Mehr
Lisa Paus
Updates erhalten von Lisa Paus
 
Lisa Paus ist seit 2009 Mitglied des Bundestages. Aktuell ist sie Mitglied und Obfrau im Finanzausschuss, stelllv. Mitglied im Ausschuss für Umwelt und Bauen sowie im Haushaltsausschuss. Zuvor war sie bis 2013 Mitglied im Finanzausschuss und im Europaausschuss.
Sie ist außerdem Sprecherin für Steuerpolitik der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen.

Beiträge von Lisa Paus

Berlin ist eine Hauptstadt der armen Kinder

(1) Kommentare | Veröffentlicht 15. September 2017 | (19:45)

Kinderarmut ist auch ein großes Thema in meinem als bürgerlich geltenden Wahlkreis Charlottenburg-Wilmersdorf. Aber ganz Berlin ist ein Zentrum der Kinderarmut. Und zwar, weil es Hauptstadt der Alleinerziehenden ist. Der rot-rot-grüne Senat versucht mit vielen Projekten Alleinerziehende zu unterstützen. Mit speziellen Familienzentren und mehr flexibler Kinderbetreuung etwa. Aber um die...

Beitrag lesen

"Wir sind keine Partei der Reichen" - eine Grünen-Politikerin erklärt, wie vielfältig ihre Wählerschaft ist

(8) Kommentare | Veröffentlicht 14. August 2017 | (23:06)

Jetzt ist es amtlich: Das DIW hat in ihrer Studie letzte Woche festgestellt, dass die sogenannten Besserverdienenden vor allem bei der FDP und bei der CDU/CSU zuhause sind.

Die FDP-Wähler liegen mit einem Haushaltseinkommen von 3901 € an der Spitze, gefolgt von den Unionswählerinnen mit 3388 € und Grünenwählerinnen mit...

Beitrag lesen

Kitas sind für Kinder da - nicht für Arbeitgeber

(0) Kommentare | Veröffentlicht 16. September 2015 | (16:05)

Lieber Kai Wegner,

in Deinem Antwortbrief zu meiner Kritik an der 24-h-Kita hast Du einige Punkte vorgebracht, denen ich zustimme:

Alleinerziehende, Schichtarbeiter*innen, Frauen und Männer, die abends eine Fortbildung machen, sie brauchen eine flexible Kinderbetreuung in Berlin. Dies würde auch Frauen in unserer Stadt unterstützen, arbeiten...

Beitrag lesen

Keiner will die 24-Stunden-Kita: Welche Betreuungsangebote Eltern heute wirklich brauchen

(1) Kommentare | Veröffentlicht 2. Juli 2015 | (15:58)

Am liebsten schläft doch jeder in seinem eigenen Bett. Bei Kindern ist das nicht anders. Nicht ohne Grund kreisen beim heimischen Nestbau viele Gedanken um den glücklichen Kinderschlaf. Seltsamerweise hat nun ausgerechnet die CDU, die einst für die Herdprämie kämpfte, andere Pläne und macht sich für...

Beitrag lesen