BLOG

Eine offene Plattform fĂŒr kontroverse Meinungen und aktuelle Analysen aus dem HuffPost-Gastautorennetzwerk

Marie von den Benken Headshot

GNTM-Festspiele, veganes AfD-Gehabe und Lahm-Frisur - hinter den Kulissen der Berliner Fashion Week

Veröffentlicht: Aktualisiert:
RIANI FASHION SHOW
Frazer Harrison/Getty Images
Drucken

In Neukölln ist die Berlin Fashion Week an diesem Dienstag Mittag noch nicht angekommen. Im Park spielen Jungs Fußball. Ihnen ist Mode egal, sie tragen Merchandise.

Trikots des FC Barcelona, Borussia Dortmund oder FC Bayern MĂŒnchen. Einige noch sehr jung, vielleicht 12, andere Ă€lter, fast mĂ€nnlich, eigentlich schon Zielgruppe fĂŒr die Trends, die die Berliner Modewoche wieder hervorbringen soll.

Sie sind an der Schwelle zu dem Alter, in dem sich entscheidet, ob sie sich in die lange Reihe Neuköllner Schicksale einreihen werden, von denen spÀter nicht viel mehr bleiben wird, als eine Randnotiz in Kriminalstatistiken, oder ob sie den Verlockungen von Drogen, schnellem Geld und dem Berliner Nachtleben widerstehen können.

Neukölln Fashion Week

Um das mit Schulranzen und Wasserflaschen provisorisch abgesteckte Fußballfeld liegen MĂ€dchen in kleinen Gruppen und zeigen sich gegenseitig Selfies auf dem Handy. Ihr ModeverstĂ€ndnis besteht bei diesen 34 Grad vor allem aus grellbunten, sehr engen und sehr kurzen Denim-Pants.

So kurz, dass die Außenseiten der Taschen unter dem Saum hervorschauen. Und Sport-BHs von Calvin Klein. Aber die Version, die man fĂŒr 3 Euro am Ballermann aufgedrĂ€ngt bekommt. Auch hier scheint die Welt der Schönen und Reichen weit weg zu sein, auch wenn ihre Outfits, getragen von der richtigen Influencerin, wahrscheinlich als eine Art „Fashion Week Kult Outfit 2018" in die Social-Media-Historie eingehen wĂŒrde.

Inklusive Trash-Challenge. Prominente wĂŒrden sich plötzlich beim Posten von Fotos in der Neukölln-Ausgehuniform fĂŒr Sommertage ĂŒberbieten.

Alle Wege fĂŒhren ins de Rome

Die großen Influencer kommen aber nicht nach Neukölln, das ist wie mit sozialer Gerechtigkeit.

Und so bleibt dieses Kleinod der Geschmacklosigkeit trendlos unentdeckt. Auch ich lasse mich weiter treiben zu meinem ersten Fitting im Hotel de Rome. GegenĂŒber, auf dem Bebelplatz, lauschen Jugendgruppen in "Abi 2017"-Hoodies ihren Lehrern, die etwas von Todeszone und Brandenburger Tor erzĂ€hlen.

Geschichten aus einer Zeit, in der sie nicht mal geboren waren, weswegen sie sich auch lieber gegenseitig fĂŒr Insta-Storys filmen.

Innen im Hotel gibt es BallsÀÀle, die mal der zweigeschossige Kassensaal der Dresdener Bank waren und ein Sap im ehemaligen Tresorraum. Bei den Preisen, die heute fĂŒr eine Augencreme aufgerufen werden, eine logische Fortsetzung.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

Wo frĂŒher Vermögen in Gold und Wertpapieren lagerten, stapeln sich heute die Bruttosozialprodukte einiger Ostblock-Staaten in Form von Kosmetik. Irgendwie ist das auf eine surreale Art und Weise cool und so ist das Hotel de Rome unter den vielen grandiosen Hotels in Berlin vor allem wĂ€hrend der Fashion Week extrem beliebt.

Influencer und Promis trifft man hier genau so, wie Designer wie Dorothee Schumacher oder PopUp Stores großer PR-Agenturen, die sich auf den Fashion-Bereich spezialisiert haben. Ein bisschen das Flair des Berlins der 20er Jahre, jedenfalls wie man es aus Filmen kennt.

Ein schöner Kontrast zu dem hektischen Leben draußen, wo die Straßen Berlins zu Laufstegen werden und die Modewoche ihre tausenden von selbsternannten Modebloggern in völlig durchgedrehten Outfits auf die Boulevards spĂŒlt.

Front Row, row a boat, gently down the Catwalk

Am frĂŒhen Abend geht dann die Fashion Week auch fĂŒr mich richtig los. Traditionell am Dienstag findet die Riani Show statt. Sie ist stets eine Art inoffizieller Startschuss in die Saison und findet heute im Umspannwerk am Alexanderplatz statt.

Passend zu den Temperaturen lautet das Motto "Fiesta de Rianista" und es wird sĂŒdamerikanisch. Zwischen Laufsteg und Front Row hat Riani offensichtlich ein „LetÂŽs Dance"-Klassentreffen einberufen.

Die Show eröffnet Motsi Mabuse mit einer Tanzeinlage. In der ersten Reihe sitzt das diesjÀhrige Sieger-PÀrchen Gil Ofarim und Ekaterina Leonova. Beide wirken sehr vertraut. Wie sehr sich Gil, der bereits wÀhrend des Discofox-Marathons im Rahmen der RTL-Tanzcastingshow beinahe mit einem mittelschweren Kulturschock-Trauma das Handtuch geschmissen hÀtte, mit den karibisch inspirierten Sommeroutfits identifizieren kann, mag ich nicht zu beurteilen.

Sehr identifizieren jedenfalls kann er sich mit seiner Sitznachbarin eKat, die ihm nach den Geheimnissen des Quicksteps offensichtlich auch noch die fĂŒr ihn fremde Welt der Haute-Couture nĂ€her bringen machen möchte.

eKat & Gil - Fashion Week Love Story?

Stichwort vertraut: Das sieht schon ziemlich, naja, „verschmust" wĂŒrde meine Oma wohl sagen, aus, wie die beiden da so miteinander turteln.

Nicht zu sehen ist ĂŒbrigens Gils Frau. Und das, obschon er sonst keine Gelegenheit auslĂ€sst, seine Frau öffentlich zu einer Art Heldin zu stilisieren. FĂŒr heute Abend ist eKat seine Heldin. AffĂ€ren-GerĂŒchte im Boulevard-BlĂ€tterwald incoming in 3, 2, 1 ...

Direkt vor ihnen schleppt sich die GNTM-Hinterbliebene Anuthida Ploypetch (ein Name wie ein Medikament gegen Chlamydien) ĂŒber den Laufsteg. Erstes Getuschel, wann das hier endlich zum Ende kommt, denn parallel hat ja auch schon die Liebeskind Urban Adventure Party begonnen und da soll das Catering exzellent sein.

➚ Mehr zum Thema: Let's dance: Mai Heart Will Dance On

Exzellentes Catering ist wĂ€hrend der Fashion Week ĂŒbrigens der Code dafĂŒr, dass es Fast Food statt Green Smoothies gibt. Viele werden aber hungrig bleiben mĂŒssen, denn unter dem harten Kern der Berlin Fashion Week JĂŒnger gibt es bestimmte GesetzmĂ€ĂŸigkeiten, die es zu beachten gilt.

Keine Selfies mit anderen, die weniger Follower haben (Werthaltigkeit der eigenen Marke). Nicht in Attila Hildmanns neuem Vegan-Imbiss erwischt werden (sympathisiert mit AfD-Geankengut). Und auf keinen Fall zu Liebeskind. Die sind von S.Oliver gekauft worden.

Und wenn es fĂŒr die Generation Fashion-Influencer, die ihren Erfolg darĂŒber definieren, wie oft sie von zweitklassigen Mode-Blogs wĂ€hrend der Fashion Week zum "Streetoutfit des Tages" gewĂ€hlt werden, dann jawohl das womöglich unsexiest Label Deutschlands, S.Oliver.

Ein Name wie ein Imperativ unter Kannibalen und das Sexappeal eines Wladimir Putins. Wenn er nackt auf einem Robbenbaby reitet, das er vorher mit bloßen HĂ€nden erwĂŒrgt und dann mit "I Love Donald T." besprayt hat.

Cain Zugang unter dieser Nummer

Der Rest des Dienstags lĂ€sst sich ganz ĂŒbersichtlich mit "GNTM Festspiele" kategorisieren. Auf den Laufstegen geben sich die Ex-Kandidatinnen Serlina Hohmann (bei LaurĂ©l), Vanessa Fuchs (bei Anja Gockel), CĂ©line Bethmann (bei LaurĂ©l) oder Romina Brennecke (bei Lena Hoschek) die High Heels in die Hand.

Bei Marc Cain lÀsst sich Lena Meyer-Landrut blicken. Sie gehört mittlerweile bei Marc Cain zum Inventar.

Lena Meyer-Landrut, der viele zu Beginn ihrer Karriere, als sie noch Jeans-Latzhosen fĂŒr das wichtigste Mode-Accessoire hielt, eine Halbwertszeit von circa anderthalb One-Hit-Wondern auf der nach unten offenen "Was macht eigentlich Carsten Spengemann"-Skala voraussagten, ist mittlerweile zu einer der ganz wenigen deutschen Stil-Ikonen gereift.

➚ Mehr zum Thema: "Let's Dance"-Finale 2017: Deshalb hat Gil Ofarim verdient gewonnen

Zu recht. Mitunter beweist sie mehr GespĂŒr fĂŒr Modetrends, als die Top 10-Fashion-Influencer zusammen. Ob das auf Daur so bleiben wird? Keine Ahnung, aber es wird eine Simonetti BeschĂ€ftigung sein, es weiter zu beobachten.

Zur Kollektion von Marc Cain kann ich an dieser Stelle ĂŒbrigens nichts sagen, da mir die freundlichen Damen am Counter brĂŒsk den Zutritt verwehren.

Gut, das kann natĂŒrlich daran liegen, dass ich gar keine Einladung von Marc Cain erhalten habe. Das ist aber skandalös genug, um in Ermangelung besseren Wissens nicht erst mal zu behaupten: Die neue Kollektion ist voll lahm.

Pret-a-Engagement

Apropos lahm. Trendfrisur in diesem Sommer bei gut gebauten MÀnnern ist offensichtlich die Philipp Lahm GedÀchtnisfrisur.

Nicht, dass ich etwas gegen Jungs hĂ€tte, die aussehen, als wĂ€ren sie noch so gerade einem Shooting fĂŒr die neue Verpackung der Kinderschokolade entkommen. Der etwas wildere Justin Bieber Style der letzten Jahre hat mich allerdings mehr begeistert.

Es ist allerdings Fashion Week und nicht Friseurmesse, also geht es um Outfits und nicht um Hairstyles.

Die gibt es am ersten Tag der Modewoche vor allem bei IVANMAN (finde ich alleine deswegen cool, weil ich immer an IRON MAN denken muss und Robert Downey Jr. sieht ja sogar in einem High-Tech-Anzug grandios aus, der fĂŒr die Transformers-Filme zu billig aussah), Ewa Herzog (Eine der Top-Influencerinnen unserer Großeltern ist vor Ort: Maren Gilzer) oder bei Lena Hoschek (wo nach der Show der Freund von Model Sandra Hunke im Blitzlichtgewitter um ihre Hand anhĂ€lt).

Verlobung live auf der Fashion Week. Ein versöhnlicher Abschluss von Tag eins. Freut euch schon auf morgen. An Tag zwei greifen Berlin-GrĂ¶ĂŸen wie Guido Maria Kretschmer oder Marcel Ostertag ins Geschehen ein. Ihr dĂŒrft also gespannt bleiben.

GrĂŒĂŸe aus Berlin,

Marie

____

Lesenswert:

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die HuffiPost ist eine Debattenplattform fĂŒr alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blog-Team unter blog@huffingtonpost.de.