BLOG

Eine offene Plattform fĂŒr kontroverse Meinungen und aktuelle Analysen aus dem HuffPost-Gastautorennetzwerk

Dr. Michael Laitman Headshot

Eine Notiz an PrÀsident Trump

Veröffentlicht: Aktualisiert:
DONALD TRUMP
Yuri Gripas / Reuters
Drucken

(im Vorfeld des Israel-Besuchs)

PrĂ€sident Trump, ich wĂŒnsche Ihnen einen angenehmen Aufenthalt in Israel. Nach wie vor bin ich der Meinung, dass Ihr Erfolg im Amt davon abhĂ€ngt, wie effektiv Sie die „Amerika zuerst" - Politik anwenden.  

Verehrter Herr PrÀsident,

Willkommen in Israel.

Die israelische Öffentlichkeit erwartet Ihren Besuch mit großer Spannung, ebenso wie Ihre AnhĂ€ngerschaft zuhause sehnlichst darauf wartet, die Einlösung Ihres America First - Versprechens zu sehen. Aus diesem Grund entspricht es meiner tiefsten Überzeugung, dass die Konzentration auf die USA der SchlĂŒssel dafĂŒr ist, Ihre Amtszeit zu einem Erfolg zu machen.

Sie wissen besser als jeder Andere, dass die Arbeitslosigkeit in der amerikanischen Gesellschaft ein bestĂ€ndiges Problem darstellt, da Millionen von Menschen immer noch auf Kosten verschiedener Formen staatlicher Wohlfahrt leben. Solch eine permanente UntĂ€tigkeit ist ein Rezept fĂŒr Ärger. Langfristige NichtbeschĂ€ftigung fĂŒhrt zu KriminalitĂ€t, Gewalt, Drogenmissbrauch und ist in der Lage, ganze Gemeinden zu verheeren. Auf nationaler Ebene befindet sich das SolidaritĂ€tsgefĂŒhl der Amerikaner untereinander auf dem absoluten Tiefpunkt. WĂ€hrend die Politik Uneinigkeit und Spannungen innerhalb der Gesellschaft sĂ€t, die jeden Versuch zur Verbesserung der Lage vereiteln, scheint die nationale IdentitĂ€t des amerikanischen Volkes selbst gefĂ€hrdet zu sein.

Um diese Herausforderungen zu meistern, empfehle ich die EinfĂŒhrung eines landesweiten Programms, das die Gemeinden stĂ€rkt und die SolidaritĂ€t im amerikanischen Volk vertieft. Das Programm setzt sich aus zwei wechselseitig abhĂ€ngigen Elementen zusammen, deren Zusammenspiel sowohl die Existenzgrundlage als auch die nationale SolidaritĂ€t des amerikanischen Volkes sichern wird.

Da man den Menschen einen Lebensunterhalt garantieren muss, setzt dieses Programm eine Art bedingungsloses Grundeinkommen voraus. Wenn wir es jedoch dabei belassen, wird ein permanentes Einkommen, das seinen Nutznießern keinerlei Verpflichtungen auferlegt, die Arbeits- und KontaktfĂ€higkeit der Menschen eliminieren und sie so zu einer Gefahr fĂŒr die Gesellschaft machen.

Deshalb muss der Erhalt eines bedingungslosen Grundeinkommens doch an eine Bedingung geknĂŒpft sein, und zwar an die Teilnahme an Kursen und Workshops, die nach bestimmten Regeln abgehalten werden und dafĂŒr konzipiert sind, bei Teilnehmern ein GefĂŒhl der Verbindung, des gegenseitigen Vertrauens und Austauschs hervorzurufen. Diese Workshops sind Teil einer Methode, die sich Integrale Erziehung nennt, die sich in den vergangenen Jahren bereits sehr hĂ€ufig und an den verschiedensten Orten in der ganzen Welt, einschließlich der USA, Europa, Israel und Russland als erfolgreich erwiesen hat.

Neben Workshops stellt die Integrale Erziehung praktische Werkzeuge zur Handhabung emotionaler und gesellschaftlicher Krisen zur VerfĂŒgung und beinhaltet das Lernen ĂŒber die Geschichte des Landes, des Staates und der Stadt, in der die Menschen leben, um in ihnen das GefĂŒhl der Verbundenheit mit ihrer lokalen Umgebung und mit der amerikanischen Gesellschaft als Ganzes zu fördern. Aber vor allem anderen bringt diese Methode die Menschen dazu zu fĂŒhlen, dass ihnen SolidaritĂ€t und Gemeinschaftssinn mehr einbringen als Isolation und Entfremdung.

Unsere heutige Technologie ermöglicht es, die Integrale Erziehung Millionen von Menschen online und bei minimalem Kostenaufwand zugÀnglich zu machen. Man kann von Zuhause oder an öffentlichen PlÀtzen wie z. B. Gemeindezentren daran teilnehmen. WÀhrend man in KlassenrÀumen noch Moderatoren braucht, kann professionelle Anweisung online durch eine Handvoll ausgebildeter Profis von einer zentralen Stelle aus erfolgen.

Die Zuhnahme nationalen Zusammenhalts und positiven sozialen Engagements wird sowohl die KriminalitĂ€ts- und Gewaltraten als auch die Ausweitung des Drogenmissbrauchs drastisch senken. Diese VerĂ€nderungen werden die Einsparung ungeheurer Summen stĂ€dtischer und staatlicher Zuwendungen zur Folge haben, was die Integrale Erziehung  zu einem außergewöhnlich gewinnbringenden Programm werden lĂ€ĂŸt.

Weit ĂŒber den ökonomischen Nutzen hinaus wird die Integrale Erziehung Gemeinden transformieren, indem sie eine Umgebung geprĂ€gt von Freundlichkeit,  Vertrauen, VerstĂ€ndnis, sozialer Verantwortung und einem starken Engagement in soziale AktivitĂ€ten erschafft.

Herr PrĂ€sident, als Pragmatiker, der Sie sind, sollten Sie sich, denke ich, auf "Amerika zuerst" konzentrieren und tun, was fĂŒr die amerikanische Gesellschaft am Besten ist, wie Sie es vom Beginn Ihrer Amtsperiode an deutlich ausgesprochen haben. Wenn Sie ein landesweites Programm der Integralen Erziehung einfĂŒhren, wird Amerika zweifellos zu einem Vorbild fĂŒr soziale StabilitĂ€t und nationale SolidaritĂ€t werden. Oder in Ihren Worten: Es wird „Amerika wieder groß machen".

Mit besten WĂŒnschen,

Michael Laitman