Mehr

Dr. Lorenz Steinke
Updates erhalten von Dr. Lorenz Steinke
 
Dr. Lorenz Steinke ist Journalist, Blogger und Kommunikationsberater. Seine Schwerpunkte sind die Krisen-, Technik- und Wissenschaftskommunikation. Auf seinem Blog blog.kommunikation360.de stellt Steinke regelmäßig Beispiele für Best und Worst Practice aus der Krisenkommunikation vor.

Beiträge von Dr. Lorenz Steinke

Die Aliens kamen mit dem Schnitzelwagen - wenn die Wahrheit uns nicht gut genug ist

(0) Kommentare | Veröffentlicht 26. März 2014 | (13:19)

Wer in den letzten Wochen die Berichterstattung über ein verschwundenes malaysisches Verkehrsflugzeug verfolgte, konnte sich nur noch wundern. Weil sich die Nachrichten und offiziellen Verlautbarungen über mögliche Spuren und Sichtungen in den ersten Tagen erwartungsgemäß widersprachen und die beteiligten Institutionen einander gegenseitig Vorwürfe machten, geschah das, was in einer solchen...

Beitrag lesen

Wieso die Tageszeitungen im Einheitsbrei untergehen

(1) Kommentare | Veröffentlicht 19. März 2014 | (16:40)

Vom legendären Automobil-Pionier Henry Ford gibt es das schöne Zitat, dass man sein erstes Fließband-Auto, die Tin Lizzy (zu deutsch: „Blechlieschen") in jeder Farbe haben könnte, „solange es nur schwarz ist". Heute ist die Automobilindustrie einen großen Schritt weiter: Nicht nur, dass der geneigte Ford-Kunde mehr als ein Dutzend Modelle...

Beitrag lesen

Fünf Internet-Trends, die uns überrollen werden

(0) Kommentare | Veröffentlicht 18. März 2014 | (13:20)

„Prognosen sind schwierig, besonders wenn sie die Zukunft betreffen." Das soll wahlweise Niels Bohr, Kurt Tucholsky, Karl Valentin oder Mark Twain gesagt haben. Jacques Chirac wurde auch schon damit zitiert. Wie auch immer: Der Satz trifft einen wunden Punkt, denn wer Voraussagen über die Zukunft macht, geht ein Glaubwürdigkeits-Risiko ein....

Beitrag lesen

Liebe Kinder, wir müssen reden. Erzieht endlich Eure Eltern!

(0) Kommentare | Veröffentlicht 4. März 2014 | (13:29)

Zwanzig Jahre schöne neue Handy-Welt, zehn Jahre Facebook und bald ein Jahr NSA-Skandal: Es gibt wohl keine Schule mehr, in der die Themen Privatsphäre und Schutz der persönlichen Daten nicht auf dem Lehrplan stehen. Eure Lehrer ermahnen Euch täglich, bloß keine Fotos von Euch online zu stellen. Was das Netz...

Beitrag lesen

Ich schenke Ihnen fünf Minuten. Und die Welt geht nicht unter. Versprochen.

(0) Kommentare | Veröffentlicht 25. Februar 2014 | (13:33)

Liebe Leser, heute mache ich Ihnen ein ungewöhnliches Angebot. Ich schenke Ihnen fünf volle Minuten. Sie können die geschenkte Zeit sogar beliebig oft von mir bekommen. Ganz ehrlich. Keine Tricks. Hand drauf.

Und so funktioniert der Deal: Immer wenn Sie irgendwo online einen besonders
aggressiven oder polarisierenden Artikel...

Beitrag lesen

Haribo aufs Doppelklo - wie der Dritte Weltkrieg begann

(0) Kommentare | Veröffentlicht 6. Februar 2014 | (14:55)

Wer noch einen Beleg für die Theorie gebraucht hätte, dass das Internet zwar schier grenzenlosen Raum für immer mehr Informationen bietet, der tatsächliche Wert der dargebotenen Inhalte aber eine Konstante bleibt, fühlt sich zunehmend von der Realität bestätigt, ja geradezu niedergetrampelt.

Die gargantueske Gier der Social Media nach leicht verdaulichem...

Beitrag lesen

Unser Leben als Hummer: Warum wir keine Gewinner mögen

(0) Kommentare | Veröffentlicht 5. Februar 2014 | (13:19)

Ein kluger Mensch hat mal gesagt: Die Deutschen sind wie ein Korb voller frisch gefangener Hummer. Immer wenn es einer von ihnen fast nach oben in die rettende Freiheit geschafft hat, ziehen die anderen ihn wieder herunter.

So ähnlich, scheint es, handhaben wir Deutschen es auch mit Politikern, Prominenten...

Beitrag lesen

Alice Schwarzer im Wunderland - wie eine Institution sich selbst beschädigt

(5) Kommentare | Veröffentlicht 4. Februar 2014 | (13:10)

Um es gleich vorwegzusagen: Ich mag Alice Schwarzer nicht besonders. Diese selbstgerechte Art, mit der sie immer wieder in den Medien auftritt, der in Dauerstarre erhobene mahnende Zeigefinger, ihr Kreuzzug gegen den Wettermoderator Jörg Kachelmann: Das alles stößt mir sauer auf.

Ich selbst bin ein Mensch voller Zweifel, oft zweifele...

Beitrag lesen

Die Opfer der Woche: Facebook, Markus Lanz und der Gefallene Engel

(1) Kommentare | Veröffentlicht 28. Januar 2014 | (13:21)

Haben Sie heute schon einem lieben Menschen tief in die Augen geschaut und ihm dann direkt ins Gesicht etwas Gehässiges über sein Aussehen gesagt? Haben Sie sich danach besser gefühlt? Natürlich nicht! Zweimal Nein! Aus guten Gründen fällt es uns Menschen schwer, jemandem gegenüberzustehen und dabei dessen Gefühle zu verletzen....

Beitrag lesen

Der Gefallene Engel - die Angst des ADAC vor dem Crash-Test

(1) Kommentare | Veröffentlicht 23. Januar 2014 | (17:01)

Nachdem der Skandal um die gefälschte Abstimmung zum „Gelben Engel" den ADAC in seine bisher schwerste Vertrauenskrise geführt hat, ist in der Club-Zentrale an der Münchner Hansastraße nun Zeit für einen ersten Blick nach vorn.

Besonders interessant ist dabei die Frage nach der Zukunft des Preises selbst. Während...

Beitrag lesen

Der ADAC im Shitstorm: Wir sind alle nur Klickvieh!

(6) Kommentare | Veröffentlicht 20. Januar 2014 | (15:11)

Da steht er nun wie ein begossener Pudel: Deutschlands mit Abstand beliebtester Verein. Der Automobilclub, der uns nachts bei strömendem Regen mit seinen Gelben Engeln vom Pannenstreifen holt, der uns mit dem Hubschrauber in die Heimat fliegt, wenn uns irgendwo im Urlaub der Magen zwickt. Und der, so die heimliche...

Beitrag lesen

Vor die Wand gefahren - immer Ärger mit den Promis

(0) Kommentare | Veröffentlicht 15. Januar 2014 | (13:23)

Spiel, Satz und Niederlage. Das Aus kam schnell, aber nicht überraschend: Zum Jahreswechsel beendete Autohersteller Daimler seine Zusammenarbeit mit dem einstigen Sportidol Boris Becker. Der Tennisheld der Deutschen, der in den 80-erjahren den Weißen Sport der Könige zur Massenpsychose werden ließ und den Wortschatz des Dichter-und-Denker-Volkes um Redewendungen...

Beitrag lesen

Bittere Schokolade - warum wir Verbraucher den Ritter-Sport-Prozess verloren haben

(3) Kommentare | Veröffentlicht 14. Januar 2014 | (13:32)

Am Ende kam das Urteil ganz schnell: Nach gerade einmal sechs Wochen entschied das Münchner Landgericht, dass die Stiftung Warentest nicht länger behaupten darf, der Schokoladenhersteller Ritter Sport verwende chemisch hergestelltes Aroma in seiner Voll-Nuss-Schokolade und täusche so seine Kunden.

Die Warentester hatten Mitte November 26 Nuss-Schokoladen verglichen und der...

Beitrag lesen

Flughafen Berlin und Hamburger Elbphilharmonie: Es könnte nicht besser laufen

(0) Kommentare | Veröffentlicht 9. Januar 2014 | (13:28)

Sechs Jahre ist es her, dass Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit und sein damaliger Brandenburger Amtskollege Matthias Platzeck zum ersten Spatenstich für den Pannenflughafen Berlin Brandenburg International (BBI) antraten. Noch immer ist kein Eröffnungstermin abzusehen.

Schon ein Jahr länger dauern die Bauarbeiten am Hamburger Kaispeicher A, der als Elbphilharmonie...

Beitrag lesen

Warum Ronald Pofalla sein Bundestagsmandat nicht abgeben sollte

(4) Kommentare | Veröffentlicht 6. Januar 2014 | (21:43)

Deutschland diskutiert empört darüber, ob ein Bahnvorstand Ronald Pofalla noch Mitglied des Bundestages sein darf. Ich meine, er darf. Und ich bin verwundert, dass darüber diskutiert wird. Warum ich das bin? Ich will es erklären.

Im Deutschen Bundestag sitzen aktuell 631 Abgeordnete: 504 Vertreter der Regierungsparteien und 127 der Opposition....

Beitrag lesen

Fall Schumacher: Die Leeren des Journalismus

(5) Kommentare | Veröffentlicht 3. Januar 2014 | (14:10)

Früher, zu seligen Papierzeiten, als Journalisten noch „auf Zeile schreiben" und Zeitungsseiten exakt füllen mussten, da waren sie gefürchtet: Jene knappen Eilmeldungen, die kurz vor Redaktionsschluss eintrafen, wenig Inhalt boten aber wichtig genug für einen Vierspalter auf Seite Eins waren: „+++ Titanic gesunken - weitere Informationen folgen +++" Da musste...

Beitrag lesen

Unternehmen: Warum wir die Kleinen lieben, aber bei den Großen kaufen

(0) Kommentare | Veröffentlicht 2. Januar 2014 | (15:00)

Ab dem wievielten Mitarbeiter wird ein Unternehmen böse? Ist es der Zehnte, der Hundertste oder erst der Zehntausendste? Niemand kann diese Frage beantworten und doch gelten große Konzerne in Deutschland als böse und gemein. Wir unterstellen ihnen, dass sie ihre Mitarbeiter und Kunden schlecht behandeln und keine Steuern zahlen. Außerdem...

Beitrag lesen

Aufruf zur Elefantenjagd: Lernt aus Euren Fehlern, liebe Unternehmen!

(0) Kommentare | Veröffentlicht 23. Dezember 2013 | (15:48)

Im Englischen gibt es ein schönes Sprachbild für ein Tabu im Geschäftsleben - man spricht dort auch vom „elephant in the room". Der Elefant steht für ein Problem, das jeder im Raum sehr gut sehen kann, über das aber niemand zu sprechen wagt. Das kann das festgefahrene Projekt sein, das...

Beitrag lesen

Demonstrieren für Youtube: Über eine neue Form der Öffentlichkeit

(0) Kommentare | Veröffentlicht 20. Dezember 2013 | (22:10)

Ein klassisches Orchester, das vor den Werkstoren des Waffenherstellers Heckler & Koch ein Protest-Konzert mit Händel und Bach gibt, ein Guerilla-Kollektiv, das eine Shell-Veranstaltung mit einer inszenierten Ölfontäne aufmischt oder Paraglider, die mit Protestplakaten über der VW-Konzernzentrale kreisen: Noch nie war Demonstrieren in Deutschland bunter, schriller und medienwirksamer....

Beitrag lesen