BLOG

Eine offene Plattform für kontroverse Meinungen und aktuelle Analysen aus dem HuffPost-Gastautorennetzwerk

Marie von den Benken Headshot

Let's dance: Mai Heart Will Dance On

Veröffentlicht: Aktualisiert:
LETS DANCE 8TH SHOW
Gettyimages
Drucken

Diese Woche bricht im "Let´s Dance"-Studio erst mal die Hölle aus. Die Profitänzer eröffnen die heutige "Discofox-Marathon"-Ausgabe zu Wolfgang Petrys "Wahnsinn". 90 Sekunden musikalische Hölle, Hölle, Hölle, gefolgt von drei Stunden optischer Hölle, Hölle, Hölle.

Juror Joachim Llambi (01) muss nämlich offensichtlich nach der Show direkt weiter ins "Pascha" (02), abkassieren. Er kommt in einem goldenen Leoparden-Sakko, kombiniert mit goldenen Slippern. Auf Twitter trendet plötzlich der Begriff "Bordellbesitzer".

Trend? Da möchte Moderatorin Sylvie Meis (03) natürlich dabei sein und stimmt ihr Outfit auf den Jury-Motzki ab. Sie erscheint in rotem Kurz-Kimono, den man sonst nur in Etablissements kurz vor dem Happy-End im Massageraum sieht.

Der Fai-Saal kocht

Faisal Kawusi (04) und Profitänzerin Oana Nechiti (05) dagegen planen offensichtlich eine Vermählung. Ihren langsamen Walzer zu "Amazing Grace" absolviert sie im Hochzeitskleid und er in seinem grünen Konfirmationsanzug. Der Fai-Saal kocht.

Die Jury auch, allerdings vor Wut. "Von A bis Z außerhalb des Taktes" ist noch das Netteste, was die Jury zu sagen hat. Das Lustigste ist dagegen der Satz von Jorge González (06), der aufzählt, was der Tanz alles nicht hatte und mit "kein Hering" schließt. Das jedenfalls habe ich verstanden. Etwas zu viel Hering dagegen vermutet Llambi.

Nämlich auf dem Speiseplan. „Grün macht auch nicht gerade schlank" stellt er fest. Ziemlich gewagt für jemanden, dessen Goldpanther-Outfit sogar Bert Wollersheim (07) zu peinlich wäre. Faisal verkackt den Tanz und kommt mit 9 Punkten sogar noch ganz gut weg.

Bitte mal die Kirsch im Dorf lassen

Angelina Kirsch (08) möchte sich anschließend gemeinsam mit Massimo Sinató (09) "die Seele raustanzen". Sie hat ja auch einen Ruf zu verteidigen. Letzte Woche hat sie der Jury die Punkte rausgetanzt und erstmals 30 Punkte eingefahren. Das kann sie diese Woche mit 26 nicht ganz wiederholen. Das Curvy-Model wird trotzdem mehr und mehr zum Dancing-Model.

Maxi Arland (10) holte letzte Woche nach einigen Auftritten, die ein Tanztalent offenbarten, gegen das selbst Tanzverweigerer Ulli Potofski (11) aus der letzten Staffel wie der Diego Maradona der Dancefloors wirkt, erstmals ein Lob. Das möchte er heute wiederholen. Hilft ihm dabei vielleicht seine neue Schmink-Taktik?

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

Letzte Woche als "Joker" total zugeschminkt, entert er das Parkett heute komplett einkajalt. Falls er rausfliegt, steht einer anschließenden Alternativ-Karriere als Dragqueen nichts mehr im Weg.

Noch schnell auf einen Absacker in der Rum-Bar?

Giovanni (Mo-)Zarrella (12) kommt als Massimo-Sinató-Klon mit weit offenem Oberhemd und einer Rumba. Ehefrau Jana Ina (13) rastet im Publikum aus. Und auch die Jury zeigt sich mit 24 Punkten wohlwollend. Publikums-Schmacht-Traum Gil Ofarim (14) hat anschließend etwas weniger Knöpfe offen.

Auch Tanzpartnerin eKat (15) zeigt sich ungewohnt zugeknöpft. Erneut Katerstimmung auf der Fotografen-Tribüne. Weniger Haut als Ekaterina Leonova in den letzten zwei Shows zeigt sonst nur Daniel Hartwich (16). Was die "Let´s Dance"-Fangemeinde durchaus als einen der Höhepunkte der Show sieht. Hartwich trägt heute übrigens eine Krawatte mit Hufeisen, obwohl Sarah-Jessica Parker (17) gar nicht mittanzt. Fast so ein Höhepunkt wie seine Krawattenwahl ist Gils Jive, der ihm und seiner russischen Tanzbegleitung 29 Punkte bringt.

Mai Heart Will Dance On

Zum Abschluss der Einzeltänze geht im Studio endlich mal ein Stern auf. Also, ein Schlagerstern. Vanessa Mai (18) tritt zu ihrer Salsa völlig ohne Druck an, denn ihre Eltern im Publikum erwarten nichts anderes als "30 Punkte".

Zunächst nutzt Vanessa aber erst mal ihren Einspieler, um einen neuen Weltrekord aufzustellen: wie viele verschiedene Sport-BHs eines Sponsors kann man in 90 Sekunden Trainingsbildern einbauen? In der Live-Show darf sie dann überraschender Weise keinen Sport-BH mehr tragen. Wäre aber besser gewesen.

Ihr Hosenanzug sieht ein bisschen aus, als wäre sie in einen goldenen Lamettabaum gefallen. Die Jury mag aber scheinbar Weihnachten und. Motsi Mabuse (19) findet: "Best ever, ever wäre untertrieben".

Mehr zum Thema: "Schlag den Star" im Live-Stream: Lena vs. Lena online sehen, so geht's

Jorge eskaliert mit: "der beste Salsa was ich gesehen habe hier". Selbst Llambi taut ein wenig auf und punktet mit einem Fußball-Vergleich : "Gerade hatten wir Champions League Finale und du führst zur Halbzeit schon 3:0". Eine Königsklassen-Analogie. Gewagt für jemanden, der Fan des MSV Duisburg ist. Dass eine 3:0 Führung im Champions League Endspiel nicht immer reichen muss, davon kann Carlo Ancelotti (20) ein Lied singen.

Die übrigen Kandidaten sind allerdings nicht der AC Mailand und so wird vermutlich das eintreten, was ich hier an dieser Stelle schon nach der ersten Folge angekündigt hatte: Vanessa wird den Titel als Dancing-Star holen.

Deshalb ist auch ihr Profitanzparter Christian Polanc selig. Hat er doch jetzt nach 2007 mit Susan Sideropoulus (21) und 2011 mit Maite Kelly (22) die Chance, zum dritten Mal zu gewinnen. Polanc wird von seinen Fans oft mit Tom Cruise verglichen. Zu recht. Er sieht ähnlich aus und hat einen ziemlich identischen Kleidungsstil.

Ballermann in Ossendorf

Dann sind die Einzeltänze vorbei, aber noch eine knappe Stunde Zeit ist zu überbrücken, bis um 23:15 wieder Frauke Ludowig (23) das Parkett mit fragwürdigen Outfits und sinnfreien Fragen übernimmt. Um diese Zeit zu überbrücken, schüttelt RTL zwei „Let´s Dance"-Traditionen aus dem Ärmel.

Zum einen den Discofox-Marathon, bei dem alle Paare gleichzeitig zu den 20 schlimmsten deutschen Ballermann-Hits tanzen müssen und einzeln von der Jury abgewählt werden. Und zum anderen den alljährlichen Auftritt von Deutschlands neuem Superstar in der Woche nach dem DSDS-Finale. Der Saal erlebt also einen der letzten Auftritte von Alphonso Williams (24), bevor er in einigen Wochen nur noch auf BRAVO-Covern und Baumärkten auftaucht.

Es wird getanzt, was auf den Tisch kommt

Und dann ist endlich Discofox. Zu Klassikern wie "Hoch die Hände, Wochenende" oder "Aber schön muss sie sein" wird zum Massentanz gebeten. Kult für viele Discofreunde. Fasial findet sogar, Discofox sei "Teil der Deutschen Kultur".

So weit würde ich nicht gehen. Massimo Sinató auch nicht. Er verrät aber, dass er nach einer wilden Disconacht mal neben einem Mann aufgewacht ist. Ob es Christian Polanc (25) war, verrät er nicht. Jedoch ist nicht jeder prominente Tänzer Discofox-Fan.

Gil beispielswiese mag die Musikrichtung etwa so gerne, wie Donald Trump die Vokabeln "Weißes Haus", "Russland" und „Wahlmanipulation" in einem Satz. RTL kennt aber keine Gnade. Es wird getanzt, was auf den Tisch kommt. Trickreich versucht er "mir vorzustellen, es ist Guns´N´Roses, dann ging es". Aber nur 10 Sekunden. Er fliegt als Erster raus. Llambi erklärt, warum: "Ich hab die Haare schön reicht nicht".

Janina Uhse hat ein Ding am Po

Im letzten Programm-Teaser vor der Entscheidung gesteht Janina Uhse (26) im Rahmen des 25-jährigen Jubiläums von GZSZ (27), dass Raul Richter (28), ihrem damaliger Lover in der Serie, bei Dreharbeiten zu einer Duschszene sein Handtuch abgerutscht ist und die beiden dann plötzlich nackt im Set standen.

"Standen", kchkch. Plus: "er hatte dann plötzlich sein Ding an meinem Po". Das Ding von Raul Richter an seinem Po. Wer träumt nicht davon

Mehr zum Thema: "Drastische Budgetkürzungen" - in der letzten Folge von Let's Dance lief plötzlich einiges anders

Also, außer Jorge González vielleicht. Janina war letztes Jahr übrigens schon mal Gast bei "Let´s Dance". Falls sie irgendwann genug davon hat, Produkte von Sponsoren auf ihrem Instagram-Kanal in die Kamera zu halten, kehrt sie möglicherweise mal als Kandidatin zurück. Massimo Sinató jedenfalls würde sich freuen, ihr mal den Raul Richter zu machen. Uhse. Kein Wunder, dass es bei dem Nachnamen schnell mal schlüpfrig wird.

Arland Of Confusion

Aber genug über Dinger am Po. Kommen wir zu Paaren am Abgrund. Eines muss nämlich auch diese Woche gehen. Um es kurz zu machen: Faisal, Heinrich Popow (29) und Maxi müssen zittern und am Ende haben mehr Zuschauer für Faisal und Heinrich angerufen. Für Maxi ist die „Let´s Dance"-Reise vorbei.

Wen es nächste Woche erwischt, auf der Zielgraden ins Finale, verrate ich dann auch an dieser Stelle. Bis dahin:

See you on the Dancefloor, Eure Marie

____

Lesenswert:

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blog-Team unter blog@huffingtonpost.de.