Huffpost Germany
BLOG

Eine offene Plattform für kontroverse Meinungen und aktuelle Analysen aus dem HuffPost-Gastautorennetzwerk

Michael Schunk Headshot

Finalsatire Portugal gegen Frankreich

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Rassiges Fußballspiel, Chancen ohne Ende, kämpfende Spieler, gute Spielzüge, intelligente Taktik. Gibt es, allerdings nicht im Finale der Europameisterschaft zwischen Portugal und Frankreich.

Erster Aufreger vor dem Spiel war die biblische Plage im Pariser St. Mottenpark. Motten, überall Motten. Sogar auf dem Kopf von Christiano Ronaldo. Die wollten ihn offensichtlich schon vor dem Anpfiff auffressen. Da das nicht funktioniert hat, musste der französische Komplize Payet nachhelfen und den Weltfußballer aus dem Spiel nehmen.

Stimmung oder Spannung kam so gar nicht auf. Sogar Portugallegende Luis Figo gähnte auf der Tribüne und steckte damit alle an. Im Wohnzimmer gab es beim Private Viewing den ersten Schlafausfaller schon vor der Halbzeit. Der emsige ARD-Kommentator versuchte alles um uns wachzuhalten und probierte sich auch als Philosoph "Die Fans singen Allez les Bleus. Da ist aber auch ein bisschen Unsicherheit drin". Unglaublich was der alles aus Fangesängen heraus hören kann. Zusätzlich gab es auch ein bisschen Lebenshilfe. "Sportschau.de und sie sind glücklich." Habe dann sofort reingeklickt. Nach langer Suche wurde das Spiel nicht besser und glücklicher habe ich mich auch nicht gefühlt.

Der beste Portugiese gestern Abend war bis zur 109. Minute der, bei dem ich vor dem Spiel Steak gegessen und Kölsch getrunken habe. Die Landsleute auf dem Feld konnten an die Leistung nicht mal annähernd anknüpfen. Dann kam Meister Eder im roten Pumuckl-Kostüm und fasste sich ein Herz.

Nach dem Schlusspfiff hat man weit entfernt einen kleinen Argentinier weinen hören, hat doch sein ewiger Rivale Ronaldo das geschafft, was ihm auf ewig verwehrt bleibt. Ein Titel mit der Nationalmannschaft. Dank spontaner Wunderheilung konnte der angefressene CR7 nach dem Spiel wieder laufen, schnappte sich die Kapitänsbinde und reckte den Pokal in die Höhe. Hätte ich mir vor dem Finale nicht gewünscht, fand ich nach dem Spiel aber irgendwie doch gut! Glückwunsch Ronaldo! Glückwunsch Portugal!

Unterdessen sollten alle Deutschlandfans die Fahnen, Trikots und andere Fanutensilien für die WM in 2 Jahren draußen lassen. Bier und Siegersekt müssen kaltgestellt werden. Wenn wir im EM-Halbfinale gescheitert sind, haben wir die nachfolgende Weltmeisterschaft immer gewonnen! Ein Hoch auf uns!! Ich freu mich drauf!!