Huffpost Germany
BLOG

Eine offene Plattform für kontroverse Meinungen und aktuelle Analysen aus dem HuffPost-Gastautorennetzwerk

Martin Sonneborn Headshot

Lage der Europäischen Union: "Take the money and run!"

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Nachdem EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker heute eine aufrüttelnde Rede zur Situation der Europäischen Union hielt, durfte auch der deutsche Satire-Politiker Martin Sonneborn der Partei "Die Partei" ran - und äußerte seine ganz eigenen Visionen für die EU.

Die Rede könnt ihr euch oben im Video ansehen

Die EU hat sich verändert in den letzten beiden Jahren.

Als ich mein Mandat antrat, wollte ich für ein Kern-Europa kämpfen mit 27 Satelliten-Staaten.

Diese Anzahl hat sich reduziert. Nach dem Austritt der Briten und dem bevorstehenden Ausschluss Ungarns möchte ich dafür werben, auch den Iren die Tür zeigen.

Eine Regierung, die es ablehnt, Steuerzahlungen von der Firma Apple anzunehmen, könnte den Eindruck erwecken, es gehe um ein Europa der Konzerne, nicht der Bürger.

Deswegen appelliere ich an die irische Regierung:

Dear mr president of ireland!

If you still believe that apple will create some jobs in ireland, forget it.

Apple only ever had ONE jobs. But he is dead. He will not come back.

So please take my advice: Take the money and run!

13 billion euro will buy you many, many iPhones.

This will generate more tax income for ireland. Then you can buy even more iPhones. Its a win-win-win situation. Think it over with a good bottle of whisky. Sláinte!

Eine kleine Bitte, Herr Juncker:

Könnten Sie ihren Digital-Kommissar Oettinger dazu verdonnern, sich alle 90 Minuten mit seinem Handy ins deutsche Telefonnetz einzuloggen?

Das würde die Verhandlungen über Roaming & Leistungsschutzrecht in Brüssel erheblich aufwerten...

Passend zum Thema: Sonneborn: "Ich habe Trump in den US-Wahlkampf eingeschleust"

Auch auf HuffPost:

Sonneborn sorgt mit böser Rede im EU-Parlament für Aufregung

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2016-07-11-1468249306-1333267-umfrage.jpg

Hier geht es zur Umfrage.

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.

Lesenswert: