Menerva Hammad
Updates erhalten von Menerva Hammad
Menerva Hammad hat in den letzten Jahren in Österreich in vielen Medien wie Radio, TV und auch in der Event-Moderation Erfahrung sammeln können. Sie schreibt vor allem über die muslimische Frau im Westen und versucht als "Brücke" für beide Kulturen zu fungieren. Nächstes Jahr wird ihr erstes Buch erscheinen. Zudem betreibt sie den Blog Hotel Mama.

Beiträge von Menerva Hammad

Eine Szene auf dem Spielplatz hat mir gezeigt, was in der Kindererziehung gerade schief läuft

(1) Kommentare | Veröffentlicht 12. September 2017 | (20:41)

Bevor man Kinder hat, weiß man genau, wie man sie erziehen wird. Ja, wer von uns hat sich nicht schon einmal andere Eltern angesehen und dabei gedacht "Mein Kind wird so etwas nie dürfen" oder "Wenn ich einmal Mutter bin, mache ich das bestimmt anders"?

Wir alle dachten...

Beitrag lesen

An den Mann, der mir geraten hat, mich mit Säure zu übergießen

(14) Kommentare | Veröffentlicht 20. August 2017 | (20:31)

Bloggerin Menerva Hammad erreichte kürzlich eine Hass-Mail von einem anonymen Absender. Er beleidigte darin ihr Äußeres und schlug vor, sie solle sich "mit Säure übergießen" oder "über eine Operation nachdenken". Mit obigem Video und diesem Beitrag wendet sie sich jetzt an alle Frauen, die Ähnliches erlebt haben - und es...

Beitrag lesen

"Du kannst mit Kopftuch keine Feministin sein" - Doch, kann ich!

(109) Kommentare | Veröffentlicht 14. August 2017 | (21:50)

Feminismus und Kopftuch passen nicht zusammen? Wenn Frauen anderen Frauen sagen, wie sie sein dürfen und wie nicht, ist diese Bevormundung nicht nur extrem antifeministisch, sondern hat auch noch einen bitteren Beigeschmack von Rückschritt.

Islam und Emanzipation schließen sich nicht aus

Einmal sagte eine Person zu mir:...

Beitrag lesen

Mit Burkini ins Schwimmbad: "Wir sind hier nicht in der Türkei"

(459) Kommentare | Veröffentlicht 7. August 2017 | (18:03)

"Diese Frau muss hier raus! Ich kann das nicht länger ansehen! Wie können Sie zulassen, dass hier jemand in einem Burkini schwimmt?!"

Mit dieser Aussage, einem Zeigefinger in meine Richtung ausgestreckt und einer wütenden Miene kam eine mir unbekannte Frau in einem Wiener Freibad auf...

Beitrag lesen

Lasst uns die Kopftücher - kümmert euch lieber um mehr Gleichberechtigung für alle Frauen

(56) Kommentare | Veröffentlicht 28. Juli 2017 | (22:49)

Kopftuch oder Zahl?

Entweder es juckt das Kopftuch, oder es stinkt der Burkini. Im Winter ist es ersteres, im Sommer zweiteres. Darüber regen sich einige Regionen Europas also hauptsächlich auf, aber wieso eigentlich, haben wir nichts Besseres zu tun?!

Background

Die...

Beitrag lesen

Wenn es darauf ankommt ...

(6) Kommentare | Veröffentlicht 28. Juli 2017 | (00:03)

Tagtäglich hören wir von Terroranschlägen und unzähligen Toten. Uns bleibt der Hass gegeneinander und den Verbliebenen die endlose Trauer. Zurzeit habe ich nicht einmal mehr Lust zu wissen, was wo geschieht. Bagdad, Kabul, Manchester, Ägypten und das sind nur einige der jüngsten Tränen im Herzen der Welt. Was...

Beitrag lesen

Über Nationalstolz und Heimatliebe

(0) Kommentare | Veröffentlicht 14. Juli 2017 | (18:48)

Ich kann mich noch ganz genau daran erinnern, dass ich als Kindergartenkind in einer Gruppe war, in der es zwei Mädchen mit dem Namen "Agnes" gab. Eines der Mädels hatte eine dunkle Hautfarbe und das andere nicht. Um die Beiden auseinanderzuhalten, wurde das weiße Mädchen von den anderen Kindern mit...

Beitrag lesen

"Du bist für eine Muslima aber sehr emanzipiert" - warum mich solche Sätze nerven

(11) Kommentare | Veröffentlicht 14. Juli 2017 | (18:46)

Ich kann mich noch ganz genau daran erinnern, dass ich als Kindergartenkind in einer Gruppe war, in der es zwei Mädchen mit dem Namen “Agnes" gab. Eines der Mädels hatte eine dunkle Hautfarbe und das andere nicht. Um die Beiden auseinanderzuhalten, wurde das weiße Mädchen von den anderen Kindern mit...

Beitrag lesen

Würden wir Muslime euch umbringen wollen, hätten wir schon längst die Döner vergiftet

(10) Kommentare | Veröffentlicht 20. Juni 2017 | (21:13)

Die Welt braucht ein großes Pflaster, denn sie blutet überall und der Schmerz ist kaum auszuhalten.

Die frischeste Wunde ist wohl London, denn dort spielten sich die jüngsten, terroristischen Taten ab: Ein Terrorist fährt in einem Minibus eine Menge Leute nieder, die gerade aus einer Moschee...

Beitrag lesen

"Sei bloß nicht du selbst, die Menschen zerstören dich sonst" - drei Beispiele zeigen, wie krank unsere Gesellschaft ist

(3) Kommentare | Veröffentlicht 16. Juni 2017 | (21:50)

Das Motto "Sei du selbst" ist allgegenwärtig. Man liest und hört es überall. Vor allem sollen die Worte doch Frauen bestärken, sich in ihrer eigenen Haut wohl zu fühlen.

Aber Achtung, es ist eine Falle. Denn sobald man tatsächlich nach diesem Motto lebt, wird man von einem Shitstorm der...

Beitrag lesen

Wie ich als Muslima einer Mitbürgerin in Tracht erklärte, was Heimatliebe bedeutet

(15) Kommentare | Veröffentlicht 26. Mai 2017 | (17:03)

Vor einigen Monat saß ich am Flughafen von Doha. Ich war schon seit Monaten nicht zu Hause gewesen, bin mit meiner Tochter und meinem Mann wegen seines Berufs umhergereist.

Jetzt endlich ging es mal wieder nach Hause, nach Wien.

Wenn ich schon so lange weg war, realisiere ich erst,...

Beitrag lesen

Viele lesen "Kopftuch" und drehen durch - was ich als muslimische Publizistin in Deutschland erlebe

(64) Kommentare | Veröffentlicht 19. Mai 2017 | (17:30)

Stell dir vor, man gäbe dir ein großes Stück Stoff. Daraus sollst du dir ein Kleidungsstück basteln. Du bist nackt.

Was machst du mit dem Stück Stoff? Es würde Leute geben, die nichts großartiges damit machen würden. Andere würden es wahrscheinlich in mehreren Teile teilen und mehrere Körperteile bedecken.

Wieder...

Beitrag lesen

Viele lesen "Kopftuch" und drehen durch - was ich als muslimische Publizistin in Deutschland erlebe

(0) Kommentare | Veröffentlicht 19. Mai 2017 | (17:05)

Stell dir vor, man gäbe dir ein großes Stück Stoff. Daraus sollst du dir ein Kleidungsstück basteln. Du bist nackt.

Was machst du mit dem Stück Stoff? Es würde Leute geben, die nichts großartiges damit machen würden. Andere würden es wahrscheinlich in mehreren Teile teilen und mehrere Körperteile bedecken.

Wieder...

Beitrag lesen

Ich bin Muslima - das passierte, als ich für meine Tochter einen Platz im Kindergarten gesucht habe

(81) Kommentare | Veröffentlicht 16. Mai 2017 | (15:07)

Da saß ich nun und schrieb mir die Telefonnummern von diversen Kindergärten auf, die ich für meine Tochter in Erwägung zog. Klar, sie ist kaum zwei Jahre alt, aber bei einer Kindergartenanmeldung gilt "Je früher umso besser". Ich habe meine Optionen angerufen und bei einem der Kindergärten fiel mir eines...

Beitrag lesen

Der Tag, an dem ich von einem Rassisten bespuckt wurde, gab mir den Glauben an die Menschheit zurück

(27) Kommentare | Veröffentlicht 13. Mai 2017 | (15:03)

Sie treffen dich unverhofft - die Schlüsselmomente in deinem Leben. Ganz plötzlich - immer, wenn du es am wenigsten erwartest.

Eines Tages konnte ich es nach meinem Feierabend kaum erwarten, nach Hause zu gehen. Ich hatte noch Recherchearbeit zu erledigen, musste noch einige Mails beantworten und fünf Hausarbeiten für die...

Beitrag lesen

Der Tag, an dem ich von einem Rassisten bespuckt wurde, gab mir den Glauben an die Menschheit zurück

(16) Kommentare | Veröffentlicht 13. Mai 2017 | (01:16)

Sie treffen dich unverhofft - die Schlüsselmomente in deinem Leben. Ganz plötzlich - immer, wenn du es am wenigsten erwartest.

Eines Tages konnte ich es nach meinem Feierabend kaum erwarten, nach Hause zu gehen. Ich hatte noch Recherchearbeit zu erledigen, musste noch einige Mails beantworten und fünf Hausarbeiten für die...

Beitrag lesen

"Mit Kopftuch leider nicht" - was ich als Muslima auf Jobsuche erlebte

(27) Kommentare | Veröffentlicht 9. Mai 2017 | (04:04)

Schon seit Wochen war ich aktiv auf Jobsuche als Journalistin. Musste nicht unbedingt ein fixer Job sein, ich wäre auch mit einem Praktikum mehr als zufrieden gewesen. Bewerbung schreiben, abschicken, warten. Bewerbung schreiben, abschicken, warten. Warten, warten, warten. Email bekommen.

Nach über fünfzehn meiner unbeantworteten Mails, kam endlich eine...

Beitrag lesen

"Mit Kopftuch leider nicht" - was ich als Muslima auf Jobsuche erlebte

(11) Kommentare | Veröffentlicht 9. Mai 2017 | (00:01)

Schon seit Wochen war ich aktiv auf Jobsuche als Journalistin. Musste nicht unbedingt ein fixer Job sein, ich wäre auch mit einem Praktikum mehr als zufrieden gewesen. Bewerbung schreiben, abschicken, warten. Bewerbung schreiben, abschicken, warten. Warten, warten, warten. Email bekommen.

Nach über fünfzehn meiner unbeantworteten Mails, kam endlich eine...

Beitrag lesen

Brief an meine Tochter: Es tut mir leid, du hast die falsche Hautfarbe, das falsche Geschlecht, die falsche Religion

(2) Kommentare | Veröffentlicht 5. Mai 2017 | (23:54)

Es passierte an meinem 26. Geburtstag. An diesem Tag erfuhr ich, dass ich schwanger bin. Für mich war es das allerschönste Geschenk. Von da an feierte ich nicht mehr meine Geburtstage, sondern nur noch den Tag, an dem ich erfuhr, dass ich ein Kind bekommen werde.

Ich feierte nur noch...

Beitrag lesen

Brief an meine Tochter: Es tut mir leid, du hast die falsche Hautfarbe, das falsche Geschlecht, die falsche Religion

(5) Kommentare | Veröffentlicht 5. Mai 2017 | (23:54)

Es passierte an meinem 26. Geburtstag. An diesem Tag erfuhr ich, dass ich schwanger bin. Für mich war es das allerschönste Geschenk. Von da an feierte ich nicht mehr meine Geburtstage, sondern nur noch den Tag, an dem ich erfuhr, dass ich ein Kind bekommen werde.

Ich feierte nur noch...

Beitrag lesen