BLOG

Welt-Aids-Tag: Wie Aufklärung und Verhütung vor einer HIV-Infektion schützen

01/12/2017 08:20 CET | Aktualisiert 01/12/2017 08:20 CET

Verhütungs-Workshop in einem Jugendklub

Viele Jugendklubs der DSW sind nicht nur Treffpunkt mit der Möglichkeit etwas über Aufklärung und Verhütung zu lernen. Die Jugendlichen helfen auch bei der Klärung des HIV-Status.
Foto: Deutsche Stiftung Weltbevölkerung (DSW)

Die Diagnose „HIV positiv" bedeutete weltweit in den Achtziger Jahren ein klares Todesurteil. Dank besserer Diagnose- und Behandlungsmöglichkeiten können viele Menschen heute ein nahezu normales Leben führen. Durch entsprechende Medikamente bricht die durch das HI-Virus ausgelöste Krankheit Aids oft gar nicht aus. 2016 erhielten erstmals mehr als die Hälfte aller HIV-Positiven eine sogenannte antiretrovirale Therapie.

Das ist allerding kein Grund sich entspannt zurückzulehnen. Denn nicht überall profitieren Menschen von den verbesserten Behandlungsmöglichkeiten. Besonders in Afrika südlich der Sahara bleibt eine Ansteckung mit HIV eine tödliche Gefahr, weil Diagnosemöglichkeiten und entsprechende medizinische Versorgung fehlen. Und bei aller Begeisterung für bessere Medikamente zur Behandlung - um die Aids-Epidemie in den Griff zu bekommen, müssen wir verhindern, dass sich Menschen überhaupt mit dem HI-Virus anstecken.

Da spielen Aufklärung und Verhütung eine ganz entscheidende Rolle. Nur wer über die Übertragungswege und Gefahren einer HIV-Infektion informiert ist und Zugang zu entsprechenden Verhütungsmöglichkeiten hat, kann sich und den Partner schützen. Wichtig ist eben auch seinen Status zu kennen - also, sich auf HIV testen zu lassen.

Jugendliche informieren Jugendliche

Klar, sind Aufklärung, Verhütung und HIV nicht das Angenehmste, über das man als junger Mensch mit Eltern oder Lehrern sprechen möchte. Zumal diese Dinge in vielen Ländern Ostafrikas ein großes Tabu sind und auch in der Schule nicht auf dem Lehrplan stehen. Um Jugendliche trotzdem mit diesen wortwörtlich lebenswichtigen Themen zu erreichen, setzt die Deutsche Stiftung Weltbevölkerung (DSW) auf die Jugendlichen selbst. In Jugendklubs informieren ausgebildete Jugendberater andere Gleichaltrige über alle Themen rund um Sexualität und bieten Tests zu Infektionen mit HIV oder anderen sexuell übertragbaren Krankheiten an.

Wie das genau abläuft erklären die Jugendlichen selbst im Video.

Sponsored by Trentino