BLOG

Es soll ein ganz normales Familienfoto sein - doch es spaltet die Gemüter

01/12/2015 13:26 CET | Aktualisiert 01/12/2016 11:12 CET

2015-11-12-1447332656-6784274-Facebook2.jpg

Wenn ihr schon Mitglieder meiner Facebook-Community seid, wisst ihr, das ich jeden Tag Fotos von echten Müttern beim Stillen teile.

Diese Fotos zeigen Mütter, die wie du und ich sind. Und jedes Bild erzählt dabei eine einzigartige Geschichte.

Vor einer Woche habe ich ein Foto geteilt, dass mir von einer Mutter namens Marina geschickt wurde und es hat die Herzen von so vielen berührt. Seht euch nur einmal selbst die Kommentare an..

Mama Marina says:"We had photographs taken to celebrate making it to two years nursing twins. After struggling with...

Posted by Mama Bean Parenting on Montag, 23. November 2015


Dieses besondere Bild erzählt eine beeindruckende Geschichte. Eine Geschichte von Kampf und Triumph, eine Geschichte von gemeinsamem und natürlichem Stillen und besonders eine Geschichte von Unterstützung.

Marina sagte mir:

Wir haben Fotos machen lassen, um zu feiern, dass wir es geschafft haben, unsere Zwillinge 2 Jahre zu stillen. Nachdem wir mir mit Muttermilch-Knappheit, zu kurzen Zungenbändchen und mehreren Stillstreiks der beiden Kleinen zu kämpfen hatten, hätte ich nicht so lange ohne die liebevolle Unterstützung meines Mannes durchgehalten. Diese Worte erzählen eine einfache Wahrheit: Unterstützung ist sehr wichtig für jede Frau, die stillt. Denn Kinder zu stillen, kann sich anfühlen, als würde man den steilsten Berg erklimmen und ein wenig Liebe, Ermutigung und Unterstützung können diesen Weg sehr erleichtern.

Natürliches Stillen ist ganz normal

Zu oft höre ich von Müttern, denen vorgeworfen wird, dass es nicht gut ist, dass sie ihre Kinder mit zwei Jahren noch stillen. Dabei empfiehlt die Weltgesundheitsorganisation (WHO), dass man sein Kind bis zu zwei Jahre und länger stillt.

Zu oft höre ich von Müttern, die mit Zwillingen schwanger sind und die schon vor dem Versuch, zu stillen, gewarnt wurden. Zu vielen von uns wurde beigebracht, unsere Körper in Frage zu stellen - können wir jemals gut genug sein?

Es ist Zeit, dass Unterstützung - bedingungslose Unterstützung, nichts geringeres- zur Norm wird. Denn setzen wir uns mit der Realität auseinander: Natürliches Stillen ist ganz normal.

Marina, die Mutter auf dem Foto, sagt: "Meine Jungs zu stillen, nimmt einen ganz besonderen Platz in meinem Herzen ein.. Ich bin so froh, dass ich so eine riesige Unterstützung dabei hatte."

Nähe, Zusammenhalt und Unterstützung sollten nie unterschätzt werden

Und wo ist ein besserer Ort, um mit dieser unschätzbar wichtigen Unterstützung anzufangen als zuhause? Denn die Unterstützung des Partners kann wirklich den entscheidenden Unterschied für jede stillende Mutter machen.

Dieses von Melissa Anthony Photography aufgenommene Bild spricht Bände und ich denke es ist wichtig, dass es alle Partner von stillenden Müttern sehen.

Denn Nähe, Zusammenhalt und Unterstützung sollten nie unterschätzt werden.

Danke an Mama Marina, dass ich ihr Bild und ihre Geschichte teilen durfte. Für mehr Fotos zur Feier von natürlichem Stillen und Mutterschaft folgt der Mama Bean Seite auf Facebook und Twitter.

Dieser Beitrag erschien ursprünglich auf der Seite "Mama Bean Parenting" und wurde von Annemarie Rencken aus dem Englischen übersetzt.

Auch auf HuffPost:

Diese Bilder zeigen, wie schön stillende Frauen sind

Rührendes Video: So empfinden Kinder die Fürsorge ihrer Eltern

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Lesenswert:

Hier geht es zurück zur Startseite