Huffpost Germany
BLOG

Eine offene Plattform für kontroverse Meinungen und aktuelle Analysen aus dem HuffPost-Gastautorennetzwerk

Mohammed Khamis Headshot

Vierjähriger löst europäisches Integrationsproblem

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

2016-05-15-1463300518-7581015-13236189_1167402399957321_717343548_n.jpg

Ein sonniger Tag. Ein Interview auf einer kniehohen Mauer. Richard von hiphop.de befragt den iranisch-stämmigen Rapkünstler FARD unter anderem zum Thema Integration. Fard ruft einen vorbeilaufenden Nachbarsjungen zu sich auf die Mauer und bindet ihn mit der Frage, „Niklas, habt ihr im Kindergarten auch Ausländer?" in das Interview ein.

„BESOFFENE UND KLEINE KINDER LÜGEN NICHT"
-Alte Bauernweisheit

Niklas ist erst vier Jahre alt. Dennoch ist er im Stande, eine Frage zu beantworten, an der ganz Europa sich gerade die Zähne ausbeißt.

Mit den Worten: „In unserem Kindergarten sind keine Ausländer. Es gibt dort nur Kinder" zieht er Fard sinnbildlich die Ohren lang. Das Video wird über die Plattform hiphop.de veröffentlicht und wettert durch alle Internetforen.

Folglich wird hiphop.de für dieses Video für den Europäischen Medienpreis für Migration, Integration und kulturelle Vielfalt nominiert. Auf der Verleihung treiben sich auch Bundespräsident Joachim Gauck und der Präsident des Europäischen Parlaments, Martin Schulz.

Nun spalten sich die Gemüter. Einer sagt Fard und Niklas sollen nominiert werden und mit dem Bundespräsidenten chillen. Andere wiederum sagen, dass die Nominierung der Internetplattform gehört. Immerhin haben sie das Video, welches so viel Wahrheit beinhaltet veröffentlicht.

Was meint ihr? Wer soll nominiert werden?

Hier gehts zum Originalbeitrag.

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.

Auch auf HuffPost:

Ein junger Muslim rechnet mit Sachsen ab

Lesenswert: