BLOG

Bye Bye Kai Diekmann

08/01/2016 20:44 CET | Aktualisiert 08/01/2017 11:12 CET
dpa

Seit dem 1. Januar ist Tanit Koch Chefredakteurin der BILD, zum ersten Mal eine Frau in der Geschichte der BILD-Zeitung. Zum Abschied von Kai Diekmann, der zwar nicht mehr BILD-Chefredakteur ist, nun jedoch eine aufgewertete Position als Gesamt-Herausgeber hat, kündigte die Kampagne StopBildSexism eine Petitionsübergabe an. Kai Diekmann nahm die mehr als 37.000 Unterschriften gegen Sexismus in der BILD jedoch nicht entgegen. Hier das Video zur Aktion:

2015-11-12-1447332656-6784274-Facebook2.jpg

Die Kampagne StopBildSexism kämpft seit einem Jahr gegen Sexismus in der BILD-Zeitung

Die Kampagne StopBildSexism kämpft seit einem Jahr gegen Sexismus in der BILD-Zeitung. Ihre Petition auf Change.org wurde bereits mehr als 37.000 mal unterschrieben und knapp 100 bekannte Organisationen, wie UN Women Deutschland und Persönlichkeiten aus Politik, Kultur und Gesellschaft unterstützen die Kampagne offiziell.

Gemäß eigener Angaben hat die Kampagne zwei Monate lang die Berichterstattung von BILD ausgewertet und kommt zu folgendem Ergebnis:

Durchschnittlich tauchen in einer Bildzeitung 155 Abbildungen von Personen auf. Nur ca. ein Drittel davon sind Frauen (34 Prozent Frauen, 66 Prozent Männer).

Im Sportteil liegt der Männeranteil bei 83,6 Prozent, in "Politik/Wirtschaft" bei 76,4 Prozent. Auf der anderen Seite sind 77,1 Prozent der nackten Personen und 83,5 Prozent der leicht bekleideten Personen weiblich.

Die Mehrheit der abgebildeten Frauen ist im Unterhaltungsbereich zu finden, meist nackt, degradiert und sexualisiert. Dies trage zu einer Atmosphäre bei, in der Mädchen und Frauen auch im wahren Leben abwertend behandelt und sexuell belästigt werden.

Hier könnt ihr unsere Kampagne auf Change.org zeichnen.

Lesenswert:

Sexuelle Belästigung: Weil eine Frau ihren Hintern an einem Fremden rieb, wird sie jetzt gesucht

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.