BLOG

Eine offene Plattform für kontroverse Meinungen und aktuelle Analysen aus dem HuffPost-Gastautorennetzwerk

Mary Jane Schmitt Headshot

Checkliste für die erste eigene Wohnung

Veröffentlicht: Aktualisiert:
CHECKLIST
fatihhoca via Getty Images
Drucken

2017-06-14-1497459219-6726966-Sohnziehtaus.jpg

Schafft man sich ein eigenes zu Hause, darf nichts vergessen werden

Damit nichts Wichtiges vergessen wird, finden Sie hier eine Checkliste der notwendigsten Dinge und ein paar Tipps für die erste eigene Wohnung.

Die ersten Schritte sind getan - die erste eigene Wohnung ist gesucht, gefunden und gemietet. Nun sehnt man den Tag des Einzugs herbei - endlich kann man tun und lassen, was man möchte. Niemand nörgelt herum, wenn man sein Zimmer nicht aufräumt oder bis mittags schläft.

Doch die erste eigene Wohnung bringt nicht nur Unabhängigkeit, sondern auch Verantwortung und Selbstständigkeit. Damit muss man jedoch nicht bis zum Einzug warten. Am besten legt man sofort los, indem man schon einmal die wichtigsten Dinge besorgt, die man für eine Wohnung benötigt.

Zu Hause bei Mama und Papa ist alles vorhanden, was das Herz begehrt. Egal, was man braucht, man greift einfach zu und nimmt es sich ohne darüber nachzudenken. Es ist einfach da, es war schon immer da und es hat nie interessiert, wieso - weshalb - warum. Daher kann es leicht passieren, dass man nun, wenn man sich selbst ein eigenes zu Hause schafft, nicht an alles denkt, was wichtig ist.

Was braucht man alles für die erste eigene Wohnung

Ganz wichtig sind Möbel. Niemand möchte auf dem Boden schlafen oder dort mit seinen Freunden Fernsehen oder Spiele spielen. Auch ist es auf Dauer störend, wenn alle Jacken auf dem Sofa oder dem Bett liegen. Daher ist eine Garderobe wichtig - oder entsprechende Kleiderhaken.

Es muss nicht sofort das Beste sein, das man finden kann. Einiges nimmt man sicher von zu Hause mit, anderes kann man zunächst günstig besorgen, um Geld zu sparen. Oder man ist kreativ und nimmt beispielsweise statt eines Nachtschränkchens eine umgestülpte Kiste, über die man eine Decke legt oder die man mit Alufolie umwickelt.

Aber nicht nur Möbel sind wichtig, sondern auch Accessoires, um die Wohnung wohnlich und behaglich zu dekorieren, damit man sich wohlfühlt. Auch hier muss nicht alles sofort vorhanden sein. Es reicht für den Anfang, wenn nicht alle Wände kahl und sämtliche Regale leer sind. Hinzu kommen bestimmte Haushaltsgeräte, um sich etwas kochen zu können. Und natürlich Putzsachen, um die Wohnung sauber zu halten.

Damit nichts vergessen wird, hier eine Checkliste mit den wichtigsten Dingen, die man für eine eigene Wohnung benötigt.

Schlafzimmer

• Bett
• Lattenrost
• Matratze
• Bettdecke
• Kopfkissen
• Nachttisch
• Kleiderschrank
• Bettwäsche
• Wecker
• Lampe
• Stuhl oder ähnliches, um Kleidung kurzfristig ablegen und lüften zu können.

Wohnzimmer

• Sofa
• Sessel
• Wohnzimmertisch
• Schrank oder Regal
• Fernsehtisch
• Lampe
• Sofakissen

Küche

• Schränke
• Herd
• Dunstabzugshaube
• Kühlschrank - am besten mit Gefrierfach
• Spüle
• Tisch
• Stühle
• Mülleimer
• Lampe
• Kaffeemaschine
• Toaster
• Eierkocher
• Wasserkocher
• Eieruhr zum Kochen und Backen
• Teller
• Tassen
• Gläser
• Besteck
• Küchenmesser
• Töpfe
• Pfannen
• Schüsseln
• Küchensieb
• Schneebesen
• Kochlöffel
• Schöpfkellen
• Pfannenwender
• Dosenöffner
• Sparschäler
• Pizzaschneider
• Topflappen
• Geschirrtücher
• Alufolie
• Backpapier
• Frischhaltebeutel

Badezimmer

• Spiegel oder Spiegelschrank
• Ablage für Zahnputzbecher, Bürste etc.
• Lampe
• Handtuchhalter
• WC-Rollenhalter
• WC-Bürste
• Handtücher
• Waschlappen
• Zahnbürste
• Zahnpasta
• Shampoo
• Duschgel
• Badeschaum
• Toilettenpapier
• Schrank oder Regal, um alles zu verstauen
• Wäschekorb oder Wäschetruhe
• Kosmetikeimer
• Haartrockner

Flur/Diele

• Spiegel
• Garderobe oder Kleiderhaken
• Schuhschrank
• Schrank oder ähnliches für Schlüssel, Mützen etc.
• Lampe

Putzsachen & Co.

• Staubsauger
• Staubwedel oder Staubtuch
• Besen - bei Bedarf
• Handfeger und Schaufel
• Putzeimer - je 1 x groß und 1 x klein
• Schrubber oder Wischmop
• Putzlappen
• Spültücher
• Schwämme
• Mikrofasertuch zum Fensterputzen
• Spülmittel
• Spülbürste
• WC-Reiniger
• Badreiniger
• Desinfektionsmittel
• Putzmittel
• Waschmittel
• Weichspüler
• Wasserenthärter für die Waschmaschine
• Toilettenpapier
• Papiertaschentücher
• Küchenrolle
• Müllbeutel

Erste Hilfe

• Pflaster
• Verbandmaterial
• Schmerzmittel
• Brandsalbe

Lebensmittel

• Mehl
Zucker
• Salz
• Pfeffer
• Gewürze
• Öl
• Essig
• Konserven (bei Bedarf)
• Nudeln
• Reis
• Brot
• Knäckebrot
• Obst
• Gemüse
• Kartoffeln
• Wurst
• Käse
• Milch
• Joghurts
Eier
• Kaffee und Kaffeefilter (je nach Kaffeemaschine unterschiedliche Größen)
• Tee
• Kakao
• Wasser

Werkzeug

• Hammer
• Nägel
• Kreuzschraubenzieher
• Schlitzschraubenzieher
• Zollstock
• Wasserwaage
• Bohrmaschine
• Dübel
• Schrauben

Sonstiges

• Waschmaschine
• Bügelbrett
• Bügeleisen
• Wäscheständer
• Wäscheklammern
• Verlängerungskabel und/oder Mehrfachsteckdosen, da meist nicht genug Steckdosen vorhanden sind.
• Gardinen
• Accessoires - Bilder, Kerzen etc.
• Pflanzen
• Schere

Tipps für die erste Wohnung

• Um sich finanziell nicht zu übernehmen bietet es sich an, ein Haushaltsbuch zu führen. Damit behält man die Einnahmen und Ausgaben im Blick.

• Schäden an Türen and fenstern kontrollieren and reparieren. Die Fenster schließen nicht richtig, es gibt alte Schlösser, die beschädigt sind and sich nicht mehr öffnen oder zuschließen lassen? alles muss repariert werden. Man kann dafür auch den rat von einem schlusseldienst einholen um die richtigen Sicherheitsberatungen zum Einbruchschutz in Anspruch zu nehmen. Vergessen sie nicht: Fenster sowie (Terrassen-)türen gelten als Hauptangriffsfeld für Einbrecher.

• Die Wohnung vor Einzug gründlich putzen und das WC etc. desinfizieren.

• Eine Wohnung zu putzen muss nicht lästig sein. Mit einem Haushaltsplan und ein paar Tipps zum Putzen geht es ganz leicht.

• Grundnahrungsmittel sollte man immer im Haus haben.

• Brot kann, in Scheiben geschnitten, portionsweise eingefroren werden. Inzwischen kann man bei (fast) jedem Bäcker das Brot schneiden lassen.

Obst und Gemüse hält im Kühlschrank länger frisch. Bananen und Kartoffeln gehören jedoch nicht hinein, da diese die Kälte nicht vertragen.

• Zum Entkalken von Kaffeemaschine, Wasserkocher etc. eignet sich weißer Essig hervorragend. Dies ist günstig und schont gleichzeitig die Umwelt. Den Essig einfach einwirken lassen und gründlich nachspülen. Bei der Kaffeemaschine den Essig kurz durchlaufen lassen, dann einwirken lassen und anschließend den Rest durchlaufen lassen. Danach 2-3 mal klares Wasser durchlaufen lassen.

____

Lesenswert:

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die HuffiPost ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blog-Team unter blog@huffingtonpost.de.