BLOG

Eine offene Plattform für kontroverse Meinungen und aktuelle Analysen aus dem HuffPost-Gastautorennetzwerk

Marina Friess Headshot

Wie Sie Besserwisserei von echtem Charisma unterscheiden können

Veröffentlicht: Aktualisiert:
CHARME
Thinkstock.de
Drucken

Kennen Sie die Menschen, die scheinbar alles besser wissen? Ich bin da immer vorsichtig. Vor einiger Zeit war ich wieder irritiert - so sehr, dass ich Ihnen davon berichte.

Ich bin mal wieder im Seminar und damit wichtig 'auf Weiterbildung'. Und nicht nur ich, nein alle sind gekommen, um etwas zu lernen. Denkste! Ein Teilnehmer schießt quer. Er weiß - meint er - alles besser als der Referent. Seine schräge Selbsteinschätzung drängt er dabei allen auf, indem er minütlich mit Zwischenkommentaren zu zeigen sucht, was er alles drauf hat. Das ist störend, das ist uncool, das ist Hyäne - ächz!

Diese Wichtigtuer gehen einem einfach nur auf die Nerven. Heimlich hofften wir, dass die Seminarleiterin ihm 'einen vor den Koffer' gibt. Aber das war natürlich nicht ihr Job. Zurück also zu meinem Job. - Wie das Leben so spielt, suchte ich wenige Wochen später einen Experten. Und eine Kollegin empfahl mir ... na, wen glauben Sie? Tatsächlich diesen anstrengenden Zwischenrufer.

Bei aller Liebe, ich schätze die Meinung dieser Kollegin sehr, doch glauben Sie, dass ich
diese Person gebucht hätte? Im Leben nicht. Aus Prinzip nicht. Bei meinem Leben nicht! Es ist für mich schlicht eine Frage des Prinzips: „Wer es nötig hat, andere schlecht zu machen, kann selbst nicht gute Leistung bringen."

Wolfgang Joop hat es so ausgedrückt: „Der Selbstbewusste fühlt sich überlegen, der Unsichere fühlt sich wie ein Wurm, der Narzisst fühlt sich wie ein überlegener Wurm!"

Das Schlimmste ist, viele lassen sich von diesen Würmern beeinflussen. Fühlen sich klein in ihrer Gegenwart. Eigentlich muss sich doch ein anderer klein fühlen, oder?

Eines ist mir aufgefallen: Ganz oben strahlt die Sonne. Wer oben ist, braucht nichts weiter zu machen, um zu glänzen. Nur die, die unten sind, kommen auf die Idee mit Druck nach oben gehen zu wollen. Leider ist dies in vielen die gängige Methode.

Ich zeige Ihnen, woran Sie wahren Glanz erkennen. Das ist wichtig, um Schaumschlägern nicht auf den Leim zu gehen. Ich öffne die Türen zur Denkweise der wahren Alphas (Löwen). Und wir müssen uns sehr genau mit der Denkweise der falschen Alphas (Hyänen) beschäftigen, um ihnen nicht auf den Leim zu gehen, sondern auf die Schliche zu kommen.

Alles ist eine Frage des Stils - nicht nur in der Mode. Wahre Leader haben Stil - vor allem im Umgang mit Menschen.

Und hier haben wir ein weiteres untrügliches Unterscheidungskriterium: Eben dieser unfehlbare Stil fehlt den Hyänen, also den Lügnern. Die Egozentriker unter ihnen, meinen ihn zu haben, doch die Grobmotorik im Umgang steht ihnen im Weg. Den Cholerikern unter ihnen, die meinen ihn nicht zu brauchen, steht die Aggression im Weg. Allerdings sind freche Forderungen, Lautstärke und blinde Aktionen kein Zeichen von Macht. Im Gegenteil. Lassen Sie sich davon nicht beeindrucken!

Lügner malen eine glänzende Zukunft aus: „Wenn Sie das tun, was ich möchte, stehen ihnen alle Türen offen!" Doch leider bleibt die Tür immer zu. Denn sie sagen es nur, damit sie ihr Umfeld wie Marionetten beeinflussen können. Sie nutzen ihr Umfeld nur aus, um selbst zu kassieren. Und leider gibt es immer noch viele, die diese Spiele mitspielen, in der Hoffnung einmal Anerkennung - emotional oder monetär - zu bekommen. Lösen Sie sich, falls vorhanden, von diesen Beeinflussungen.

Doch woran erkennt man eine Hyäne noch?

Kommen Sie dafür mit mir auf einen Ausflug in das Büro einer typischen Hyäne. Was sehen wir da?
Statussymbole, wie Gemälde an der Wand, die nicht die Persönlichkeit, der Führungsperson widerspiegeln, sondern das Ego der Hyäne. Wie man das so einfach erkennen kann? Frage: Sind eine Menge Selfies daneben? Bestmöglich noch mit beeindruckenden Persönlichkeiten, oder solchen, die es sei könnten?

Da sind Selbstportraits mit dem Bürgermeister, mit Promis aus der C-Kategorie, weil es für die B-Kategorie gar nicht reicht und über die A-Promis brauchen wir gar nicht erst zu sprechen. Und ist da noch freie Fläche an der Wand? Nein, da sind tausend Zettel und Zertifikate. Gern auf gekaufte Awards und Möchtegernkunstwerke. Wer meint, der Hyäne ginge es mehr um die Selbstdarstellung, als um das Sich-Wohl-Fühlen im eigenen Büro, hat das Wesen der Hyäne noch nicht verstanden. Die Hyäne fühlt sich nur wohl, wenn sie sich gnadenlos selbst darstellt.

Und diese Menschen gibt es überall. 75 Prozent der erfolgreichsten Unternehmer und Führungskräfte teilen sich auf in Leader und Lügner. Ich würde Ihnen gerne etwas anderes sagen, aber der größere Anteil liegt hier bei den Lügnern. Somit ist fast jeder von einem Lügner betroffen, der einen Chef, Vorgesetzten, Geschäftskunden oder Geschäftspartner hat. Die Frage ist nur, wie man damit umgeht. Lasse ich mich davon beeindrucken oder belustigen?

Die wahren Leader sind ganz anders. Sie fordern und fördern. Das Wohl der Gemeinschaft ist für sie das Wichtigste, da sie wissen, dass sie nur so ihre großen Ziele erreichen. Simon Sinek - Führungstrainer aus den USA - bringt es mit seinem Vortragstitel auf den Punkt: „Why Leaders eat last?" - „Warum essen Führungskräfte als Letzte?"

Führungskräfte kümmern sich zuerst um das Allgemeinwohl und danach sind sie dran. Unter Führungskräften verstehe ich nicht nur Menschen, die Mitarbeiter führen müssen. Ich meine damit alle, die in Kommunikation mit ihrem Umfeld stehen und diese von gewissen Dingen überzeugen müssen.

Laut Wikipedia ist ein Alpha-Tier das Leittier einer Herde. Es ist in der Regel das kräftigste und erfahrenste Tier der Gruppe. Doch was passiert bei vielen Menschen emotional, wenn sie an Alpha-Tiere denken? Welche Bilder haben sie im Kopf?

Oft denken wir genau an das Gegenteil eines Leittieres. Wir denken dabei an egozentrische, egoistische, machtbesessene Typen. Das stimmt so nicht, denn Alphas sind die wahren Leader. Sie stehen an der Spitze und sind Führungspersönlichkeiten. Sie behandeln die Menschen auf eine ganz besondere Art und bekommen dafür viel Zuspruch. Sie kommunizieren auf vier Ebenen, da es ihnen in ihrem Leben immer um Toleranz, Akzeptanz, Respekt und Wertschätzung geht.

Alphas haben es nicht nötig andere schlecht zu machen. Sie wissen, wer sie sind und was sie können und müssen das nicht immer unter Beweis stellen. Sie wirken dadurch sehr charismatisch. Charisma hat nichts mit Selbstdarstellung zu tun, wie so viele meinen. Im Mittelpunkt zu stehen und sich selbst zu huldigen ist kein Charisma, dass ist Überheblichkeit.

Auch wenn viele dieser Selbstdarsteller meinen, sie seien charismatisch. Sie sind es nicht! Denn Charisma kann nur von dem Umfeld zugesprochen werden. Keiner kann von sich selbst behaupten er sei charismatisch, wenn alle anderen das nicht so sehen. Charisma soll mit anderen Menschen verbinden, um diese zu begeistern und zu motivieren.

Ein Charismatiker bezieht sein Umfeld in seine Ziele mit ein. Er lässt sie teilhaben an seiner Vision und macht sie zu ihrer eigenen. Denn er weiß, dass er im Team stärker ist. Die Menschen in seinem Umfeld fühlen sich wohl bei ihm, da er ihnen die Freiheit lässt, eigene Ideen einzubringen. Es ist ein gutes Gefühl für sie, nicht von oben herab behandelt zu werden. Daher unterstützen sie auch gerne seine Vorhaben und stehen hinter ihm.

Das zeigen auch die größten Charismatiker unserer Zeit wie zum Beispiel Barack Obama, Nelson Mandela oder Mutter Teresa. Es sind alles Menschen, die stark vom Volk oder ihren Anhängern unterstützt wurden.

An diesen Eigenschaften erkenne Sie wahre Leader.

Ich fasse noch einmal die drei Erkennungsmerkmale von Lügnern zusammen:

Sie arbeiten mit Verführung und Versprechung. Sie spielen mit Phantasien und Fiktionen. Investieren tun nur Sie, und der Lügner kassiert.

Und das sind die drei Erkennungsmerkmale der Alphas:

Sie arbeiten mit Forderung und Förderung. Sie spielen mit Freiheit und Vision. Sie investieren und Sie kassieren.

Ich hoffe ich habe Sie sensibilisiert für Lügner und fasziniert für Leader.

Marina Friess ist Teilnehmerin auf dem Feminess Business Kongress am 07.03.2015 in Frankfurt.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Schnelle Nachrichten, spannende Meinungen: Kennen Sie schon die App der Huffington Post?

Sie können sie rechts kostenlos herunterladen.

Get it on Google Play

Video: Wie George Clooney: Was Sie von charismatischen Personen lernen können