Dr. Nathan Warszawski
Updates erhalten von Dr. Nathan Warszawski
Nach Studium der Philosophie, Mathematik und Medizin zunächst 30 Jahre Radio-Onkologe. Nebenher Erforschung der Theologie, der Politik und des Antisemitismus in Deutschland und Europa. Jetzt endlich die Zeit gefunden, mein Wissen ungefragt und ohne Scham und Angst zu publizieren.

Blog:
http://numeri249.wordpress.com

Artikel in tabularasa, Zeitung für Gesellschaft und Kultur:
http://www.tabularasa-jena.de/archiv/suche.html?autor=226

Beiträge von Dr. Nathan Warszawski

Medizinische Ethik an deutschen Hochschulen unter dem Nationalsozialismus

(0) Kommentare | Veröffentlicht 16. Juli 2017 | (21:52)

Die bedeutende US-medizinische Zeitschrift „Annals of Internal Medicine" veröffentlicht in ihrer April-Ausgabe 2017 unter dem Titel „Lectures on Inhumanity: Teaching Medical Ethics in German Medical Schools Under Nazism" eine deutsch-israelische Gemeinschaftsarbeit, die die medizinische Ethik an den medizinischen Fakultäten unter dem Nationalsozialismus durchleuchtet.

Nazi-Medizin und ihre Grausamkeiten werden in den...

Beitrag lesen

Was hinter Lyssenkoismus steckt

(0) Kommentare | Veröffentlicht 15. Juli 2017 | (22:46)

Der russische Wissenschaftler Lyssenko ist Agrarwissenschaftler, der unter Stalin überaus starken politischen Einfluss erlangt. Lyssenko vertritt den Lyssenkoismus. Der Lyssenkoismus beweist, dass nicht Gene die Eigenschaften alles Lebens festlegen, sondern die Umweltbedingungen. Der Lyssenkoismus verteidigt zu 100% den wissenschaftlichen Materialismus, der unter Stalin und auch anderswo im Restsozialismus bis heute...

Beitrag lesen

Der Sieg der Staatsfeinde

(0) Kommentare | Veröffentlicht 12. Juli 2017 | (20:26)

Unabhängig davon, ob man das G-20-Treffen nützlich, notwendig oder auch nicht hält, darf man sich überlegen, ob Hamburg der richtige Tagungsort gewesen sei. Die Versammlung hätte in Deutschland auch auf einer Insel stattfinden können. Eine Insel lässt sich leicht kontrollieren, Ausschreitungen wie in Hamburg hätten so vermieden werden können.

Die...

Beitrag lesen

Pallywood in Köln

(0) Kommentare | Veröffentlicht 22. Mai 2017 | (00:45)

Nach 50 Jahren der Vorbereitung - Ben Gurion und Adenauer, beide längst tot, haben den Anstoß hierzu gegeben - wird in Köln - hoffentlich noch zu unseren Lebzeiten - das Jüdische Museum eröffnet werden. Das Museum wird weniger jüdische Religionsutensilien ausstellen als vielmehr die Geschichte der Juden der Stadt Köln...

Beitrag lesen

Das Geschäft mit den Flüchtlingen: Jetzt geht das Schengen-Abkommen nach hinten los

(4) Kommentare | Veröffentlicht 20. Mai 2017 | (21:42)

Die Europäische Union sind keine Vereinigte Staaten von Europa. Oft arbeiten sie zusammen.

Doch öfters behindern sie sich gegenseitig.

Als Flüchtlinge in großer Zahl nach Europa über die Ägäis strömen, bricht in der EU das blanke Chaos aus. Niemand ist verantwortlich, niemand will der Gemeinschaft den Weg weisen. Jeder...

Beitrag lesen

Judenhass

(0) Kommentare | Veröffentlicht 2. Mai 2017 | (05:13)

Seit wenigen Jahren erlebt der Hass auf Juden eine beängstigende Renaissance. Die ZEIT titelt vor exakt zwei Jahren, dass die Angriffe auf Juden weltweit stark zunehmen. Die Rede ist von einem Anstieg der Übergriffe von rund 40 Prozent pro Jahr. Vor allem in Westeuropa und in den USA werden Juden...

Beitrag lesen

Kriegsindex für Anfänger

(0) Kommentare | Veröffentlicht 10. April 2017 | (01:10)

Eines der großen Verdienste des emeritierten Prof. Dr. Dr. Gunnar Heinsohn aus Bremen ist die Einführung des „Kriegsindex", der zukünftige demographische Veränderungen beschreibt. Der Kriegsindex eines Landes ist definiert als das Verhältnis der Anzahl junger Männern im Alter von 15 bis 19 Jahren zu der Anzahl von Männer im Alter...

Beitrag lesen

Die Laschet-Klausuren-Affäre

(0) Kommentare | Veröffentlicht 12. März 2017 | (21:17)

Die Philosophische Fakultät der RWTH Aachen (Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen) stellt der interessierten Öffentlichkeit ein neues Konzept für den MES-Studiengang (Masterstudiengang für Europastudien) vor.

Der Vorsitzende der NRW-CDU und Vorsitzender der CDU-Fraktion im NRW-Landtag Armin Laschet ist 16 Jahre lang Lehrbeauftragter im MES-Studiengang an der RWTH.

Im Zusammenhang...

Beitrag lesen

Das freie demokratische Kurdistan

(1) Kommentare | Veröffentlicht 7. März 2017 | (18:09)

Deutschland und die Türkei gehören beide der NATO an. Das Militärbündnis hegt den Anspruch, eine „Wertegemeinschaft" zu sein, die nur noch auf dem Papier steht. Zu den gemeinsamen Werten gehören Freiheit und Demokratie.

Den politisch NATO- und EU-Verantwortlichen ist es jedoch gleichgültig, ob die Türkei in die Diktatur abgleitet,...

Beitrag lesen

Nihat Zeybekçi: Literaturnobelpreisanwärter

(0) Kommentare | Veröffentlicht 6. März 2017 | (15:54)

Vorsicht Satire! Vorsicht Satire! Vorsicht Satire! Vorsicht Satire!

Nihat Zeybekçi, derzeitiger Wirtschaftsminister der Türkei, wird wie jeder gute Türke am 1. Januar geboren. Momentan ist er unermüdlich auf Wahlkampftournee im In- und Ausland für seinen Herrn, Meister und Gebieter, dem einzigartigen Reis (Capo di tutti i capi ) auf Lebenszeit...

Beitrag lesen

Deniz Yücel und das Ende der Demokratie

(1) Kommentare | Veröffentlicht 1. März 2017 | (21:03)

In Deutschland ist nicht das Volk, sondern die Regierung als Inhaberin der Staatsgewalt der Souverän. Der Gesetzgeber (kein Witz: Er nennt sich wirklich so!) betrachtet sich als Gott, der für die Folgen seines Tuns nicht verantwortlich ist.

Niemand kann heute nachvollziehen, warum die deutsche Bundesregierung einst den eingewanderten Deutschtürken die...

Beitrag lesen

Die Stadt, der Müll und der Tod

(1) Kommentare | Veröffentlicht 24. Februar 2017 | (22:29)

Seltsame Dinge ereignen sich im Osten Deutschlands. Im Februar 1945, drei Monate vor dem zu diesem Zeitpunkt noch nicht genau bekanntem Kriegsende-Termin, wird Dresden samt Einwohnern und Flüchtlingen bombardiert.

Seitdem sinnieren die Dresdner darüber, ob der Luftangriff unbedingt hätte stattfinden müssen oder ob die Alliierten den Krieg auch ohne...

Beitrag lesen

Joshua siegt, weil er Gott vertraut

(0) Kommentare | Veröffentlicht 21. Januar 2017 | (16:30)

Am 30. Oktober 1207 BCE, the year 1207 before the Common Era, also 1207 Jahre vor Jesus Geburt, ereignet sich eine Sonnenfinsternis in der Nähe von Jerusalem, die am östlichen Mittelmeer erlebbar ist.

Joshua, der gerade das Heilige Land betritt und es auf Gottes Geheiß erobern will, lässt sich...

Beitrag lesen

Die klugen Richter und warum Israelhass immer Judenhass ist

(0) Kommentare | Veröffentlicht 15. Januar 2017 | (15:51)

Im Sommer 2014 verüben drei arabische Jugendliche, die sich als Palästinenser ausgeben, einen Brandanschlag auf die Synagoge in Wuppertal. Die Richterstrafe fällt mäßig aus, auch da das Wuppertaler Gericht keinerlei antisemitische Motive erkennen kann. Der Brandanschlag hat nach Ansicht des Gerichtes in Wuppertal antiisraelische Motive, was das Oberlandesgericht Düsseldorf durch...

Beitrag lesen

Akedah und die Abrahamitischen Religionen

(0) Kommentare | Veröffentlicht 7. Januar 2017 | (20:21)

Die Opferung Isaaks wird auf Hebräisch „Akedah" genannt, was mit „Bindung" übersetzt wird. Gemeint ist wohl die Bindung Abrahams zu Gott, der auf Gottes Befehl hin bereit ist, seinen geliebten Sohn zu opfern.

Die übliche Interpretation in allen drei Abrahamitischen Religionen (Judentum, Christentum, Islam) bekräftigen diese Auffassung. Abrahams Liebe zu...

Beitrag lesen

Obama und die Kontrolle der Demokratie

(0) Kommentare | Veröffentlicht 1. Januar 2017 | (17:00)

Nur noch drei Wochen, dann ist die achtjährige Herrschaft des mächtigsten Mannes dieses Planeten für immer beendet. Was hat Obama alles bewegt während seiner Präsidentschaft? Was hat er liegen gelassen, dass er in den letzten Wochen seiner Machtausübung in einer solchen Hast verfällt? Sicher kann man einige oder auch alle...

Beitrag lesen

Gehört der gewalttätige Islamismus zum Islam?

(0) Kommentare | Veröffentlicht 26. Dezember 2016 | (09:13)

Über die Frage, ob der gewalttätige Islamismus zum Islam gehört, wird in Deutschland seit der Masseneinwanderung von Muslimen aus Kriegsgebieten heftig debattiert. Eine echte Diskussion findet nicht statt, da jede Seite auf ihre vorgefertigte Meinung beharrt, die auf Ressentiments und nicht auf Fakten basiert.

Bisher ist es politisch inkorrekt,...

Beitrag lesen

Klimaaktivisten und Gottesleugner

(0) Kommentare | Veröffentlicht 24. Dezember 2016 | (09:17)

Nach Jahrhunderten haben wir nun eine neue Weltreligion, die nicht dem Orient entspringt. Die neue Weltreligion wird wahrscheinlich noch mehr Tote fordern, denn der Klimagott ist ein grausamer und eifersüchtiger Gott, der keine anderen Götter neben sich duldet: weder Gottvater, noch den Sohn, noch Allah. Seine Anhänger, die sich Klimaaktivisten...

Beitrag lesen

Warum die linke Bourgeoisie den Faschismus liebt

(2) Kommentare | Veröffentlicht 18. Dezember 2016 | (18:30)

Russland ist laut Obama eine Regionalmacht und keine Weltmacht. Hier spricht der scheidende Präsident undiplomatisch eine Wahrheit aus, die Putin reizt, Obama zu widerlegen. Eine Beleidigung zu widerlegen erfordert nur Worte, um die Wahrheit zu widerlegen braucht man eigentlich Fakten. Eigentlich, weil heute im postfaktischen Zeitalter echte Fakten stören -...

Beitrag lesen

Judas Iskariot aus jüdischer Sicht

(0) Kommentare | Veröffentlicht 13. Dezember 2016 | (19:28)

Juda (Judas, יְהוּדָה) wird erstmals in Genesis 29,35 erwähnt, als seine Mutter Lea ihn als vierten Sohn gebiert. Lea nennt ihr viertes (und letztes) Kind „Juda", weil sie Gott für den Sohn und für die Liebe ihres Mannes Jakob dankt (hebr.: odeh). Ob nun der Männername „Juda" vom Landesnamen „Judäa"...

Beitrag lesen