Mehr
Konstanze Sailer
Updates erhalten von Konstanze Sailer
Die digitale Kunstinitiative des Gedenkens Memory Gaps ::: Erinnerungslücken wurde von der Malerin Konstanze Sailer im April 2015, zum 70. Jahrestag des Endes des Zweiten Weltkrieges, ins Leben gerufen. Monat für Monat werden seither Ausstellungen von physisch realen Kunstwerken in virtuellen Räumen eröffnet; eine Auswahl aus tausenden Tuschen auf Papier, die an sämtliche der NS-Opfergruppen erinnern. In Straßen und an Plätzen, die es nicht gibt, die es jedoch geben sollte. Gleichzeitig werden Straßennamen zur Umbenennung vorgeschlagen, die heute noch Namen von Personen tragen, die in einem Naheverhältnis zum Nationalsozialismus standen. Dominik Schmidt ist Sprecher der Kunstinitiative Memory Gaps.

Beiträge von Konstanze Sailer

Erinnerungskultur ist kein politischer Exorzismus

(0) Kommentare | Veröffentlicht 7. April 2017 | (01:58)

Memory Gaps antwortet auf Jan Fleischhauers rezenten Spiegel-Beitrag „Politischer Exorzismus. Unsere Stadt soll sauber werden".

Zu den grauenhaftesten Tatbeständen unserer jüngeren Geschichte zählt das infernalische Faktum, dass während des Holocaust mehr als 1,5 Millionen Kinder ermordet wurden.

Kinder ... hinterlassen kaum Spuren. Sie schreiben keine Briefe und lassen keine schriftlichen...

Beitrag lesen

Umbenennungsstreit um Wiener Heldenplatz. Eine Groteske

(0) Kommentare | Veröffentlicht 26. Februar 2017 | (23:10)

Wien. Der österreichische Kulturminister schlägt eine Umbenennung des Platzes vor der Wiener Hofburg vor. Dies sei gar nicht nötig, meint die Kunstinitiative „Memory Gaps ::: Erinnerungslücken" in einem offenen Brief an den Minister.

Sehr geehrter Herr Bundesminister,

erlauben Sie uns bitte, aus gegebenem Anlass eine Lösung für die...

Beitrag lesen

Erinnerungsdefizite von Hamburg bis München und Wien

(0) Kommentare | Veröffentlicht 10. Februar 2017 | (02:15)

Nach zahlreichen Menschen, die vor etwa acht Jahrzehnten in einem Naheverhältnis zum NS-Regime gestanden waren, sind heute immer noch Straßen in Hamburg, München, Wien und zahlreichen anderen Städten in Deutschland und Österreich benannt.

Einige dieser Straßenschilder erhalten erklärende Zusatztafeln, doch solche Geschichtskosmetik reicht nicht aus.

Viele renommierte Persönlichkeiten machten...

Beitrag lesen