BLOG

Vergiss Diäten - Bewegung bringts!!!

04/03/2016 18:16 CET | Aktualisiert 05/03/2017 11:12 CET
Tim Robberts via Getty Images

Es war am 01.01. als ich mit einer Diät begann und binnen der ersten 30 Tage ganz einfach, naja wenn man 1500 Kalorien am Tag als einfach bezeichnen kann, fast 8kg abgenommen habe.

In den darauffolgenden Monaten bei normaler Ernährung waren es dann noch mal zwei Kilo, die ich abgenommen habe.

Doch dann passierte es ...

... viele kennen es als den Jo-Jo-Effekt. Man kehrt zu den "alten" Mustern wieder zurück, ernährt sich wie früher und bewegt sich nicht mehr. Ich habe daraufhin wieder 8kg in 30 Tagen zugelegt.

Das ganze ist jetzt fast 2 Jahre her. In dieser Zeit habe ich mit den Diäten auch wenn sie als Stoffwechselkur mit Zusatzmitteln daher kommen gebrochen. Mich nervt es, dass jedes Jahr mit dem Start des neuen Jahres eine neue Sau durchs Dorf getrieben wird. Die Hoffnung, dann genau diese "neue" Variante der XYZ Diät die Lösung bringt. - Sorry Leute, Diäten bringen nur dem was, der sie erfunden hat und zwar Geld - viel Geld.

Die Lösung - was wirklich dauerhaft schlank macht

Allerdings geht das nicht auf der Couch und auch nicht, ohne Schweiß. Sorry, das ist leider so. Wenn du dir das erhofft hast, dann solltest du weiterhin dein Geld einem neuen Bauernfänger hinterher werfen. Das bringt zwar nichts für dein Gewicht, allerdings hast du dann nicht mehr so viel Kohle, um das ganze mehr als ein oder zweimal pro Jahr zu machen.

Gesunde Ernährung

Was ist gesunde Ernährung. Hier hört man von der einen Seite, dass man mageres Fleisch essen sollte und von der anderen Seite hört man, dass man sich nach Paleo ernähren sollte. Okay, ich habe es eingangs schon gesagt. Ganz egal wie das Ding heißt, es spielt keine Rolle. Die Definition gesunde Ernährung ist das was "DICH" gesund bleiben lässt oder "DICH" gesund macht.

Ich für meinen Teil war 2008 so gut wie Tod, wäre ich damals nicht so jung gewesen, dann hätte ich einen Bypass bekommen. Hoher Blutdruck und einen Body-Mass-Index von jenseits der 30. Ich glaube es war 34. Treppensteigen ging nur mit Schnappatmung.

Allerdings führte dies noch nicht dazu, dass ich mich gesünder ernährt hätte. Sport habe ich damals auch gemacht, sehr viel sogar. Effekt - der zuvor beschriebene Jo-Jo-Effekt. Fünf Kilo runter, fünf Kilo rauf.

Erst 2012 begann ich mich Vegan und Low-Carb zu ernähren. Boooom - Obst und Gemüse war mein Fleisch. Burger, Pommes und Cola wurde durch Apfel, Banane und Wasser ersetzt. Das brachte weitere 5 Kilo.

Bewegung - Sport

Das Fitness-Studio. Fitness-Studios haben im ersten Quartal des Jahres enormen Zulauf von Menschen, die sich jetzt im neuen Jahr "Fit für den Sommer" machen wollen. Also rauf aufs Laufband und an die Gewichte. Schwitzen, schinden und nach dem Training dann einen Eiweiß-Shake. 700 Kalorien verbrannt und 768 Kalorien durch den Eiweiß-Shake wieder getrunken. Bilanz: plus 68 Kalorien nach dem Sport.

Jetzt kommen sicherlich gleich die "aber ich baue doch Muskeln auf" - Rufe - ja das stimmt. Wie lange denn noch, wenn sich nichts an deiner Bella-Figura tut?

Weg vom Shake hin zum Wasser - bitte ohne Zucker! Klares feines Wasser ohne Geschmacksstoffe oder ohne Zucker. Das ist perfekt. 700 Kalorien verbrennen und die Muskeln wachsen durch den Reiz des Trainings trotzdem - versprochen.

Zu Hause gibt vielleicht einen Obst und Früchte Smoothie mit echtem Obst! Der bringt's dann wirklich. Alle anderen Getränke kannst du getrost stehen lassen.

Freeletics

Okay, wenn du es brauchst, dann bitte. Ich habe vor über 1 1/2 Jahren mit Freeletics begonnen. Das ist das Training mit dem eigenen Körpergewicht. Eigentlich brauchst man dazu gar nichts. Noch nicht mal Sportsachen, wenn du es zu Hause im Wohnzimmer machst - klappt sogar nackt, habe ich gehört.

Laufen gehen

Ich mache seit diesem Jahr zudem noch Lauftraining. Ich laufe nach 6 Jahren wieder. Langsam beginnend mit 2km - 4 mal die Woche. Planvolles und gehaltvolles Lauftraining mit kleinen Intervallen. Das tolle daran ist, dass ich nach jeder 30 Minuten Trainingseinheit einen Lauf-Flash das sogenannte "Runners High" mit vielen Glückshormonen habe. Vorsicht Suchtgefahr!

neue Gewohnheiten - Wie wäre es mit einer Obst-Sucht

Stress im Job oder an der Uni und dann noch Sport machen und gesundes Essen kochen? Ja, genau das ist es! Diese Gewohnheit kostet vielleicht auf den ersten Blick mehrere Stunden, allerdings wirst du dadurch gigantische Erfolge und ein neues Lebensgefühl erzielen. Mehr Energie, besser Leistungen im Job und du bist entspannter den gesamten Tag über. Ein erholsamer Schlaf mit vielen schönen Träumen gibt's als Bonbon oben drauf.

Im Sommer habe ich damit begonnen in jeder freien Minute Obst zu essen. Erdbeeren, Kirschen, Äpfel, das führte dazu, dass ich meinen Einkaufswagen bereits in der Obst und Gemüseabteilung des Supermarktes bereits voll hatte. Geschadet hat es bis zu meiner Verletzung definitiv nicht. Ich war im vergangenen Jahr seit diesem Zeitpunkt so gut wie nicht mehr krank.

Und vor allem den Kopf einschalten. Energie, die du in den Körper einführst wird wenn sie nicht benötigt wird für schlechte Zeiten eingelagert - als Fett! Also Bewegen oder wenn du dich nicht bewegen kannst, dann einfach weniger essen - anders essen - besser essen!

Die Kombination macht's - nicht nur einzelne Elemente schaffen großes, die Komination aus den oben genannten Dingen machen den größtmöglichen Effekt aus und bringen dich auf ein richtig tolles gesundheitliches Level. Versprochen!

Und jetzt kannst du gerne rausgehen, wenn du Laufen willst.

Hast du Fragen oder Anregungen, dann am besten über Facebook.

Auch auf HuffPost:

Lesenswert:

Gesponsert von Knappschaft