann Rassismus, wenn er begründet ist

(5) Kommentare | Veröffentlicht 17. Oktober 2016 | (22:12)

Einem linken Kulturzentrum in Sachsen misslingt der Versuch, Willkommenskultur und den Schutz vor sexistischen Übergriffen zu vereinbaren. Es folgen Ausschnitte aus dem offenen Brief des linken Kulturzentrums.

Während im Sommer 2015 am Münchner Hauptbahnhof Bürger_innen Kuchen und Kuscheltiere an ankommende Geflüchtete verteilten, besann sich der sächsische Mob der neunziger Jahre...

Beitrag lesen

Ulbrichts Mauer

(0) Kommentare | Veröffentlicht 27. September 2016 | (22:14)

„Niemand hat die Absicht, eine Mauer in Berlin zu errichten", soll Walter Ulbricht am 15. Juni 1961 auf einer Pressekonferenz in Berlin gesagt haben.

Nach mehr als 25 Jahren nach dem Verschwinden der DDR dürfen Historiker in bisher verschlossenen Akten des ehemals westdeutschen Bundesnachrichtendienst herumstöbern. Dabei stellen sie gemeinsam und...

Beitrag lesen

Sind die Europäischen Grundwerte sicher?

(0) Kommentare | Veröffentlicht 27. September 2016 | (20:26)

Vor kurzem hat der Luxemburgische Außenminister Jean Asselborn dem ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orbán eine massive Verletzung der EU-Grundwerte vorgeworfen, die sich wohl von den Grundwerten außerhalb der EU massiv unterscheiden.

Wer wie Ungarn Zäune gegen Kriegsflüchtlinge baut oder wer die Pressefreiheit und die Unabhängigkeit der Justiz verletzt, der sollte vorübergehend...

Beitrag lesen

Die Kunst der Eifel

(0) Kommentare | Veröffentlicht 11. September 2016 | (19:08)

Das Eifel Literatur Festival übertrifft sich selbst. Nun zieht Musik in die Literatur ein, und zwar anatolische Musik aus dem 14. Jahrhundert! Paul Maar, der beliebteste deutsch schreibende Kinderbuchautor, tritt im Eifel Literatur Festival am 8. September 2016 auf.

Paul Maar bringt zur Lesung seines Buches „Das fliegende Kamel"...

Beitrag lesen

Die Heilige der großen Dinge

(0) Kommentare | Veröffentlicht 10. September 2016 | (22:32)

Die alten Griechen opfern ihrem höchsten Gott Zeus und beten ihn an. Dabei benimmt sich Zeus wie ein Mafia-Chef. Er verführt und vergewaltigt Frauen, raubt und mordet. Nicht die Liebe zu ihm, sondern die Angst vor ihm bringt die Griechen dazu, Zeus zu ehren.

Irgendwann wird Zeus mit seiner gesamten...

Beitrag lesen