Huffpost Germany
BLOG

Eine offene Plattform fĂŒr kontroverse Meinungen und aktuelle Analysen aus dem HuffPost-Gastautorennetzwerk

Michael Schunk Headshot

Satire! Die 3 EM-Viertelfinals ohne deutsche Beteiligung

Veröffentlicht: Aktualisiert:
FRANCE ICELAND
Reuters Staff / Reuters
Drucken

Polen - Portugal 4:6 n.E.
Haijeijei... Was war das denn fĂŒr ein Gekicke? Bester Mann auf dem Platz war ein Deutscher und der hat schon nur mĂ€ĂŸig gepfiffen. Ich hatte zeitweise wirklich Schwierigkeiten nicht einzuschlafen. Und das bei einem EM-Viertelfinale... Unfassbar! Einzig die Aussicht auf das Elfmeterschießen hat wachgehalten. Von Fussballfest war die Nummer aber soweit entfernt wie Nordkorea von demokratischen VerhĂ€ltnissen. Der Kommentator hatte zwischendurch den Eindruck, dass beide Teams am Ende ihrer KrĂ€fte sind... Der muss ein anderes Spiel gesehen haben. Ach ja, die Portugiesen sind im Halbfinale ohne auch nur ein Spiel in der regulĂ€ren Spielzeit gewonnen zu haben. Keine schöne QualitĂ€t, aber immerhin irgendeine...

Wales - Belgien 3:1
Die Waliser haben die Nummer mit dem Brexit noch nicht so richtig verstanden. Machen damit aber Ă€hnliches wie vieler ihrer britischen MitbĂŒrger. Sie wehren sich gegen das Ausscheiden. FĂŒr die auf der Insel kommt die Einsicht zu spĂ€t, fĂŒr die in Frankreich beschert es die nĂ€chste Runde. Bei den geschlagenen Belgiern steht mit Wilmots ein waschechtes Schalker Kampfschwein an der Seitenlinie. Das findet zwar alle TrĂŒffel in Form der zahlreichen Starspieler, setzt die dann aber zusammen wie einen Sauhaufen. Teamgeist schlĂ€gt Individualisten. Immer wieder wahr, immer wieder schön!

Frankreich - Island 5:2
Da ist den wackeren Galliern offensichtlich der Zaubertrank ausgegangen. Sogarkeinechancesson hatten die Vikinger gegen humorlose Gastgeber. Die ballern sich in Halbzeit 1 in einen wahren Rausch und jubeln als hĂ€tten sie den Titel schon gewonnen. Lauter auf der TribĂŒne waren definitiv die 10.000 mitgereisten IslĂ€nder. Das sind ĂŒbrigens etwas mehr als 3% der islĂ€ndischen Gesamtbevölkerung. HĂ€tte jedes Land diese 3% mitgebracht, wĂ€re es in Frankreich wohl etwas eng geworden. FĂŒr die Franzosen geht das Turnier im Halbfinale mit dem ersten ernsthaften Gegner los, ist dann aber auch schon wieder zu Ende.

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die Huffington Post ist eine Debattenplattform fĂŒr alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.

Auch auf HuffPost:

Lesenswert: