Mehr
Dr. Michael Laitman
Updates erhalten von Dr. Michael Laitman
 
Michael Laitman ist Professor der Ontologie, besitzt einen Doktortitel in Philosophie und Kabbala und einen Mastertitel in Medizinischer Biokybernetik. Er war Erster Schüler des Kabbalisten Rav Baruch Ashlag (Der RABASH). Laitman schrieb bis heute über 40 Bücher, die in mehr als 30 Sprachen übersetzt wurden. Dr. Laitman ist auch ein beliebter Redner. Für weitere Informationen über Michael Laitman besuchen Sie: michaellaitman.com

Beiträge von Dr. Michael Laitman

Israel - das geliebte Land, das alle verlassen wollen

(0) Kommentare | Veröffentlicht 1. April 2017 | (16:58)

Es ist nicht Israel, das die Israelis nicht mögen; es ist der Funke der Einheit in den Israelis 

Wenn man den Umfragen glaubt, und es ist fraglich ob man das tun sollte, dann ist Israel ein sehr glücklicher Ort. Dem jährlichen World Happiness Report von 2017 zufolge ist Israel...

Beitrag lesen

Die Menschheit - Zwangsläufig selbstsüchtig und zwangsläufig antisemitisch

(1) Kommentare | Veröffentlicht 26. März 2017 | (22:48)

Je weiter sich Nationen entwickeln, desto egoistischer und entfremdeter werden die Menschen, und dafür machen sie die Juden verantwortlich. Das ist ein Naturgesetz.

Übergangsflitterwochen - „Transition Honeymoon" - wird in den USA für gewöhnlich die Zeit genannt, in der man einen neuen Präsidenten sein Team zusammenstellen und arbeiten lässt...

Beitrag lesen

Eine weltweite Pandemie: Warum Egoismus zu Antisemitismus führt

(0) Kommentare | Veröffentlicht 15. März 2017 | (16:29)

Je selbstsüchtiger die Gesellschaft, desto mehr neigt sie zu Antisemitismus.

70 Bombendrohungen „gegen fast 60 Jüdische Gemeinden in 27 amerikanischen Staaten und einer kanadischen Provinz" haben in den vergangenen Wochen die jüdische Gemeinschaft Nordamerikas erschüttert. Innerhalb einer Woche sind im amerikanischen St. Louis und in Philadelphia Friedhöfe...

Beitrag lesen

Wie jüdischer politischer Aktivismus zu Antisemitismus führt

(0) Kommentare | Veröffentlicht 7. März 2017 | (14:08)

Seit Jahrhunderten erklärt man uns, dass unsere Einheit uns und die Menschheit retten wird. Wir wollen es nicht hören. Dafür hasst uns die Welt.

Seit den US-Präsidentschaftswahlen sind die Stimmen prominenter Juden laut zu vernehmen, fast immer mit dem gleichen Refrain: "Trump ist ein Heuchler, ein Rassist und als Präsident...

Beitrag lesen

Der Weg vom Liberalismus zur Tyrannei

(1) Kommentare | Veröffentlicht 28. Februar 2017 | (23:13)

Hinter dem Schleier der Redefreiheit sind die USA zu einem faschistischen Land verkommen, in dem nur eine Sicht der Dinge erlaubt ist.

Am vergangenen Donnerstag schrieb Jonathan Martin in den New York Times, „der Plan für die [Demokratische Partei]" sei bestimmt - „durch die wütende Armee der Liberalen, die...

Beitrag lesen

Hinter der Maske des Liberalismus

(1) Kommentare | Veröffentlicht 23. Februar 2017 | (13:14)

Erst wenn Amerika die Einbindung aller Sichtweisen wiederherstellt, nicht nur die aller Hautfarben und Religionen, kann es behutsam seine Tore für die Einwanderer öffnen.

Vor den US-Wahlen, die Donald J. Trump in das Oval Office hievten, beschäftigte sich die Presse ausgiebig mit der Frage, was geschehen würde,...

Beitrag lesen

Die Wahrheit über Fake News

(0) Kommentare | Veröffentlicht 6. Februar 2017 | (17:59)

So wie die Heilung des Körpers einer Diagnose der Krankheit bedarf, erfordert die Heilung der Gesellschaft die „Erkenntnis des Bösen".

Seit die Demokratische Partei der USA am 9. November einer Realität ins Auge sehen musste, in der sie nicht mehr an der Spitze steht, wird zunehmend über „Fake News" diskutiert...

Beitrag lesen

Viel Glück Donald, denn wir alle müssen unser Ego überTrumpfen

(0) Kommentare | Veröffentlicht 1. Februar 2017 | (19:23)

Wir können Donald Trumps Amtsantritt zum Beginn einer neuen Zukunft machen, alles was jetzt nötig ist, ist unsere Entschlossenheit

Donald Trump ist seit gerade mal elf Tagen der 45ste Präsident der Vereinigten Staaten. Aber ich bin mir immer noch nicht sicher, ob wir ihm zu seinem Amtsantritt gratulieren oder...

Beitrag lesen

Wenn Roboter unsere Jobs übernehmen

(1) Kommentare | Veröffentlicht 21. Januar 2017 | (20:56)

Was ist erniedrigender als auf die Stufe eines Roboters degradiert und anschließend dafür schikaniert zu werden, nicht wie einer zu funktionieren?

Am 21. Dezember veröffentlichte Prof. Victor Tan Chen im The Atlantic eine faszinierende Analyse über die Arbeitslosen in Amerika. Prof. Tan Chen stellte korrekt fest, dass die Krise,...

Beitrag lesen

Vergesst Opiate, werdet high von der Verbindung

(1) Kommentare | Veröffentlicht 21. Januar 2017 | (16:40)

Die überraschende Wahrheit besteht darin, dass nicht etwa Nüchternheit das Gegenteil von Sucht ist, sondern zwischenmenschliche Verbindung.

Johann Hari ist ein Journalist und Autor, dessen Leben von der Drogensucht in seiner Familie beeinflusst war. Doch die traurige Geschichte seiner Familie veranlasste ihn zu einer Suche nach Antworten, und was er...

Beitrag lesen

Auf Wiedersehen 2016, Hallo 2017?

(0) Kommentare | Veröffentlicht 9. Januar 2017 | (22:22)

2016 war ein Jahr, das viele Menschen gern vergessen würden. Die Frage ist: Was müssen wir tun, damit 2017 besser wird?

Tausende von Menschen fielen dem internationalen Terror zu Opfer; Massenmigration, Iran-Deal, der Zika-Virus; der Brexit erschütterte Großbritannien, Donald Trump verblüffte die USA und die ganze Welt, Faschismus, mancherorts die...

Beitrag lesen

Wahrscheinlich sind wir (vorerst) verschont geblieben

(0) Kommentare | Veröffentlicht 3. Dezember 2016 | (21:28)

Warum Trumps Sieg eigentlich die beste Nachricht ist, die wir hätten erhoffen können.

Keine Umfrage konnte dies vorhersehen, doch Trump ist der neue designierte Präsident. Meiner Ansicht nach, und dies habe ich schon mehrmals ausführlich erörtert, auch in den israelischen Zeitungen, ist Trumps Triumph die beste Nachricht für Juden....

Beitrag lesen

Die Rückkehr des zurechnungsfähigen Kapitalismus?

(0) Kommentare | Veröffentlicht 28. November 2016 | (15:15)

Das gegenwärtige Finanzsystem ist eine Schwindelerfindung, erschaffen, um einen enormen Wohlstand für die wenigen Herrschenden zu ermöglichen. Das neue System wird allen Amerikanern ungeachtet der politischen Zugehörigkeit nützen.

Als im Jahr 2008 die Finanzblase platzte, spürten viele Menschen den Schmerz. Viele tun es noch immer. Je länger man eine Blase...

Beitrag lesen

Von Wachhunden zu Hunden: Wie Medien zum Betrug wurden

(0) Kommentare | Veröffentlicht 24. November 2016 | (14:59)

Die Medien sind so voreingenommen, dass niemand mehr von ihnen erwartet, ehrlich zu berichten. Doch ohne Medienehrlichkeit verlieren wir den Kontakt mit der Realität.

Journalisten bezeichnen Medien gerne als einen "Wachhund der Demokratie". Laut Wikipedia befasst sich diese Art von Journalismus mit "Faktencheck von Beamten- und Politiker- Aussagen, Interviews mit...

Beitrag lesen

Absurde Entscheidung der UNESCO spiegelt die ehrliche Meinung der Welt wider

(0) Kommentare | Veröffentlicht 11. November 2016 | (21:04)

Israel wurde nicht gegründet, um ein sicherer Zufluchtsort für Juden zu sein, sondern um eine Gesellschaft zu gründen, die eine wünschenswerte und nachhaltige Alternative für die gebrochene und hasserfüllte Welt bilden würde.

„Das Theater der Absurditäten bei UNESCO dauert an", mit diesem Satz quittierte israelischer PM Benjamin Netanjahu die Entscheidung...

Beitrag lesen

Die selige Unwissenheit der israelischen Öffentlichkeit kann uns teuer zu stehen kommen

(0) Kommentare | Veröffentlicht 11. November 2016 | (21:02)

Letzten Endes wird uns die Welt zur Vereinigung zwingen. Je länger wir allerdings warten, desto schwerer wird die Welt uns bestrafen.

Die Palästinenser haben ihren politischen Krieg gegen Israel in der UNO auf eine neue Stufe gebracht. Im Gegensatz zu den Abstimmungen bei der UNESCO, die eher deklaratorischen Charakter tragen...

Beitrag lesen

Was uns Jona über den Antisemitismus lehrt

(0) Kommentare | Veröffentlicht 18. Oktober 2016 | (14:45)

Genauso wie die Spaltung unter uns der Menschheit Spaltung bringt, so wird die Einheit unter uns den Rest der Welt zur Verbindung inspirieren.

Vor ziemlich genau zwei Jahren veröffentliche ich in der Druckausgabe der New York Times einen Artikel mit dem Titel „Was wir Juden der Welt schulden." In diesem...

Beitrag lesen

Das Jahr der Veränderung

(0) Kommentare | Veröffentlicht 15. Oktober 2016 | (18:47)

Jahr um Jahr versammelt sich der (für gewöhnlich erweiterte) Familienkreis am Rosh-HaShanah-Tisch, und ein lebendiges Geschwätz erfüllt die Luft. Doch oft rückt ein sehr jüdisches Narrativ in den Vordergrund, und das friedliche Geplauder wird zur Neckerei, die sich wiederum in den jüdischen Dauerfavoriten verwandelt: gegenseitige Schuldzuweisungen. Auch dieses Jahr war...

Beitrag lesen

"Wie wird man Israel los", Mittlerweile gestrichener neuer Kurs an der Berkeley Universität

(0) Kommentare | Veröffentlicht 9. Oktober 2016 | (20:33)

Vor kurzem habe ich erfahren, dass die renommierte Universität von Kalifornien, Berkeley, beabsichtigte, dieses Jahr einen Kurs zum „Siedlerkolonialismus" in Israel, d. h. zu Juden als Kolonialisten, anzubieten. „Auf Grundlage der Literatur zur Entkolonisierung" sollte der Kurs „Möglichkeiten eines dekolonisierten Palästinas" erforschen.

Anders gesagt: Lasst uns darüber reden, wie...

Beitrag lesen

Merkel und Hollande haben es gemerkt: Die EU stirbt

(3) Kommentare | Veröffentlicht 28. September 2016 | (19:48)

Die EU muss, um sich selbst zu retten, in Eintracht handeln. Die Wahl ist eindeutig: Alle gewinnen gemeinsam, oder alle verlieren gemeinsam.

Vor etwa zehn Tagen haben sich die Regierungsinhaber der 27 nach Brexit noch in der EU verbliebenen Länder in Bratislava versammelt, um die Zukunft dieses sonderbaren Super-...

Beitrag lesen