Huffpost Germany
BLOG

Eine offene Plattform für kontroverse Meinungen und aktuelle Analysen aus dem HuffPost-Gastautorennetzwerk

Marina Ofner Headshot

Selbstbewusster Kollege oder doch Narzisst?

Veröffentlicht: Aktualisiert:
DIVORCE LAWYER
lolostock via Getty Images
Drucken

Ob ein Mensch einfach nur selbstbewusst ist oder doch ein Narzisst, ist oft am ersten Blick nicht so einfach zu erkennen. Viele von Ihnen haben die Charakterzüge eines Narzissten im Berufsalltag schon wahrhaftig kennengelernt. Oftmals bleiben die eher weniger positiven Erlebnisse im Gedächtnis. Das Zusammenarbeiten mit Narzissten kann nervenaufreibend und frustrierend sein!

In diesem Blog erfahren Sie mehr über Narzissmus und wie Sie Menschen mit narzisstischen Zügen mit Ihren eigenen Waffen zähmen können:

Doch was ist überhaupt Narzissmus und wie erkenne ich ihn?

Narzissmus kann als übertriebene Selbstliebe und als starker Hang zur Egozentrik verstanden werden. Während der Narzisst glaubt, er sei die Liebenswürdigkeit in Person, denkst sich das Umfeld das komplette Gegenteil.

Narzissmus geht zurück auf die griechische Figur des Narkissos. Er galt als besonders schön aber auch als sehr stolz, sodass er vor lauter Selbstliebe jede Verehrerin und jeden Verehrer abwies. Narzissten haben auch viele gute Eigenschaften und oft ist die Unterscheidung zwischen einem Menschen mit gesundem Selbstwert und einem Narzissten schwer zu treffen. Gerade am Anfang der Begegnung!

Narzissten sind meist besonders charismatisch, redegewandt, humorvoll, selbstsicher und ziehen ganz natürlich ein gewisses Maß an Aufmerksamkeit an sich. Persönlichkeiten mit einem guten Selbstbewusstsein und Selbstwert verfügen grundsätzlich auch über dieselben positiven Eigenschaften!

Was unterscheidet ein gutes Selbstbewusstsein von narzisstischen Zügen?

Narzissten können durch ganz bestimmte Eigenschaften entlarvt werden. Dazu zählen: Arroganz, extremer Egoismus, Neid (ein Narzisst möchte immer selbst im Mittelpunkt stehen), wenig Empathiefähigkeit und eine maßlos unrealistische Selbsteinschätzung. Ebenso charakteristisch für Narzissten sind ein gewisses Streben nach Dominanz, Rastlosigkeit und Ungeduld.

Natürlich kann nicht aufgrund eines Merkmals auf einen Hang zu Narzissmus geschlossen werden, aber obenstehende Merkmale wurden bei Narzissen besonders häufig beobachtet und kommen auch gerne in Kombination vor. Laut Forschern haben Narzissten auch kein Problem, sich selbst als Narzissten zu bezeichnen beziehungsweise sich so einzustufen.

Sie sind eher stolz auf diese Eigenschaft als sie abzulehnen. Das heißt, wenn Sie sich unsicher sind, fragen Sie doch einfach mal die entsprechende Person, was sie von Narzissmus hält und wie sie sich selbst diesbezüglich einschätzt.

Wissenschaftler haben auch herausgefunden, dass Narzissten grundsätzlich - in einer gewissen Dosis - gut für Teams und Unternehmen sind. Warum? Weil die Euphorie und das positive Denken des Narzissten das restliche Team positiv beeinflusst. Allerdings macht es - wie überall anders auch - die Dosis. Die Forscher sprechen von ein bis zwei Narzissten pro Team.

Doch was gut für das Vorankommen von Unternehmen und Teams ist, kann sehr oft mehr als nervenaufreibend und frustrierend für Kollegen sein. Arroganz, mangelnde Empathiefähigkeit, Neid und Selbstüberschätzung sind oft für Teammitglieder und Kollegen sehr belastend!

Was können Sie somit konkret tun?

Das Erfolgsrezept im Umgang mit Narzissten liegt in der Beziehungsebene und nicht in der Sachebene. Gerade im beruflichen Kontext tendieren wir zur Kommunikation auf der Sachebene. Es wird versucht, Dinge logisch und sachlich zu besprechen und zu lösen. Das ist für einen Narzissten nicht brauchbar!

Narzissten operieren stark auf der Beziehungsebene - das bedeutet konkret für Sie: bauen Sie eine Beziehung zum Narzissten auf! Wertschätzung, Lob und Anerkennung wirken Wunder im Umgang mit Narzissten. Durch den Aufbau der Beziehungsebene wird der Narzisst entspannter und sicherer und somit auch zugänglicher und problemloser!

Mehr erfahren und kostenloses E-Book und Webinare: www.dreamjobfactory.com
(Er)folg dem Blog: www.facebook.com/mydreamjobfactory

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.

Auch auf HuffPost:

Video: Skurriler Netztrend: Flüster-Frau soll ihren Zuschauern Hirn-Orgasmen bescheren

Lesenswert: